Warenkorb
 

Slumdog Millionär

(11)
Glauben Sie an das Schicksal? Für Jamal Malik ist es der größte Tag seines bisherigen Lebens. Nur noch eine Frage trennt ihn vom 20-Millionen-Rupien-Hauptgewinn in Indiens TV-Show "Wer wird Millionär?". Doch was in aller Welt hat ein mittelloser Youngster aus den Slums von Mumbai in dieser Sendung verloren? Und wie kommt es, dass er auf alle Fragen eine Antwort weiß? Dabei geht es Jamal nicht um das Geld, sondern einzig und allein um die Liebe. Für ihn ist die Sendung nur ein Mittel zum Zweck, eine letzte Chance, seine verlorene, große Liebe Latika in der flirrenden Millionenmetropole Mumbai wiederzufinden.
Auszeichnung
2009 - Oscar:
- Bester Film
- Beste Regie
- Beste Drehbuch - Adaption
- Beste Kamera
- Bester Schnitt
- Beste Filmmusik
- Bester Filmsong (Jai Ho)
- Beste Tonmischung

2009 - Golden Globe:
- Bester Film (Drama)
- Beste Regie (Danny Boyle)
- Bestes Drehbuch (Simon Beaufoy)
- Beste Filmmusik (A. R. Rahman)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 26.10.2009
Regisseur Danny Boyle
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4260170490124
Genre Abenteuer
Studio EuroVideo Medien
Originaltitel Slumdog Millionaire
Spieldauer 115 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Hindi: DD 5.1
Produktionsjahr 2008
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

15% Rabatt auf alle Filme

Ihr Gutschein-Code: XMAS15FILM

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Indisches Märchen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Okay, Realitätsnähe kann man diesem Film sicherlich nicht "vorwerfen", aber mitreißen und gut unterhalten wird er wohl die meisten von uns.8 Oscars und 4 Golden Globes zeigen außerdem ,das er auf der anderen Seite des Atlantiks viele Leute zu überzeugen wußte und auch ich konnte mich dem Zauber dieser in opulenten Bildern erzählten Geschichte nicht entziehen.Die indische Romeo+Julia-Variante trifft Wer wird Millionär plus das Slum/Gangster-Colorit tragen die Story über den ganzen Film und auch sein Ende weiß zu überzeugen,aber am besten schauen Sie selbst ! Okay, Realitätsnähe kann man diesem Film sicherlich nicht "vorwerfen", aber mitreißen und gut unterhalten wird er wohl die meisten von uns.8 Oscars und 4 Golden Globes zeigen außerdem ,das er auf der anderen Seite des Atlantiks viele Leute zu überzeugen wußte und auch ich konnte mich dem Zauber dieser in opulenten Bildern erzählten Geschichte nicht entziehen.Die indische Romeo+Julia-Variante trifft Wer wird Millionär plus das Slum/Gangster-Colorit tragen die Story über den ganzen Film und auch sein Ende weiß zu überzeugen,aber am besten schauen Sie selbst !

„Rupien, Rupien!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ein toller Film, eine tolle Geschichte in bunten Bildern erzählt.
Ein Thriller, eine Liebesgeschichte, Humor ...alles dabei!
Und ohne Bollywood-Singerei kommt dieser Film mit brillianten Schauspielern daher!

Ein Film den man auf jeden Fall gesehen haben sollte!
Ein toller Film, eine tolle Geschichte in bunten Bildern erzählt.
Ein Thriller, eine Liebesgeschichte, Humor ...alles dabei!
Und ohne Bollywood-Singerei kommt dieser Film mit brillianten Schauspielern daher!

Ein Film den man auf jeden Fall gesehen haben sollte!

„Extrem mitreißend!!!“

Sven Schloz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe wenige Filme gesehen, die mich so sehr bewegt haben wie "Slumdog Millionär"! Dieser Film bietet einfach alles: Sympathische Protagonisten, eine faszinierende Handlung, eine große Portion Dramatik, eine (nicht kitschige) Liebesgeschichte und nicht zuletzt ein schockierend-ehrliches und gleichzeitig aber auch schillerndes Porträt Indiens.
Absolut sehenswert!
Ich habe wenige Filme gesehen, die mich so sehr bewegt haben wie "Slumdog Millionär"! Dieser Film bietet einfach alles: Sympathische Protagonisten, eine faszinierende Handlung, eine große Portion Dramatik, eine (nicht kitschige) Liebesgeschichte und nicht zuletzt ein schockierend-ehrliches und gleichzeitig aber auch schillerndes Porträt Indiens.
Absolut sehenswert!

