Meine Filiale

Der Riesenochsenfrosch

Humoristische Erzählungen

Karl May Sonderband Band 12

Karl May

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Der Riesenochsenfrosch

    Karl-May

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Karl-May

eBook

ab 6,99 €

Accordion öffnen
  • Der Riesenochsenfrosch

    PDF (Karl-May)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    9,99 €

    PDF (Karl-May)
  • Der Riesenochsenfrosch

    ePUB (Karl-May)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    9,99 €

    ePUB (Karl-May)

Beschreibung

Hier kommt der erste grüne Sonderband, der sich speziell den witzigsten Szenen aus Mays Erzählungen widmet und daher einiges zu bieten hat an skurrilen Wortgefechten und temporeichem Slapstick, listigen Helden und amüsanten Antihelden, verzwicktem Hinter- und volkstümlichem Frohsinn. Lachen garantiert!
Mit Hobble-Frank, der für einen Riesenochsenfrosch gehalten wird! Mit Hadschi Halef Omar, der einen
Taubenschlag zu Bruch niest! Mit Käptn Turnerstick, der gerne einmal ein chinesischer Götze sein möchte! Und mit rund 25 weiteren kuriosen, absonderlichen, lustigen Episoden!
Mit 10 Illustrationen von Carl-Heinz Dömken und 2 Illustrationen von Rudi Hoffmann sowie einem historischen Foto.isoden aus Mays Werken.
Der Titel ist auch als ebook erhältlich.

Karl May (1842-1912) war das fünfte von 14 Kindern einer armen Weberfamilie aus Ernstthal/Sachsen. Vom Studium am Lehrerseminar wurde er zunächst ausgeschlossen, nachdem er Kerzenreste unterschlagen hatte. Später konnte er die Ausbildung fortsetzen, arbeitete nur 14 Tage in seinem Beruf, bevor er wieder des Diebstahls bezichtigt und von der Liste der Kandidaten gestrichen wurde. Wegen Diebstahls, Betrugs und Hochstapelei wurde er in den Jahren darauf immer wieder verhaftet und monatelang festgesetzt. Die Jahre zwischen 1870 und 1874 verbrachte er im Zuchthaus Waldheim. Erst viele Jahre nach dem Erscheinen des akribisch recherchierten Orientzyklus reiste Karl May tatsächlich in den Orient. Karl May war lange Zeit einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Er starb 1912 in Radebeul.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Karlheinz Eckardt
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 10 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.05.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7802-0184-3
Reihe Karl May Sonderband
Verlag Karl-May
Maße (L/B/H) 17,9/11,6/3 cm
Gewicht 355 g
Abbildungen mit Illustrationen von Carl-Heinz Dömken und a. 17,5 cm
Auflage 1. Auflage
Illustrator Carl H. Dömken

Weitere Bände von Karl May Sonderband

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0