Warenkorb
 

Borat (inkl. Comedy-Bonus DVD mit 7 verschiedenen TV-Episoden)

(1)
Jagshemash! Nachdem er Kasachstan verlassen hat, ist Borat nach Amerika gereist um hier einen Dokumentarfilm über das Land und seine Einwohner zu drehen. Kreuz und quer fährt er durchs Land und trifft hier auf "wahre" Leute im "wahren" Leben und das hat zum Teil wahrlich irrsinnige Konsequenzen. Borats rückständiges und hinterwäldlerisches Auftreten ruft heftige Reaktionen hervor und entlarvt die Vorurteile und die Heuchelei der amerikanischen Kultur. In einigen Fällen teilen seine Interviewpartner durchaus seine unverschämten Ansichten vor allem bei den Themen ‚Männer & Frauen’ und ‚Hautfarbe’. Andere versuchen ihm eine patriotische Lektion in "Westlichen Werten" zu erteilen. Wa-wa-wee-wa!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 30.04.2009
Regisseur Larry Charles
Sprache Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232039033
Genre Komödie
Studio Twentieth Century Fox
Originaltitel Borat: Cultural Learnings of America for Make Benefit Glorious Nation of Kazakhstan
Spieldauer 80 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS 5.1, Russisch: DD 2.0 Surround
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Let's have a sexy time! High five!
von Thomas Zörner aus Lentia am 01.08.2009

Sacha Baron Cohen muss eine Multiple-Persönlichkeits-Störung haben. Denn wer drei Figuren perfekt verkörpern kann, regeltrecht zu ihnen wird, der kann nicht normal sein. Sei es der schwule Brüno, der weiße Gangsta Ali. G oder eben der kasachische Moderator Borat, cohen packt sie alle. Im gleichnamigen Film macht sich der... Sacha Baron Cohen muss eine Multiple-Persönlichkeits-Störung haben. Denn wer drei Figuren perfekt verkörpern kann, regeltrecht zu ihnen wird, der kann nicht normal sein. Sei es der schwule Brüno, der weiße Gangsta Ali. G oder eben der kasachische Moderator Borat, cohen packt sie alle. Im gleichnamigen Film macht sich der poklitisch inkorrekte Kasache auf in die "US and A" um für sein Land zu recherchieren. Was er hierbei alles aufdeckt, lässt dem Zuseher aber nicht selten, dass Lachen im Halse stecken. Wenn Borat bei einem Rodeo den Irakkrieg anpreist und davon spricht, die amerikanischen Soldaten mögen so viele Terroristen und deren Familien töten wie nur möglich, und dafür auch noch frenetischen Applaus erntet, da kann man als Außenstehender nur ungläubig glotzen. An anderer Stelle muss man aber, so bitterböse der Witz auch sein mag, herzhaft lachen. Cohen vermag es durch seine Figuren die Menschen zu Aussagen zu bringen, die sie sonst niemals laut ausgesprochen hätten. Entlarvend und dabei immer am Rande des guten Geschmacks. Kaum ein anderer Komiker löst so hohe Protestwellen aus wie Sacha Baron Cohen und das vielleicht zu recht, denn diejenigen, die sich entlarvt fühlen, werden natürlich auf die Barrkiaden steigen. Aber egal, denn "Borat" ist ein geniales Stück Filmkunst, bei dem man herzhaft lachen darf, aber ebenso ins Grübeln kommt.