Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der dunkle Spiegel

Roman

Almut Bossart 1

(11)
Köln im Jahr des Herrn 1376. Sind die selbstbewussten Frauen des Beginen-Konvents am Eigelstein etwa Ketzerinnen und Giftmischerinnen? Die junge Begine Almut Bossart, Witwe eines Baumeisters, macht sich kühn an die Aufklärung des Giftmordes im Haus eines Weinhändlers. Doch nicht nur die Neugier treibt sie – es steht zu befürchten, dass die Inquisition sie selbst für die Tat verfolgen wird …

Portrait
Andrea Schacht (1956 - 2017) war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin tätig, hat dann jedoch ihren seit Jugendtagen gehegten Traum verwirklicht, Schriftstellerin zu werden. Ihre historischen Romane um die scharfzüngige Kölner Begine Almut Bossart gewannen auf Anhieb die Herzen von Lesern und Buchhändlern. Mit »Die elfte Jungfrau« kletterte Andrea Schacht erstmals auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, die sie auch danach mit vielen weiteren Romanen eroberte.
Zitat
"Ein ebenso spannender wie humorvoller historischer Kriminalroman!"
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.08.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783894808754
Verlag Blanvalet
Dateigröße 309 KB
Verkaufsrang 5.383
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Almut Bossart

  • Band 1

    17209799
    Der dunkle Spiegel
    von Andrea Schacht
    (11)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    17209777
    Das Werk der Teufelin
    von Andrea Schacht
    eBook
    8,99
  • Band 3

    17202611
    Die Sünde aber gebiert den Tod
    von Andrea Schacht
    (8)
    eBook
    6,99
  • Band 4

    17202664
    Die elfte Jungfrau
    von Andrea Schacht
    eBook
    8,99
  • Band 5

    17201657
    Das brennende Gewand
    von Andrea Schacht
    (7)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Für Kölner, die historische Krimis lieben, beinahe eine Pflichtlektüre. Für alle anderen aber auch kurzweilig, spannend und amüsant. Für Kölner, die historische Krimis lieben, beinahe eine Pflichtlektüre. Für alle anderen aber auch kurzweilig, spannend und amüsant.

„Mord im mittelalterlichen Köln“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der Beginn einer kleinen 5teiligen Reihe um die Begine Almut (scharfzüngig, neugierig, gerecht) und dem Benediktinermönch Ivo (hinter dem mehr steckt, als man glauben möchte), die gemeinsam einen Mordfall klären müssen, um den Vorwurf zu entkräften, die Beginen seien Giftmischerinnen - und insbesondere Almut steht im Visier der Inquisition.
Andrea Schacht zeichnet lebendige, realistische Figuren, die mitten im Leben stehen, die humorvoll auf die Unwägbarkeiten blicken können und die die Ärmel hochkrempeln, um anzupacken.
Wunderbar flüssig zu lesen, schafft das Katz-und-Maus-Spiel eine Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte... gleich Teil 2 hinterher (Das Werk der Teufelin), um zu erfahren, wie es mit Almut, Ivo, Trine & Aziza weitergeht...
Der Beginn einer kleinen 5teiligen Reihe um die Begine Almut (scharfzüngig, neugierig, gerecht) und dem Benediktinermönch Ivo (hinter dem mehr steckt, als man glauben möchte), die gemeinsam einen Mordfall klären müssen, um den Vorwurf zu entkräften, die Beginen seien Giftmischerinnen - und insbesondere Almut steht im Visier der Inquisition.
Andrea Schacht zeichnet lebendige, realistische Figuren, die mitten im Leben stehen, die humorvoll auf die Unwägbarkeiten blicken können und die die Ärmel hochkrempeln, um anzupacken.
Wunderbar flüssig zu lesen, schafft das Katz-und-Maus-Spiel eine Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte... gleich Teil 2 hinterher (Das Werk der Teufelin), um zu erfahren, wie es mit Almut, Ivo, Trine & Aziza weitergeht...

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Wie alles begann. Man kann mit dem Buch durch Köln spazieren gehen und der Geschichte nachspüren. Toller Mix aus Spannung, Romantik und Witz. Wie alles begann. Man kann mit dem Buch durch Köln spazieren gehen und der Geschichte nachspüren. Toller Mix aus Spannung, Romantik und Witz.

