Warenkorb
 

Das Leben des Diogenes von Sinope

Erzählt von Diogenes Laertios

Als Alexander einst an ihn herantrat und erklärte: "Ich bin Alexander, der große König", sagte er: "Und ich bin Diogenes, der Hund." Auf die Frage, was er denn tue, dass man ihn "Hund" nenne, antwortete er: "Die mich beschenken, umwedle ich, die mir nichts geben, belle ich an, und die Schufte beiße ich."
Portrait
Diogenes Laertios lebte ca. Mitte des dritten Jahrhunderts nach Christus, also etwa ein halbes Jahrtausend nach Diogenes von Sinope. Möglicherweise stammte er aus Bithynien (Kleinasien). Die Szenen über das Leben des Diogenes von Sinope sind Laertios' zehnbändigem Werk ›Über Leben und Meinungen der berühmten Philosophen‹ entnommen, einer Zusammenstellung überlieferter Anekdoten zu antiken Philosophen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Kurt Steinmann
Seitenzahl 89
Erscheinungsdatum 24.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06698-2
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 16,1/10,3/1,7 cm
Gewicht 111 g
Auflage 1
Übersetzer Kurt Steinmann
Verkaufsrang 71131
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Amüsant und Lehrreich
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2011

Der Leser lernt in diesem Buch das aussergewöhnliche und materialistisch enthaltsame Leben des Diogenes von Sinope kennen. Der Zusammenhang entsteht durch die überlieferten Aussagen und Erkenntnisse von Diogenes, die in kurzen Absätzen wiedergegeben werden. Die zahlreichen Fussnoten statten den Leser mit Hintergrundwissen aus. ... Der Leser lernt in diesem Buch das aussergewöhnliche und materialistisch enthaltsame Leben des Diogenes von Sinope kennen. Der Zusammenhang entsteht durch die überlieferten Aussagen und Erkenntnisse von Diogenes, die in kurzen Absätzen wiedergegeben werden. Die zahlreichen Fussnoten statten den Leser mit Hintergrundwissen aus. Ein durch und durch amüsantes Buch, das jederzeit die Tiefgründigkeit der Erkenntnisse des Diogenes v.S. vermittelt und erkennen lässt, dass viele von diesen nicht an die damalige Zeit gebunden sind, sondern noch heute ihre Bedeutung haben.