Meine Filiale

The Ballad of the Sad Café

Schulausgabe für das Niveau B1, ab dem 5. Lernjahr. Ungekürzter englischer Originaltext mit Annotationen

Klett English Editions

Carson McCullers

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
9,80
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

The Ballad of the Sad Café spielt in einer kleinen Stadt in Georgia und erzählt die Geschichte von Miss Amelia, einer einsamen Ladenbesitzerin. Ihre unerwiderte Liebe zum angeschlagenen Cousin Lymon hilft ihr, ein gütiger Mensch zu werden und die ganze Stadt profitiert von ihrem Café, welches sie daraufhin öffnet. Leider holt Miss Amelia ihre Vergangenheit ein.
Abiturempfehlung zu den Themenbereichen American South und Love and friendship

Carson McCullers wurde am 19. Februar 1917 als Lula Carson Smith in Columbus, Georgia, geboren und starb am 29. September 1967 in Nyack in New York. Sie war eine US-amerikanische Schriftstellerin.

McCallors wuchs behütet als ältestes von drei Kindern auf. Ihr Vater war Goldschmied und Uhrmacher. Mit fünf bekam sie einen Flügel und Klavierunterricht. Neun Jahre später kaufte ihr der Vater auch eine Schreibmaschine, denn inzwischen dichtete sie auch.

Nach ihrem High School-Abschluss begann McCallors 1935 ein Musikstudium. Weil sie ihr Unterrichtsgeld verloren hatte, arbeitete sie nebenbei als Kellnerin, Klavierspielerin und Autorin. Zudem besuchte sie Abendkurse in Kreativem Schreiben. Ein Jahr später trat zum ersten Mal ihr Gelenkrheuma auf – der Beginn schwerer gesundheitlicher Probleme.

1937 heiratete McCallors einen Unteroffizier, der wie sie Schriftsteller werden wollte. 1940 erschien ihr überaus erfolgreicher Debütroman „Das Herz ist ein einsamer Jäger“. Zudem verliebte sie sich unerwidert in eine Schweizer Schriftstellerin. McCallors Mann konnte mit ihrem Erfolg nicht gleichziehen und so scheiterte die Ehe. Noch im selben Jahr erlitt McCallors den ersten Schlaganfall. 1945 heiratete das Paar ein zweites Mal. Es lebte meist in Paris, wo McCallors gesundheitliche Probleme zunahmen, bis sie halbseitig gelähmt war und sich 1948 selbst umbringen wollte. 1951 erschien die Novelle „The Ballad of the Sad Café“, die heute von Kritikern als brillant betrachtet wird. Hauptthema diese und weiterer Werke: die seelische Isolation des Menschen.

1953 beging McCallors Ehemann Selbstmord. Carson McCallors wurde immer kranker bis sie schließlich im Rollstuhl saß und ihr das Schreiben kaum mehr gelang. Sie verstarb am 29. September 1967 im Alter von 50 Jahren an den Folgen eines weiteren Schlaganfalls.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Tobias Hergt
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 28.04.2009
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-12-578901-2
Verlag Klett Sprachen GmbH
Maße (L/B/H) 20/12,8/1 cm
Gewicht 113 g
Schulformen Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Klassenstufen 5. Lernjahr
Unterrichtsfächer Englisch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0