Vanity Fair

(2)

Weitere Formate

Becky Sharp is a poor orphan when she first makes friends with the lovely Amelia Sedley at Miss Pinkerton's Academy for Young Ladies. She may not have the natural advantages of her companion but she more than makes up for it with her wit, charm, deviousness and determination to make a success of herself whatever the cost. Vanity Fair is the story of Becky's spectacular rise and fall as she gambles, manipulates and seduces her way through high society and the Napoleonic wars.
Rezension
"The only English novel which...challenges comparison with War and Peace" John Carey
Portrait
William M. Thackeray, geb. 1811 in Kalkutta als Sohn eines Beamten der Ostindien-Kompanie und in englischen Internatsschulen erzogen, brach sein Studium der Mathematik in Cambridge ab und reiste nach Frankreich, Holland und Deutschland, wo er 1830 Goethe seine Aufwartung machte. 1833 ging er nach Paris und studierte Malerei, was ihn befähigte, viele seiner späteren literarischen Werke selbst zu illustrieren. Nach London zurückgekehrt, betätigte er sich als Anwalt, Journalist und Verleger. Seine literarische Laufbahn begann er mit Kritiken und parodistischen Beiträgen für führende englische Zeitungen und Magazine. Thackeray gilt nach Charles Dickens als der bedeutendste englische Romancier des viktorianischen Zeitalters.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 768
Erscheinungsdatum 02.04.2009
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-951893-8
Verlag Vintage Publishing
Maße (L/B/H) 19,6/13/5,1 cm
Gewicht 532 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vanity Fair

Vanity Fair

von William Makepeace Thackeray
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Me Before You

Me Before You

von Jojo Moyes
(9)
Buch (Taschenbuch)
8,85
bisher 11,80
+
=

für

18,84

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

der film ist toll¨
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ich habe den film von fanitx fair gesehen und bin gespannt ob das buch auch so gut ist. becky sharp arbeitet sich hoch und heiraten, bekommt einen sohn, und gerät ausser kontrolle weil sie sich mit einem andern einlässt und ihrem mann kein geld für die miete gibt, sie... ich habe den film von fanitx fair gesehen und bin gespannt ob das buch auch so gut ist. becky sharp arbeitet sich hoch und heiraten, bekommt einen sohn, und gerät ausser kontrolle weil sie sich mit einem andern einlässt und ihrem mann kein geld für die miete gibt, sie wird verlassen, er stirbt und sie steht als eine frau da die nichts hatt, ihren sohn nicht sehen darf und sich so durchs leben schlägt

Jahrmarkt der Eitelkeit.
von Cornelia Bos aus Haselünne am 23.11.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vanity Fair ist das Hauptwerk des englischen Schriftstellers William Makepeace Thackeray (geboren 1811 und gestorben 1863). Er hat das Buch geschrieben in die Jahre 1847/1848. Das Buch bietet ein Bild der Londoner Gesellschaft des 19 Jahrhundert. Der Sieg über Napoleon Bonaparte in der Schlacht bei Waterloo (Belgien) ist ein zentraler Punkt... Vanity Fair ist das Hauptwerk des englischen Schriftstellers William Makepeace Thackeray (geboren 1811 und gestorben 1863). Er hat das Buch geschrieben in die Jahre 1847/1848. Das Buch bietet ein Bild der Londoner Gesellschaft des 19 Jahrhundert. Der Sieg über Napoleon Bonaparte in der Schlacht bei Waterloo (Belgien) ist ein zentraler Punkt in diesen Roman. Die Hauptfiguren drehen sich um Geld, Prestige und Vergnügen. Rebecca Sharp und Amelia Sedley sind beide erzogen von Miss Pinkerton`s Erziehungsanstalt für junge Damen und sind eigentlich Gegenpolen von einander. Amelia ist nett und hübsch und weißt schon mit wem sie heiratet. Und Rebecca ist eine Waise. Ihr Vater war Maler und ihre Mutter war Tanzerin. Was für Erfolg die beide Mädchen ins Leben haben lesen Sie in diesen ausgezeichnete Roman.