Warenkorb
 

Was ein Welpe lernen muss

Die Hundeschule

(1)
Lang wurde er ersehnt, nun ist der vierbeinige Familienzuwachs endlich eingezogen. Schnell zeigen sich Unterschiede zwischen den rosa Träumen und der Realität im Zusammenleben mit dem Welpen. Neben Spaß und Freude bringt der junge Hund viel Arbeit und Mühe mit ins Haus. Die Autorinnen erklären hier sachkundig, kurzweilig und auf neuesten Erkenntnissen der Verhaltensbiologie basierend, auf was beim Umgang mit dem Welpen geachtet werden muss, wie die ersten erzieherischen Schritte verlaufen und wie sich die Basis für eine gelungene Mensch-Hund-Beziehung schaffen lässt.
Portrait
Angelika Lanzerath ist Leiterin des Bereichs Erziehung und Verhaltensberatung der von Günther Bloch gegründeten Hunde-Farm »Eifel«. Sie hält Vorträge und Seminare rund um das Thema »Hund« und schult vor allem Menschen mit verhaltensauffälligen Hunden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 95
Erscheinungsdatum 30.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-275-01689-1
Reihe Die Hundeschule
Verlag Müller Rüschlikon
Maße (L/B/H) 21,1/16,9/1 cm
Gewicht 257 g
Abbildungen mit 60 Farbfotos. 21 cm
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 28.918
Buch (Taschenbuch)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Auch der Mensch muß lernen
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 19.02.2009

Sucht man heute nach guten Ratgebern für Hundeerziehung, wird man förmlich erschlagen. Dies hat oft zur Folge, dass man nachher überhaupt nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist. Die beiden Autoren dieses Buches verstehen es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, ohne jedoch die einzelnen Themen nur oberflächlich... Sucht man heute nach guten Ratgebern für Hundeerziehung, wird man förmlich erschlagen. Dies hat oft zur Folge, dass man nachher überhaupt nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist. Die beiden Autoren dieses Buches verstehen es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, ohne jedoch die einzelnen Themen nur oberflächlich zu behandeln. Man muss sich nicht durch lange Texte quälen, in denen reichlich zitiert wird, bis man endlich die Problemlösung findet. Oder eben auch nicht. Dieses Buch ist klar strukturiert und leicht verständlich geschrieben. Verschieden farbige Merkkästen, die auf besondere Informationen, Übungen oder Fehlerquellen aufmerksam machen, runden dieses Buch zu einem wirklich gelungenen Ratgeber ab. Ein sehr empfehlenswertes Buch für jeden Hundehalter und vor allem für die, die es werden wollen.