Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Sein und Haben - Etre et avoir

(2)
Überall in Frankreich gibt es noch einige Schulen, die aus nur einer Klasse bestehen. Alle Kinder eines Dorfes, vom Kindergartenalter bis zum letzten Jahr der Grundschule, werden von einem Lehrer unterrichtet. Zwischen Isolation und Weltoffenheit teilen diese abgeschiedenen kleinen Gruppen den Alltag, im Guten wie im Schlechten. "Ein Film von Nicolas Philibert" In einer von ihnen, mitten im Herzen der Auvergne, wurde dieser Film gedreht: Es ist Winter. Lehrer Georges Lopez unterrichtet seit über 20 Jahren in der Schule des kleinen Dorfes. Im Klassenraum befinden sich um einen runden Tisch versammelt die Kleinen im Vorschulalter. Auf den Schulbänken sitzen die älteren Kinder. Die Vorschüler lernen lesen, während die älteren Kinder Mathematik haben. Es wird Sommer. In den letzten Tagen vor den großen Ferien heißt es Abschied nehmen. >>Eine glatte 1. Fehlerlos. Mehr als nur ein Dokumentarfilm über die Schule. Sein und haben, ein Film über die Schwierigkeit, erwachsen zu werden. Mitreißend, intelligent, witzig, unetbehrlich.<<
… weiterlesen
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 06.03.2009
Regisseur Nicolas Philibert
Sprache Deutsch, Französisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4047179289382
Genre Dokumentation
Studio Absolut Medien GmbH
Originaltitel Être et avoir
Spieldauer 104 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat Französisch
Verkaufsrang 7.373
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Buch dabei - versandkostenfrei
Für diesen Artikel gilt unsere Vorbesteller-Preisgarantie
Vorbestellen
PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 17LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

vom Winter in den Sommer ... die Erde ist weit unten, nicht so die Hoffnungen und Träume
von Don Alegre aus Bayern am 07.03.2010

Es sind die kleinen Geschichten des Seins ihrer so unterschiedlichen Träger, die diese wunderbare Dokumentation ausmachen. Es sind die Kinder, so wie sie sind, abseits von Glamour und Reichtum, einsam und rege gleich geschüttelter Äste im Wind, die die Kamera in ihrem ländlichen Umfeld in der Auvergne und in... Es sind die kleinen Geschichten des Seins ihrer so unterschiedlichen Träger, die diese wunderbare Dokumentation ausmachen. Es sind die Kinder, so wie sie sind, abseits von Glamour und Reichtum, einsam und rege gleich geschüttelter Äste im Wind, die die Kamera in ihrem ländlichen Umfeld in der Auvergne und in der Einfachheit einer, mit Geschichten beladenen Dorfschule ein halbes Jahr begleitet. Und es ist Monsieur Lopez, der Lehrer, durch den die Kinder eine einfühlsame und lehrsame Pädagogik abseits von Leistungsdruck und Stress erfahren und es ihm hundertfach danken. Sorgen des kindlichen Alltags, ohne Anspruch auf Bühne und an Kulisse in einer ergreifenden Selbstverständlichkeit einfach, feinfühlig und unaufdringlich wiedergegeben, aufgezeichnet im Wandel der Jahreszeiten in Episoden ungeschminkter Gesichter als Spiegel von ES und ICH. ... ein zu Recht ausgezeichneter, großartiger Film besonderer Güte, der harte und zarte Erinnerungen weckt, vor allen bei denjenigen, die auch am Bleistift kauten, während sie mit großen Augen das große Unbekannte zu verstehen suchten ;-) Saint-Étienne-sur-Usson 2002: Georges Lopez und seine Schüler Olivier, Guillaume, Jonathan, Laura, Laetitia, Alizé, Jojo, Nathalie, Jessie, Axel, Johann, Marie und Julien