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Spannung pur... Spannung pur...

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Eine vorwitzige Begine, ganz viel mittelalterliches Köln und gut gezeichnete Charaktere. Gute Unterhaltung ! Eine vorwitzige Begine, ganz viel mittelalterliches Köln und gut gezeichnete Charaktere. Gute Unterhaltung !

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich war zögerlich , habe mich dann aber gut unterhalten, denn Andrea Schachts lockerer Schreibstil ist wirklich kurzweilig. Ich war zögerlich , habe mich dann aber gut unterhalten, denn Andrea Schachts lockerer Schreibstil ist wirklich kurzweilig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

Ein spannender Hörgenuss
von Alexia am 31.10.2011
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Köln, 1376. Die Begine Almut hat Jean, dem jungen Gast im Hause eines wohlhabenden Weinhändlers, eine Medizin für seinen Husten verabreicht. Nachdem der junge Mann zuerst auf dem Wege der Besserung ist, stirbt er. Und Almut muss beweisen, dass es nicht an der verabreichten Medizin lag. Aber wie? Denn... Köln, 1376. Die Begine Almut hat Jean, dem jungen Gast im Hause eines wohlhabenden Weinhändlers, eine Medizin für seinen Husten verabreicht. Nachdem der junge Mann zuerst auf dem Wege der Besserung ist, stirbt er. Und Almut muss beweisen, dass es nicht an der verabreichten Medizin lag. Aber wie? Denn die kleine Flasche ist verschwunden. Sie bekommt bei ihren Ermittlungen Hilfe von Pater Ivo, einem Benediktiner. Sie kommen einem ungeheuren Weinpanschskandal, in den Jean verwickelt war, auf die Schliche. Liegt darin das Motiv für Jeans Tod? Für Almut wird die Zeit knapp, denn der Inquisitor Johannes, ein Dominikaner, ist Almut auf den Fersen und versucht mit allen Mitteln, sie eines Verbrechens zu überführen. "Der dunkle Spiegel" ist ein gelungener historischer Kriminalroman. Spannend und abwechslungsreich vergeht die Zeit viel zu schnell und das Hörbuch, hervorragend von Ulrike Hübschmann vorgelesen, ist leider zu Ende.

Ein weiterer, spannender Roman aus dem mittelalterlichen Köln....
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Man sagt, dass der Spiegel nicht nur das Antlitz des Menschen zeigt, sondern dass er auch seine Seele festhält. Ein dunkler Spiegel bedeutet, dass die Seele verloren ist - er bedeutet den Tod..." Ein grossartiger historischer Spannungsroman aus dem mittelalterlichen Köln - temporeich, dramatisch, farbenprächtig und von köstlichem Humor....

realistische Geschichte
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 07.10.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der dunkle Spiegel von Andrea Schacht. Eine Geschichte im Mittelalterlichen Köln, die ruhig und sachlich erzählt wird. Ohne Dramatische Übertreibung, eine realistische Geschichte, die sich auch so zugetragen haben könnte.Unscheinbare Begegnungen werden präzise mit Liebe zum Detail in einer Genauigkeit ausgemalt, sodass der Leser in das Leben der Begine... Der dunkle Spiegel von Andrea Schacht. Eine Geschichte im Mittelalterlichen Köln, die ruhig und sachlich erzählt wird. Ohne Dramatische Übertreibung, eine realistische Geschichte, die sich auch so zugetragen haben könnte.Unscheinbare Begegnungen werden präzise mit Liebe zum Detail in einer Genauigkeit ausgemalt, sodass der Leser in das Leben der Begine eintauchen kann. Besondere Dialoge unter den Darstellern , Witze und Anekdoten, begleitet von Mittelalterlicher Mundart, logische Schlussfolgerungen, machen aus dieser ungewöhnlichen Geschichte ein mitfieberndes Erlebnis. Eine Spannung die auf wunderbare Weise aufrecht gehalten wurde, ohne den Leser zu verwirren.Von der Thematik, und der Vielfalt der Ereignisse, ist Andrea Schacht hiermit ein Bollwerk der mittelalterlichen Entstehungsgeschichte Kölns gelungen. Immer gerne gelesen, ich Empfehle dieses Buch weiter.