Warenkorb
 

Die Brücke nach Terabithia

Roman

(1)
Als Jess das geheimnisvolle Land jenseits des Flusses zum ersten Mal betritt, ahnt er sofort: Dieser Ort ist verzaubert. Und nur hier - in Terabithia - sind seine Freundin Leslie und er unbesiegbar. Doch dann droht ein böser Fluch ihr fantastisches Königreich für immer zu zerstören ...
Portrait
Katherine Paterson wurde 1932 als Tochter amerikanischer Missionare in Qing Jiang, China geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie in den USA und China. Die US-amerikanische Autorin studierte amerikanische und englische Literatur in Bristol, Tennessee. Später arbeitete sie vier Jahre lang als Missionarin in Japan. Nach ihrer Rückkehr in die USA heiratete sie 1962 den Pfarrer John Paterson, mit dem sie vier Kinder hat. Katherine Paterson beherrscht neben Englisch, Chinesisch und Japanisch auch die russische Sprache und war zeitweise als Übersetzerin, u. a. für ihre eigenen Bücher, tätig. Derzeit lebt und arbeitet sie mit ihrer Familie in Vermont.
Paterson publiziert seit 1973; für ihre Werke wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2006 wurde der Autorin der „Astrid Lindgren Gedächtnispreis für Literatur“ verliehen.
Im Ravensburger Buchverlag erschien 2007 die Neuauflage von Patersons Roman "Die Brücke nach Terabithia", übersetzt von Vanessa Walder.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 223
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 01.08.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-52401-3
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 18/12,3/2,2 cm
Gewicht 215 g
Originaltitel Bridge to Terabithia/Die Brücke nach Terabithia
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Vanessa Walder
Verkaufsrang 63.759
Buch (Taschenbuch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Hoch der Fantasie
von Inge Barigione aus Shopping City Seiersberg am 12.03.2010

Zwei Außenseiter erfinden ihre eigene Fantasiewelt um der Realität zu entfliehen. Dies ist der Auftakt zu einer wunderbaren Freundschaft. Doch dieser Sommer dauert nicht ewig und plötzlich ist einer der Beiden wieder allein. Bedeutet dies auch das Ende von Terabithia? Ein leidenschaftliches Plädoyer an die Macht der Freundschaft und Kraft der Fantasie....