„Zum Träumen schön“

Dagmar Budak, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wer diesen Film nicht liebt, hat kein Herz. Eine zeitlose Geschichte, liebenswerte Charaktere und mitreißende Musik - mit einem Wort: Perfekt. Außerdem hat der Film die ekligste, grandioseste und herzzerreißenste Scheißhaus-Szene der Filmgeschichte!
Wer diesen Film nicht liebt, hat kein Herz. Eine zeitlose Geschichte, liebenswerte Charaktere und mitreißende Musik - mit einem Wort: Perfekt. Außerdem hat der Film die ekligste, grandioseste und herzzerreißenste Scheißhaus-Szene der Filmgeschichte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
0
1
0
1

Ein wahrgewordener Traum
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 19.12.2014

Wenn ein Junge aus den Elendsvierteln von Mumbai (Bombay) bei der TV Show "Wer wird Millionär" alle Fragen richtig beantwortet, kann es nicht mit rechten Dingen zugehen. Davon ist die Polizei zumindest überzeugt und nimmt den jungen Mann am Abend vor der letzten Siegesfrage um 20 Millionen Rupien fest.... Wenn ein Junge aus den Elendsvierteln von Mumbai (Bombay) bei der TV Show "Wer wird Millionär" alle Fragen richtig beantwortet, kann es nicht mit rechten Dingen zugehen. Davon ist die Polizei zumindest überzeugt und nimmt den jungen Mann am Abend vor der letzten Siegesfrage um 20 Millionen Rupien fest. Beim anschließenden Verhör schreckt man selbst vor üblen Foltermethoden nicht zurück, weil Jamal nichts weiter entlockt werden kann als seine ehrlich erzählte Lebensgeschichte ... Slumdog Millionär ist unter anderem auch eine Liebesgeschichte, von tanzenden Bollywoodfilmen im Farbenrausch aber so weit entfernt wie der Mond von der Erde. Dramatisch, sozialkritisch und packend entfaltet sich hier ein modernes indisches Märchen, das uns davon träumen lässt, wie ein armer elternloser Junge aus den Slums nicht nur Millionen im Fernsehen, sondern obendrein auch noch das Herz des schönsten Mädchens Indiens gewinnt. Gerade in der besinnlichen (Vor-)Weihnachtszeit der perfekte Film fürs Heimkino.

Schrott
von einer Kundin/einem Kunden aus Merenberg am 01.03.2012

Slumdog Millionär habe ich mir kurz nach dem Oscar hype angeschaut. Selten habe ich einen so schlechten Film gesehen. Bleibt von diesem Machwerk fern.

it is written ... eine bewegende Geschichte bewegend inszeniert
von Don Alegre aus Bayern am 18.05.2010
Bewertet: Medium: Blu-ray

Und dennoch zeigt sie die Ohnmacht einer satten oder gar übersättigten Industriegesellschaft in der Thematisierung von Hingabe, Armut und täglichen Überlebenskampf, indem die Orientierung des Drehbuchs zugunsten von Spannung und mitreißenden Emotionen letztendlich nicht die Klischees der Vermarktung aufgibt. Exotisch, berührend, faszinierend und kraftvoll sind sicher zuverlässige Variablen für... Und dennoch zeigt sie die Ohnmacht einer satten oder gar übersättigten Industriegesellschaft in der Thematisierung von Hingabe, Armut und täglichen Überlebenskampf, indem die Orientierung des Drehbuchs zugunsten von Spannung und mitreißenden Emotionen letztendlich nicht die Klischees der Vermarktung aufgibt. Exotisch, berührend, faszinierend und kraftvoll sind sicher zuverlässige Variablen für einen Herzensthriller und für die dann auch erstandenen Awards und Globes. Huldvoll, lieblich, sarkastisch und dann wieder hammerhart taucht Danny Boyle den Zuschauer auf seiner turbulenten, visuellen Reise durch Mumbai in einen Rausch von Farben und Bildern, begleitet von einer mitreißenden, westlich-orientalischen Audiospur und unterstrichen durch das sichtbare Engagement der Darsteller. Soweit, so gut und empfehlenswert. Doch, denke ich an die Geschichte und mehrfach erlebte Vielschichtigkeit Indiens manifestierte sich in mir immer mehr die Frage, ob die für diesen Action-Streifen ausgewählte Zielgruppe und die Art ihrer Darstellung vor allem in der ersten Hälfte des Filmes für eine Unterhaltung im Bolly-Hollywood Stil adäquat sind. Werden da nicht Bewegungen und Existenzen von links liegengelassenen, nicht integrierten Randgruppen in einer gravierend verletzenden Weise aufgezeichnet, die für mich irgendwie an einen massiven Affront gegen die menschliche Daseinsberechtigung und seine Verletzbarkeit grenzt. Bleibt allerdings die alleinige Ausrichtung des Inhaltes auf den weltweit geträumten Traum von materiellen Überfluss (und so will ich diesen, in diesem Sinne hervorragend gedrehten Film dann auch bewerten), so sei auch diesem Land seine Cinderella Story unter der notwendigen Ausschaltung möglicher Sozialkritik gegönnt. Und es werden wohl Tausende von Indern vor einem gespannten Bettlaken sitzen und mitfiebern, wie ein "Chai Wallah" dank seiner Unermüdlichkeit und Unerschütterlichkeit und Treue als "Crorepati" die Liebe seines Herzen in Empfang nehmen kann. * Dev Patel : Jamal K. Malik * Ayush Mahesh Khedekar : Jamal (jünger) * Madhur Mittal : Salim Malik * Azharuddin Mohammed Ismail : Salim (jünger) * Freida Pinto : Latika * Rubiana Ali : Latika (jünger) * Anil Kapoor : Prem Kumar * Irrfan Khan : Polizeikommissar * Saurabh Shukla : Sergeant Srinivas * Mahesh Manjrekar : Javed