Meine Filiale

Nur Mut, Willi Wiberg

Willi Wiberg Band 9

Gunilla Bergström

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Willi Wiberg ist jetzt sieben Jahre alt und kommt bald in die Schule. Aber er ist nicht mehr so wie sonst. So wild und unordentlich, so fröhlich und vergesslich. Willi ist jetzt ernst und still und tut alles, was man ihm sagt. Ob er Angst vor der Schule hat?

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-7755-2
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 25,4/18,4/1 cm
Gewicht 307 g
Originaltitel Var är bus-Alfons?
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern 25,5 cm
Auflage 4
Illustrator Gunilla Bergström
Übersetzer Angelika Kutsch
Verkaufsrang 47810

Weitere Bände von Willi Wiberg

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Kurze, auf den Punkt gebrachte Geschichte und auf das Wesentliche reduzierte, aussagekräftige Illustrationen.
von Fernweh_nach_Zamonien am 15.03.2020

Inhalt: Was ist nur mit Willi Wiberg los? Er ist still und gehorsam und ungewohnt ordentlich. Papa ist ratlos. So kennt er seinen Willi gar nicht. Ob es die Angst vor dem Neuen ist? Willi ist sieben Jahre alt, hat eine neue Jacke und einen neuen Ranzen und kommt bald in die Schule. Aber haben nicht alle neuen Schu... Inhalt: Was ist nur mit Willi Wiberg los? Er ist still und gehorsam und ungewohnt ordentlich. Papa ist ratlos. So kennt er seinen Willi gar nicht. Ob es die Angst vor dem Neuen ist? Willi ist sieben Jahre alt, hat eine neue Jacke und einen neuen Ranzen und kommt bald in die Schule. Aber haben nicht alle neuen Schulkinder ein wenig Angst? Wie wohl der erste Schultag werden wird? Altersempfehlung: ab 4 Jahre Mein Eindruck: Die Illustrationen sind ungewöhnlich schlicht und reduziert auf das Wesentliche. Wie bei einer Collage gesellen sich kleine zusätzliche Elemente hinzu, die nicht gezeichnet sind. Trotz der ungewohnten Bilder und dem außergewöhnlichen Zeichenstil, muss man den kleinen Willi mit den stoppeligen Haaren und den gepunkteten Augenbrauen liebgewinnen. So einfach wie die Illustrationen gehalten sind, kommt auch die Geschichte ohne unnötigen Schnickschnack aus: Einfühlsam geht Papa Wiberg auf die Angst ein ohne sie zu verurteilen und lässt Willi neuen Mut schöpfen. Er ist damit nicht allein, denn hunderte oder tausende von Kindern, die ebenfalls am nächsten Tag das erste Mal die Schule besuchen, sind mindestens genau so nervös und aufgeregt wie er. Eine zauberhafte Mutmachgescheschichte, übertragbar auch auf andere Situationen im Alltag, die man gerne immer wieder (vor-)liest. Fazit: Die Willi-Wiberg-Bücher sind eine spannende Kombination einer kurzen aber auf den Punkt gebrachten Geschichte und auf das Wesentliche reduzierten Illustrationen. Ein lehrreiches Abenteuer über Angst vor einem Neubeginn für Jung und Alt! ... Rezensiertes Buch "Nur Mut, Willi Wiberg!" aus dem Jahr 1993


  • Artikelbild-0