Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der seltsame Fall des Benjamin Button

(14)
"Ich wurde unter ungewöhnlichen Umständen geboren." So beginnt "Der seltsame Fall des Benjamin Button", die Filmfassung einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald aus den 1920er-Jahren: Ein Mann kommt als über 80-jähriger Greis auf die Welt und wird immer jünger – ein Mann wie du und ich, der die Zeit nicht anhalten kann. In New Orleans werden wir Zeugen seiner Lebensgeschichte, vom Ende des Ersten Weltkriegs 1918 bis ins 21. Jahrhundert… einer Lebensgeschichte, wie sie ungewöhnlicher gar nicht sein könnte. "Benjamin Button" ist das groß angelegte Schicksal eines wahrlich bemerkenswerten Mannes und der Menschen, denen er in seinem Leben begegnet: Er findet die Liebe und verliert sie wieder, er erfährt Lebensfreude und Todestrauer – vor allem aber lernt er, was von zeitloser Bedeutung ist...
Auszeichnung
2009 - Oscar:
- Bestes Szenenbild
- Bestes Make-Up
- Beste visuelle Effekte
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 29.05.2009
Regisseur David Fincher
Sprache Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Spanisch, Portugiesisch)
EAN 5051890003928
Genre Drama/Fantasy
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel The Curious Case of Benjamin Button
Spieldauer 159 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1
Verkaufsrang 2.682
Produktionsjahr 2008
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine wunderschöne ungewöhnliche Geschichte“

Angela Franke, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die Romanvorlage zu diesem genialen Film ist von F.Scott Fritzgerald. Das Büchlein hat nur 64 Seiten, trotzdem wurde diese Geschichte ganz fantastisch zu einem großartigen Film gemacht.
Benjamin Button kommt als alter, kranker Mann zur Welt und wird als Säugling sterben. Diese Vorstellung allein ist schon sehr ungewöhnlich. Seine große Liebe sieht er altern und sie ihn immer jünger werden. Ich empfand diesen Film als sehr berührend, weil ich schon ahnte, wie dramatisch die Geschichte enden wird. Absolut sehenswert! Diesen Film vergisst man nicht!
Die Romanvorlage zu diesem genialen Film ist von F.Scott Fritzgerald. Das Büchlein hat nur 64 Seiten, trotzdem wurde diese Geschichte ganz fantastisch zu einem großartigen Film gemacht.
Benjamin Button kommt als alter, kranker Mann zur Welt und wird als Säugling sterben. Diese Vorstellung allein ist schon sehr ungewöhnlich. Seine große Liebe sieht er altern und sie ihn immer jünger werden. Ich empfand diesen Film als sehr berührend, weil ich schon ahnte, wie dramatisch die Geschichte enden wird. Absolut sehenswert! Diesen Film vergisst man nicht!

„Einfach gut!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Gut gemachtes Familiendrama der etwas anderen Art. Wer allerdings auf eine Art spannungsgeladene Zeitreisengeschichte gehofft hat, wird enttäuscht. Benjamin Button wird super gespielt von Brad Pitt, genial wie er immer jünger wird (und dann irgendwann so jung ist wie in 7 Jahre Tibet!)Traurig, wie dann alle anderen älter werden. Wunderbar, wie sich Benjamins große Liebe ihr ganzes Leben lang um ihn kümmert. Tolle Masken, wahre Kunstwerke!
Gut gemachtes Familiendrama der etwas anderen Art. Wer allerdings auf eine Art spannungsgeladene Zeitreisengeschichte gehofft hat, wird enttäuscht. Benjamin Button wird super gespielt von Brad Pitt, genial wie er immer jünger wird (und dann irgendwann so jung ist wie in 7 Jahre Tibet!)Traurig, wie dann alle anderen älter werden. Wunderbar, wie sich Benjamins große Liebe ihr ganzes Leben lang um ihn kümmert. Tolle Masken, wahre Kunstwerke!

