Discounter als Ausdruck der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,7, Fachhochschule Erfurt (FH ), Veranstaltung: Vertrieb, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Wir leben im Jahrzehnt des Discounts", schreibt Franz Kotteder in der Einleitung seines
Buches "Die Billig-Lüge". Vieles spricht dafür, dass er Recht hat, denn heute findet sich für
nahezu jede Branche ein Discounter - vom Friseur ("Mc Cut") über Fluglinien ("Ryanair")
und Textilgeschäfte ("KiK") bis hin zu den großen Lebensmitteldiscountern wie "Aldi" und
"Lidl".
Ein Blick in die Statistiken untermauert diese Entwicklung. Die Anzahl der Discounter im
Lebensmitteleinzelhandel stieg vom 01.01.2007 bis zum 01.01.2008 um 2,1 Prozent, während
die Anzahl der Supermärkte insgesamt (kleine Supermärkte mit 100-299m2 Fläche und große
Supermärkte mit 400-999m2 Fläche) in der gleichen Zeit um 8,5 Prozent sank. Damit gibt es
seit dem 01.01.2008 in Deutschland erstmals mehr Discounter (15.468) als Supermärkte
(14.082). Der Umsatz der Discounter stieg im Vergleichszeitraum ebenfalls (+6,3 Prozent),
im Gegensatz zu jenem der Supermärkte. Dieser sank um 4,7 Prozent. Die Discounter haben
damit einen Gesamtanteil von 37,2 Prozent am Umsatz des deutschen Lebensmitteleinzelhandels.
Die Supermärkte sind mit 15 Prozent nicht einmal halb so stark. Nur die
Verbrauchermärkte (mit Flächen größer/gleich 2.500m2) liegen mit 39,7 Prozent noch leicht
vor den Discountern (siehe Abbildung 1).
"Die Discounter sind aus dem Einkaufsverhalten der Deutschen nicht mehr wegzudenken.
Verglichen mit 2006 decken sich die Bundesbürger sogar wieder etwas häufiger bei Aldi, Lidl
und Co ein: 63 Prozent shoppen mindestens einmal pro Woche beim Discounter. Vor zwei
Jahren lag der Wert noch bei 60 Prozent."
Wie und warum es zu diesem Aufschwung der Discounter kam und wie sich dieser Trend auf
die wirtschaftliche Entwicklung auswirkt, wird im Folgenden näher beschrieben. Dabei wird
verstärkt auf die Discounter im Bereich des deutschen Lebensmitteleinzelhandels
eingegangen, da diese als stellvertretend für die Branche gelten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 26.11.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-21998-8
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,2 cm
Gewicht 94 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Discounter als Ausdruck der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes

Discounter als Ausdruck der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes

von Juliane Meyer
Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=
Supermarkt vs. Discounter. Unterschiede zwischen den Konsumenten und daraus resultierende Management-Implikationen

Supermarkt vs. Discounter. Unterschiede zwischen den Konsumenten und daraus resultierende Management-Implikationen

von Irena Schmid
Buch (Taschenbuch)
24,99
+
=

für

38,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.