Warenkorb
 

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg

Der Krieg im Osten und an den Nebenfronten. Mit Beitr. v. Karl-Heinz Frieser, Klaus Schmider, Klaus Schönherr u. a.

Verbrannte Erde und der Zusammenbruch der Ostfront

Was sich zwischen der Schlacht von Stalingrad und dem »Endkampf« 1945 an der Ostfront abgespielt hat, gehört zu den großen, bisher wenig beachteten, Dramen der Militärgeschichte. Lediglich die größte Landschlacht der Geschichte im Kursker Bogen fand breiteres Interesse. Die Rote Armee errang mühsam Pyrrhussiege, denn die Wehrmacht war immer noch in der Lage, dem Gegner enorme Verluste zuzufügen. Hitlers operative Interventionen waren noch dilettantischer und seine strategischen Visionen noch abenteuerlicher, als bislang angenommen. Da auch sein Gegenspieler Stalin trotz des nahen Sieges rücksichtslos seine Soldaten opferte, entwickelte sich der deutsch-sowjetische Krieg zum blutigsten der Geschichte.

• Das große Standardwerk über den Zweiten Weltkrieg
• Der Rückzug von Stalingrad bis an die Grenzen des Deutschen Reichs

Portrait
Dr. Klaus Schmider, Jahrgang 1966, Studium der Geschichte, der Politikwissenschaft und des öffentlichen Rechts, Promotion 2000, seit 1999 "Senior Lecturer" an der Royal Military Academy Sandhurst.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Zentrum für Militärgeschichte und, Karl-Heinz Frieser
Seitenzahl 1320
Erscheinungsdatum 11.06.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-06235-2
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 24/17/6,8 cm
Gewicht 1998 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen und Karten
Auflage 2
Verkaufsrang 105.410
Buch (gebundene Ausgabe)
49,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.