„Seit langen ein bewegender Film“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

In diesem Film war ich damals im Kino und er hat mich tief bewegt.
So konnte ich es kaum erwarten, bis der Film auf DVD erschien.
Die Geschichte ist zwar etwas ungewöhnlich und fantastisch, aber lädt zum Träumen und zum Nachdenken ein, wenn man sich darauf einlässt.
Die Geschichte des Benjamin Button ist sehr bewegend und die schauspielerische Leistung ist klasse.
Auch die Länge des Filmes empfand ich als nicht so schlimm und war doch angenehm überrascht, dass er schneller verging, ohne ein einziges mal langweilig zu werden.
Kann ihm jedem nur empfehlen.
In diesem Film war ich damals im Kino und er hat mich tief bewegt.
So konnte ich es kaum erwarten, bis der Film auf DVD erschien.
Die Geschichte ist zwar etwas ungewöhnlich und fantastisch, aber lädt zum Träumen und zum Nachdenken ein, wenn man sich darauf einlässt.
Die Geschichte des Benjamin Button ist sehr bewegend und die schauspielerische Leistung ist klasse.
Auch die Länge des Filmes empfand ich als nicht so schlimm und war doch angenehm überrascht, dass er schneller verging, ohne ein einziges mal langweilig zu werden.
Kann ihm jedem nur empfehlen.

„Nicht nur für Brad - Pitt - Fans“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Schauen Sie Sich diesen Film an! Ich bin wirklich kein Brad Pitt- Fan, aber bei diesem Film, basierend auf einer genialen, dramatischen, romantischen Buchvorlage hat der Hollywoodstar sein Können unter Beweis gestellt! Und mit Cate Blanchett ist der ideale Gegenpart besetzt. Genial, hier höre ich gerne "..and the oscar goes to... Benjamin Button"! (Bekommen für "Bestes Szenenbild", "Beste visuelle Effekte", "Bestes Make-Up". Er hätte ihn aber auch für die Darsteller verdient!) Schauen Sie Sich diesen Film an! Ich bin wirklich kein Brad Pitt- Fan, aber bei diesem Film, basierend auf einer genialen, dramatischen, romantischen Buchvorlage hat der Hollywoodstar sein Können unter Beweis gestellt! Und mit Cate Blanchett ist der ideale Gegenpart besetzt. Genial, hier höre ich gerne "..and the oscar goes to... Benjamin Button"! (Bekommen für "Bestes Szenenbild", "Beste visuelle Effekte", "Bestes Make-Up". Er hätte ihn aber auch für die Darsteller verdient!)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
3
2
0
0

Keine leichte Kost
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 13.04.2012

ist der Film Benjamin Button-aber genial! Teilweise etwas langatmig, aber absolut beeindruckend wurde die Kurzgeschichte von F.Scott Fitzgerald mit Brad Pitt und Cate Blanchett verfilmt. Eine spannende Zeitreise und eine große Liebe warten auf den Zuschauer. Der Film hat seine 3 Oscars verdient-30min weniger und er wäre perfekt.

Ich weiß nicht so recht
von Blacky am 05.03.2011

Es fällt mir sehr schwer die richtige Bewrtung zu finde. Die Idee ist sehr gut, allerdings ist der Film -vor allem die erste Hälfte- stellenweise sehr langatmig. An den Leistungen der Schauspieler gibt es genau so wenig auszusetzen wie an der Maske, aber dennoch gefiel mir dieser Film nicht... Es fällt mir sehr schwer die richtige Bewrtung zu finde. Die Idee ist sehr gut, allerdings ist der Film -vor allem die erste Hälfte- stellenweise sehr langatmig. An den Leistungen der Schauspieler gibt es genau so wenig auszusetzen wie an der Maske, aber dennoch gefiel mir dieser Film nicht wirklich.

interessante Idee, aber zu langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 04.02.2011

Die Idee, dass jemand körperlich alt geboren und im Laufe der Zeit körperlich jünger wird, ist äußerst spannend. Der Film gibt insofern viele Denkanstöße in Bezug auf das Altern mit auf den Weg. Gerade das Spannungsfeld im Rahmen der Beziehung, d.h. die Frau wird körperlich immer älter, der... Die Idee, dass jemand körperlich alt geboren und im Laufe der Zeit körperlich jünger wird, ist äußerst spannend. Der Film gibt insofern viele Denkanstöße in Bezug auf das Altern mit auf den Weg. Gerade das Spannungsfeld im Rahmen der Beziehung, d.h. die Frau wird körperlich immer älter, der Mann hingegen immer jünger, wird gut herausgearbeitet. Allerdings hat der Film einige Längen und einen "aha"-Effekt darf man ebensowenig erwarten. Die beiden Hauptdarsteller sind allerdings wirklich großartig zurecht gemacht. Vor allem Brad Pitt als Teenager ist wirklich gelungen. Insgesamt also ganz nette, wenngleich etwas schwere Unterhaltung.