Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Lilith

Roman

Uralte Metropole Band 2

Mit "Lycidas" gelang Christoph Marzi der Überraschungserfolg des letzten Jahres: Zahllose Leserinnen und Leser ließen sich von den Abenteuern der kleinen Emily Laing, ihres Elfenfreundes Maurice Micklewhite und des mürrischen Alchemisten Wittgenstein in der Uralten Metropole unterhalb Londons verzaubern.

In "Lilith" findet diese fantastische Geschichte ihre Fortsetzung - und einmal mehr verwebt Christoph Marzi die viktorianische Atmosphäre eines Charles Dickens mit dem Zauber von Harry Potter.

Grausige Dinge geschehen in London. Vier Jahre nach den Ereignissen, die Emily Laing und Aurora Fitzrovia die uralte Metropole haben entdecken lassen, bewahrheiten sich die Worte des Lichtlords: Alles wird irgendwann wieder leben. Erneut steigen die Waisenmädchen - in Begleitung des mürrischen Alchemisten Wittgenstein und des Elfen Maurice Micklewhite - in die Welt unterhalb Londons hinab, die besiedelt ist von Wiedergängern, ägyptischen Gottheiten, gefallenen Engeln, goldenen Vögeln und sprechenden Ratten. Tief hinab in den Schlund der Hölle führt sie der Weg, wo inmitten des Wüstensands die Asche einer Frau gefunden werden muss, die man einst Lilith nannte ...
Portrait
Christoph Marzi,1970 geboren, wuchs in Obermendig nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland. Seit dem großen Erfolg seiner Saga um die Uralte Metropole, die mit »Lycidas« begann und in »Lilith«, »Lumen« und »London« fortgesetzt wird, ist Christoph Marzi einer der erfolgreichsten deutschen Phantastik-Autoren. »Lycidas«, sein Debütroman, wurde mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet.
Zitat
"Adelige Ratten, scharlachrote Ritter und gewitzte Waisenmädchen in einem London zwischen Gestern und Heute. Christoph Marzi ist das aufregendste neue Talent der deutschen Fantasy!"
Kai Meyer
"Christoph Marzi zeichnet ein faszinierend-mystisches London voller vergessener und dennoch lebendiger Geschöpfe. Gegenwart und Legenden werden eins."
Markus Heitz
345321358AutorenporträtChristoph Marzi, 1970 in Mayen in der Eifel geboren, studierte Wirtschaftspädagogik in Mainz. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer an einem Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium in Saarbrücken schreibt er seit vielen Jahren phantastische Erzählungen. Der Autor lebt mit seiner Familie im Saarland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 01.03.2006
Sprache Deutsch
EAN 9783894809577
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2541 KB
Verkaufsrang 31673
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Uralte Metropole

  • Band 1

    17209824
    Lycidas
    von Christoph Marzi
    (4)
    eBook
    12,99
  • Band 2

    17414211
    Lilith
    von Christoph Marzi
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    17209822
    Lumen
    von Christoph Marzi
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Für Freunde alter Mythologien, alter Katakomben bestens geeignet. Spannend und orginell.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Faszinierend-mystisches London. Gegenwart und Legenden werden eins.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
4
1
0
0

von Sandra Bischoff aus Bad Oeynhausen am 26.02.2017
Bewertet: anderes Format

Auch der zweite Band der Reihe hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. So schnell habe ich bisher nur die Harry Potter Reihe verschlungen. Mystisch, spannend und voller Rätsel.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 30.07.2016
Bewertet: anderes Format

Eine gute Fortsetzung auch wenn sie gefühlt nicht ganz an den Vorgänger heranreicht. Dabei ist Paris als neuer Ort wieder gelungen eingebunden und auch die Charaktere sind gelungen

von Sibylle Steinhauer aus Darmstadt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auch dieser zweite Teil ist wieder großartig, auch wenn die Konstellation ähnlich ist. Paris ist jedoch als neuer Schauplatz eine Reise wert. Nicht verpassen!