Warenkorb
 

Ich wollte nie nach Nepal

Resiebericht

(1)
Auf den Spuren von Hillary und Messner. Was einem alles passieren kann, wenn man mit Mann, Tochter, Cousin, zwei Bekannten und einer Hand voll fremder Menschen unterwegs in Richtung Basislager am Mount Everest ist, das schildert die Autorin unverblümt und offen in ihrem Reisetagebuch.
Und da sorgen nicht nur der unangenehme Geruch nach Yak-Mist und die hygienischen Bedingungen auf der Wanderung für prägende Eindrücke, sondern auch die Witterungsbedingungen, die Krankheiten und die Eigenheiten der fremden Menschen, mit denen man unter schwierigsten Bedingungen auf engstem Raum zusammen sein muss, geben allerhand Denkanstöße und sie fragt sich nicht nur ein Mal: "Was tue ich hier eigentlich? Das ist doch kein Urlaub, oder?"
Portrait
Jahrgang 1959, schrieb von jeher Tagebuch bei ihren Wanderungen, schreibt Gedichte, Geschichten und Erzählungen. Sie hat sich ihren Traum vom eigenen Buch erfüllt und überrascht damit ihre Lieben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 328
Erscheinungsdatum 08.12.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8370-8102-2
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21/14,8/2 cm
Gewicht 475 g
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein toller Reisebericht
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2009

Ein wirklich interessanter Reisebericht, der nichts unangesprochen lässt. Dieses Buch ist für jeden der entweder an dieser Tour teilgenommen hat, der mehr über Land und Leute in Nepal oder über eine Trekkingtour zum Mount Everest Basecamp erfahren möchte. Aufgrund der vielen und ausführlich beschriebenen Erlebnisse von Frau Piehler fühlt man... Ein wirklich interessanter Reisebericht, der nichts unangesprochen lässt. Dieses Buch ist für jeden der entweder an dieser Tour teilgenommen hat, der mehr über Land und Leute in Nepal oder über eine Trekkingtour zum Mount Everest Basecamp erfahren möchte. Aufgrund der vielen und ausführlich beschriebenen Erlebnisse von Frau Piehler fühlt man sich als Leser mittendrin im Geschehen und ist nach 322 Seiten fast live dabei gewesen. Die Schrift wurde sehr klein gehalten, was jedoch nicht vom lesen abhalten sollte, denn bei diesem Reisebericht gilt: "Das Wesentliche befindet sich im Kleingedruckten!" ;-)