Das Manifest der kommunistischen Partei

Kommentierte Studienausgabe

Karl Marx

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,45 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 0,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das „Kommunistische Manifest“ hat nicht nur Welthistorie geschrieben, sondern es überrascht seine Leser seit 150 Jahren dadurch, dass es einerseits geschichtliches Dokument ist, andererseits aber bestimmte Passagen jeweils eine überraschende Aktualität gewinnen – wie etwa augenblicklich die Abschnitte zur weltweiten Vernetzung der Wirtschaftsbeziehungen und Ausbeutungsverhältnisse. Zudem ist das Manifest hervorragend als Einführung in das Gesamtwerk von Marx, dessen Entstehungsbedingungen und Wirkungsgeschichte geeignet. Diesem Zweck soll die neue Ausgabe dienen, die auch zahlreiche zusätzliche Materialien, Erläuterungen zum zeitgeschichtlichen Hintergrund, zur Editions- und Textgeschichte sowie eingehende Kommentierungen des Textes selbst bietet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Theo Stammen, Alexander Classen
Seitenzahl 219
Erscheinungsdatum 07.10.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-3186-6
Verlag Utb GmbH
Maße (L/B/H) 18,4/12,1/2,2 cm
Gewicht 206 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 65589

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Ein Muss für politisch Interessierte!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine 5*-Bewertung bezieht sich nicht unbedingt auf den Inhalt. Denn: ich stimme zwar mit vielem Überein, finde jedoch, dass es am Marxismus/Kommunismus viel zu kritisieren gibt. Die 5* kommen daher, da dieses kleine Büchlein ein unglaublich wichtiges politisch-historisches Dokument ist. Jeder, der sich in der politischen De... Meine 5*-Bewertung bezieht sich nicht unbedingt auf den Inhalt. Denn: ich stimme zwar mit vielem Überein, finde jedoch, dass es am Marxismus/Kommunismus viel zu kritisieren gibt. Die 5* kommen daher, da dieses kleine Büchlein ein unglaublich wichtiges politisch-historisches Dokument ist. Jeder, der sich in der politischen Debatte einmischen will, muss dieses Manifest aus meiner Sicht gelesen haben.

Originaltexte super, Kommentar weniger
von Jonas am 07.03.2012

Karl Marx erschuf mit diesen Texten einen Kult, der zwar bereits vor ihm existierte, aber durch ihn erst zu dem wurde, was er danach lange Zeit war. Das Manifest der kommunistischen Partei war eines der wichtigsten kommunistischen Texte überhaupt und als solches auch heute noch sehr aufschlussreich und informativ. Ebenfalls g... Karl Marx erschuf mit diesen Texten einen Kult, der zwar bereits vor ihm existierte, aber durch ihn erst zu dem wurde, was er danach lange Zeit war. Das Manifest der kommunistischen Partei war eines der wichtigsten kommunistischen Texte überhaupt und als solches auch heute noch sehr aufschlussreich und informativ. Ebenfalls gefallen finde ich an dem kommunistischen "Glaubensbekenntnis", welches ebenfalls in diese Ausgabe fand. Soviel zu den Originaltexten. Der Kommentar ist allerdings meist überflüssig und ganz zu überspringen, er drückt umständlich und kompliziert aus, was die ursprünglichen Schriften besser können.


  • Artikelbild-0
  • Einleitung (Theo Stammen)

    1. Text des Kommunistischen Manifests inklusive der späteren diversen Vorreden von Marx und Engels

    2. Kurze Geschichte der Textedition
    3. Anmerkungen zu Realien, Personen und Begriffen
    4. Eingehender Kommentar zum Text des "Kommunistischen Manifests" unter Berücksichtigung des geschichtlichen Entstehungskontextes um 1848; zur Rezeptions- und Wirkungsgeschichte; Hinweise auf die Aktualität des "Manifests" heute.

    5. Bibliographie
    a) zu den Schriften und Werkausgaben von Karl Marx
    b) Auswahl klassischer Literatur über Marx
    c) weiterführende Literatur

    6. Register
    a) Personen
    b) Begriffe.