Warenkorb

In der Sommerfrische

Erzählungen 1880 - 1887

»Er ist der subtilste Analytiker menschlicher Beziehungen.« Virginia Woolf

In diesen 58 frühen Erzählungen geht Anton Tschechow geistreich, kritisch und wortgewandt gesellschaftlichen Missständen, persönlichen Schrullen und anderen Eigenheiten auf den Grund. Dass er dabei stets die Liebe zu seinen Figuren bewahrt, ist das Geheimnis seines Erfolges.

Portrait
Anton Pawlowitsch Tschechow kommt am 29. Januar 1860 im südrussischen Taganrog zur Welt. Nach dem Abitur 1879 studiert er in Moskau Medizin und veröffentlicht ab 1880 zahlreiche Erzählungen in Zeitungen und Zeitschriften, zunächst unter dem Pseudonym Tschechonte. Er praktiziert nach Abschluss des Studiums nur kurze Zeit als Arzt und widmet sich bald ganz dem Schreiben. Der Schriftsteller setzt sich mit großem Engagement für Arme und Kranke ein und stiftet mehrere Schulen. 1904 stirbt er während eines Kuraufenthalts in Badenweiler an der sich stetig verschlimmernden Lungentuberkulose, an der der Schriftsteller seit 20 Jahren leidet. Tschechow gilt bis heute als unübertroffener Meister der Kurzprosa. Er trug maßgeblich zur Formung der modernen Novelle und Short Story bei. Bis heute ist er der weltweit am häufigsten aufgeführte Dramatiker nach Shakespeare.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.12.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-13831-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,4/12/3 cm
Gewicht 428 g
Übersetzer Vera Bischitzky, Kay Borowsky, Barbara Conrad, Ulrike Lange, Barbara Schaefer
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Genialer Erzähler
von Daniel Erni aus Basel am 01.11.2009

2010 feiert die Literaturwelt den 150. Geburtstag von Anton Tschechow. Ein Grund, die Erzählungen des russischen Autoren (wieder) zu lesen. Im Band "In der der Sommerfrische" versammeln sich die Erzählungen aus den Jahren 1880 bis 1887. Wundervoll, wie Tschechow die Sonderbarkeiten und Schwächen seiner Figuren aufzeichnet, sie d... 2010 feiert die Literaturwelt den 150. Geburtstag von Anton Tschechow. Ein Grund, die Erzählungen des russischen Autoren (wieder) zu lesen. Im Band "In der der Sommerfrische" versammeln sich die Erzählungen aus den Jahren 1880 bis 1887. Wundervoll, wie Tschechow die Sonderbarkeiten und Schwächen seiner Figuren aufzeichnet, sie dabei aber nicht der Lächerlichkeit preisgibt. Solche schrulligen Figuren wünschte man sich mehr in der Literatur.