Warenkorb
 

Vicky Cristina Barcelona

(11)
Zwei junge Amerikanerinnen verbringen den Urlaub gemeinsam in Barcelona. Vicky ist verlobt und hat eigenartige Ideen, wie sich ihr Leben entwickeln soll. Cristina dagegen ist ungebunden und auf der Suche nach Abenteuer und dem gewissen Etwas - was immer das auch sein möge. Kaum im turbulenten Leben der spanischen Mittelmeerstadt angekommen, treffen die beiden auf den Künstler Juan Antonio. Dieser, gerade von seiner großen Liebe Maria Elena verlassen, fühlt sich sofort von den jungen Amerikanerinnen angezogen, und das Treffen wird zum Beginn eines verführerischen Reigens...
Auszeichnung
2009 - Oscar:
- beste Nebendarstellerin (Penélope Cruz)

2009 - Golden Globe:
- Bester Film (Komödie/Musical)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 20.05.2009
Regisseur Woody Allen
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324026996
Genre Komödie
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Spieldauer 92 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 3.0, Englisch: DD 3.0, Deutsch: DTS
Verkaufsrang 4.971
Produktionsjahr 2008
Film (DVD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Tolle Schauspieler, tolle Musik, tolle Stadt, toller Film!“

Maike Hiltmann, Thalia-Buchhandlung Jena

Ein wirklich wirklich guter Film! Am besten sollte man ihn in Originalsprache (Untertitel vorhanden) sehen, damit der schöne Akzent von Javier Bardem und Penélope Cruz richtig herauskommt. Letztere hat völlig zu Recht einen Oscar für ihre glanzvolle Rolle in Woody Allens Film bekommen. Keiner kann so schön schimpfen wie sie. Grandios! Es wird hier natürlich ein etwas verzerrtes Bild der Metropole Barcelona gezeigt, da die Stadt aus nordamerikanischer Perspektive dargestellt wird und somit ein überaus romantisches Bild vermittelt. Und dennoch gibt es kein abschließendes überglückliches Happy-End, was den Film für mich sehr sympathisch macht. So kann man sich den Film immer wieder ansehen, und immer wieder etwas Neues entdecken. Ein wirklich wirklich guter Film! Am besten sollte man ihn in Originalsprache (Untertitel vorhanden) sehen, damit der schöne Akzent von Javier Bardem und Penélope Cruz richtig herauskommt. Letztere hat völlig zu Recht einen Oscar für ihre glanzvolle Rolle in Woody Allens Film bekommen. Keiner kann so schön schimpfen wie sie. Grandios! Es wird hier natürlich ein etwas verzerrtes Bild der Metropole Barcelona gezeigt, da die Stadt aus nordamerikanischer Perspektive dargestellt wird und somit ein überaus romantisches Bild vermittelt. Und dennoch gibt es kein abschließendes überglückliches Happy-End, was den Film für mich sehr sympathisch macht. So kann man sich den Film immer wieder ansehen, und immer wieder etwas Neues entdecken.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
4
1
0
1

Amorío olé
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2014

Vicky und Cristina verbringen ihren Sommerurlaub in Barcelona. Die zwei Freundinnen haben unterschiedliche Ansichten über die Liebe: Während Vicky eigentlich mit einem New Yorker Geschäftsmann verbandelt ist, erliegt Christina den Charme der Spanier. Neben Paris und Rom hat Woody Allen eine weitere europäische erwählt Hauptstadt für seine amourösen Geschichten gefunden:... Vicky und Cristina verbringen ihren Sommerurlaub in Barcelona. Die zwei Freundinnen haben unterschiedliche Ansichten über die Liebe: Während Vicky eigentlich mit einem New Yorker Geschäftsmann verbandelt ist, erliegt Christina den Charme der Spanier. Neben Paris und Rom hat Woody Allen eine weitere europäische erwählt Hauptstadt für seine amourösen Geschichten gefunden: Barcelona. Interessant war die Stimme aus dem Off, die den ganzen Film mit kommentiert hat und oberflächig betrachtet hatte ich hier das Gefühl, dass Vicky Christina Barcelona eigentlich nur ein Werbetouristenfilm für Amerikaner ist. Wer tiefer blickt sieht sich wohl dem Lieblingsthema Woody Allens konfrontiert: Die Liebe. Allerdings bleibt auch hier der Großmeister des Films bedauerlicher Weise ein wenig Seicht. Nachdem ich oben bereits erwähnte Filme gesehen habe, hätte ich mir ein wenig mehr erwartet. Die ganze Inszenierung läuft auf eine bestimmte Szene ab die wohl viele, viele Männerherzen höher schlagen lassen. Penélope Cruz und Scarlett Johansson in einer schlüpfrigen Situation. Penélope mimt die wilde und etwas verrückte Exfrau und Scarlett eine der Freundinnen. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht. Am besten selber angucken.

Ein feuriger spanischer Sommer
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 09.07.2011
Bewertet: Blu-ray

In dieser heiter-ironischen Beziehungsgeschichte mit erotischen Szenen zieht Woody Allen mal wieder alle Register! Ständig wechseln sich gewünschte Annäherungen und bittere Entfremdungen zwischen den Hauptdarstellern miteinander ab. Obwohl hier Leidenschaft und der Reiz des Fremden oft genug Vernunft und Treueschwüre besiegt, zeigen die wechselnden Beziehungen im Film aber, dass... In dieser heiter-ironischen Beziehungsgeschichte mit erotischen Szenen zieht Woody Allen mal wieder alle Register! Ständig wechseln sich gewünschte Annäherungen und bittere Entfremdungen zwischen den Hauptdarstellern miteinander ab. Obwohl hier Leidenschaft und der Reiz des Fremden oft genug Vernunft und Treueschwüre besiegt, zeigen die wechselnden Beziehungen im Film aber, dass Begehren Grenzen hat. Vermeintlich perfekte Lebensentwürfe und Beziehungen stoßen an ihre Grenzen, wenn Emotionen und Tabubrüche auftreten. Wie so oft hält Allen der Gesellschaft den Spiegel vor, wobei der Film etwas zu lang geraten ist. Die Suche nach der "perfekten" Liebe stellt sich als zeitraubender Schein heraus. Die namhaften Akteure spielen groß auf! Der Film ist auch eine Hymne auf die spanische Lebensart und die vielfältige Kultur Spaniens.

Menage a trois
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2011

Ich liebe es, wenn die Geschichte eines Films vom Erzähler getragen wird! Akribisch genau wird von den Gefühlen der Protagonisten erzählt. Ein intensives Dreiecksverhältnis beherrscht die Handlung. Grandios gespielt von Penelope Cruz und Javier Bardem, die schauspielerisch wunderbar harmonieren. Das Lokalkolorit Barcelonas bleibt leider etwas auf der Strecke. Lobend... Ich liebe es, wenn die Geschichte eines Films vom Erzähler getragen wird! Akribisch genau wird von den Gefühlen der Protagonisten erzählt. Ein intensives Dreiecksverhältnis beherrscht die Handlung. Grandios gespielt von Penelope Cruz und Javier Bardem, die schauspielerisch wunderbar harmonieren. Das Lokalkolorit Barcelonas bleibt leider etwas auf der Strecke. Lobend erwähnen möchte ich außerdem die Filmmusik, die die Handlung herrlich unterstreicht! Sehr sehens- und hörenswert!