Meine Filiale

Geheimgesellschaften 3 - Krieg der Freimaurer

Ein Hochgradfreimaurer packt aus!

Jan van Helsing

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Glauben Sie, daß es eine Weltverschwörung gibt? Halten Sie es für möglich, daß ein paar mächtige Organisationen die Geschicke der Menschheit steuern? Unzählige Bücher wurden zu diesem Thema verfasst, doch die Masse der Menschen nimmt solche Publikationen nicht ernst. Autoren wie Jan van Helsing werden als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet, die Gespenster sehen, wo keine sind und die Menschen angeblich in die Irre führen.
Jan van Helsing ist es nun gelungen, einen aktiven Hochgradfreimaurer zu einem Interview zu bewegen, in dem dieser detailliert über das verborgene Wirken der weltgrößten Geheimverbindung spricht – aus erster Hand! Dieser Insider informiert uns darüber:

1. was die Neue Weltordnung darstellt, wie sie aufgebaut wurde und seit wann sie etabliert ist
2. weshalb die Menschen einen Mikrochip implantiert bekommen
3. wann die Menschheit endlich dezimiert wird
4. welche Rolle Luzifer in der Freimaurerei spielt
5. daß der Mensch niemals vom Affen abstammen kann
6. welche Rolle die Blutlinie Jesu spielt und die Blutlinien der Illuminati
7. daß es tatsächlich Schlangenmenschen gibt
8. die Bedeutung von Ritualmorden und Kinderblut
9. welche Rolle Deutschland in der Neuen Weltordnung spielt
10. wie sich Freimaurer über geheime Zeichen austauschen
11. wie geistige Kräfte wirken und man diese nutzbar machen kann
12. welche Rolle die Tempelritter in der Freimaurerei einnehmen
13. wie man morphogenetische Felder benutzt, um die Menschheit zu steuern
14. wieso deutsche Freimaurer überwiegend nationale Interessen vertreten und diverse Religionsgruppen in vielen deutschen Logen unerwünscht sind
15. daß es eine Art Meuterei in der Freimaurerei gibt und an manchen Stellen sogar Krieg untereinander herrscht
16. was im Jahr 2012 aus Sicht der Freimaurer auf die Menschheit zukommt

Spätestens wenn Sie erfahren, wer Luzifer wirklich ist und wie er auf der Welt wirkt, wird Ihr bisheriges Weltbild zu bröckeln beginnen. Das ist kein Buch für schwache Nerven!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 08.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938656-80-8
Verlag Amadeus-Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,9/3,8 cm
Gewicht 582 g
Verkaufsrang 69415

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

dritte macht
von einer Kundin/einem Kunden aus leipzig am 29.09.2012

Wieder ein spannender Ausflug in die Welt der Geheimbünde von Jan van Helsing. Diesmal befragt er seinen Angaben zufolge einen Hochgradfreimaurer. Insgesammt genommen ein sehr gelungenes Werk bei dem van Helsing mehrmals betont die dort aufgeführte Meinung zu vielen Themen sei nicht seine persönliche sondern die des Freimaurers.... Wieder ein spannender Ausflug in die Welt der Geheimbünde von Jan van Helsing. Diesmal befragt er seinen Angaben zufolge einen Hochgradfreimaurer. Insgesammt genommen ein sehr gelungenes Werk bei dem van Helsing mehrmals betont die dort aufgeführte Meinung zu vielen Themen sei nicht seine persönliche sondern die des Freimaurers. Ich kann einige negative Kritiken zu diesem Buch nicht nachvollziehen. Ich empfehle jedem Buch lesen. Mir persönlich gefallen allerdings gerade die Informationen zu den Ritualen und der Organisation der Freimaurer bei denen Herr Helsing den Leser bitte sie obwohl sie etwas trocken wirken zu lesen. Ich fand sie überhaupt nicht schwer zu lesen hochinformativ für jeden der sich mit diesen Dingen noch nicht so intensiv beschäftigt hat. Der Autor unterstreicht in Buch er habe nichts gegen die Freimaurer lediglich gegen einige Individuen innerhalb der Gesellschaft die unlautere Ziele besitzen. Hieraus resultiert auch der Untertitel des Buches "Krieg der Freimaurer". Meiner Meinung nach ist der Buchpreis gerechtfertigt auch wenn viele Leser sicherlich gerne einmal günstigere Taschenbuchausgaben der Werke von van Helsing im Laden sehen würden. Die Kritiken gegen das Buch sind letzlich alle auf Behauptungen gebaut die man zwar als freie Meinung stehen lassen kann resultierend natürlich aufgrund eines Weltbildes bei dem es keine Verschwörungen, Ufos oder Vertuschungen gibt. Ich denke es wird niemand gezwungen ein Buch von Jan van Helsing zu kaufen und der der es tut dem ist auch klar welche Thesen darin verwoben werden. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen und kann es nur weiterempfehlen. Auch wenn ich jedem Leser rate nicht alles was dort geschrieben steht für bare Münze zu nehmen. Das ist aber keine Kritik gegen Herrn Helsing, denn jedes Buch welches sich mit Verschwörung oder Ufos befasst wird einen gewissen Teil an Desinformationen verbreiten. Nicht aus böser Absicht sondern aus Unwissenheit und der daraus resultierenden Verwendung falscher Quellen. Da man bei diesen Themen in dereartigen Randgebieten fischt ist es nahezu umöglich immer richtig zu liegen. Dies gilt auch für die Zweifler: Oft sind es gerade die Gegenbehauptungen der kritiker die sich bei näherer Betrachtung als haarsträubend erweisen und schon durch einfache Überprüfungen zu widerlegen sind. Hervorgebracht aus der scheinbar gewollten einseitigen Betrachuntunsgweise von Ereignissen. Da sich Herr Helsing bei diesem Buch aber lediglich auf die Meinung einer einzigen Person konzentriert steht und fällt das Buch aber natürlich auch mit der Glaubwürdigkeit dieser einen Person. Einige Aussagen scheinen sehr an die Bücher von van helsing und dessen Denkweise angelehnt zu sein. Andere widersprechen ihm. An einigen Stellen kann man doch sogar eine gezielte Desinformationspolitik des unbekannten Logenbruders vermuten. Trotzdem bin ich davon überzeugt man braucht dieses Buch einfach als Nachschlagewerk im Regal. Gerade weil es die Freimaurer nicht wie viele auf Anhieb denken würden komplett in eine negative Ecke manövriert sondern der Autor eine Brücke schlägt die beide Seiten der Medaille betrachtet. Einen Punkt Abzug gibt es also von mir nur da die hier vorgebrachten Angaben sich auf Aussagen lediglich eines Zeugen minimieren. Mir persönlich fehlt hier etwas breitgefächertes Meinungsbild unterschiedlicher Personen.


  • Artikelbild-0