Warenkorb
 

Termin mit Kant

Philosophische Lebensberatung. Wie Philosophie zur Lösung von Alltagsproblemen beitragen kann

(1)

Philosophie ist Lebenskunst!

Wie kann man die Ideen der großen Denker für die konkreten Probleme des täglichen Lebens nutzen? Präsentiert werden vier Beispielgeschichten von Menschen, die nach Sinn und Orientierung suchen, unter Einsamkeit, Unzufriedenheit oder einem diffusen Zorn leiden, Angst vor der Zukunft haben.

Anhand der Fallbeispiele werden die Hauptideen großer Philosophen daraufhin beleuchtet, was sie zur Lösung des jeweiligen Problems beitragen können. Die Lösungswege sind sehr einleuchtend und bieten eine Fülle von alltagstauglichen Denkanstößen.

Portrait
Dr. Andreas Mussenbrock, geboren 1962 in Langen bei Darmstadt, studierte Philosophie, Indologie, Politikwissenschaften und Publizistik an der Universität Münster. Promotion in Philosophie mit einer Arbeit über Parmenides. Er ist Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP) und betreibt seit 2002 eine eigene Philosophische Praxis in Münster.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34581-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,3 cm
Gewicht 199 g
Verkaufsrang 71.414
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Die erste Schrift, die Philosophie greifbar macht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schüttorf am 04.05.2016

Spätestens nach Sokrates war die Philosophie nur noch Gegenstand Gelehrter und Studenten in Hörsälen und Schulen, wurde quasi von den Meisterdenkern selbst aus dem Alltag der "normalen" Bürger entnommen. Mit "Termin mit Kant" unterstreicht Andreas Mussenbrock als erster Philosoph in einleuchtender Weise nicht nur den Nutzen, sondern die regelrechte... Spätestens nach Sokrates war die Philosophie nur noch Gegenstand Gelehrter und Studenten in Hörsälen und Schulen, wurde quasi von den Meisterdenkern selbst aus dem Alltag der "normalen" Bürger entnommen. Mit "Termin mit Kant" unterstreicht Andreas Mussenbrock als erster Philosoph in einleuchtender Weise nicht nur den Nutzen, sondern die regelrechte Notwendigkeit der Philosophie im Alltag jedes Menschen. Ein Buch, welches das Potenzial in sich birgt, folgende Generationen wieder für die Philosophie zu begeistern- Und deshalb auch das vielleicht nötigste Buch für die moderne Philosophie ist!