Warenkorb
 

Aufbruch

Roman

Die Geschichte der Hilla Palm Band 2

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Lange erwartet: der neue große Roman von Ulla Hahn

Ihr Leben scheint vorgezeichnet: Kinder, Küche, Kirche. Doch Hilla träumt sich weg aus dem Dorf am Rhein. Nichts kann dem Kind kleiner Leute die Sehnsucht nach der Freiheit des Geistes austreiben. Unverhofft bietet sich ihr ein neues Leben: Abitur, Studium, ihre selbst gewählte Zukunft liegt vor ihr. Nach „Das verborgene Wort“ hat die Lyrikerin und Bestsellerautorin Ulla Hahn erneut ein imposantes Epos vorgelegt, das feinnervig vom Erwachsenwerden, Wachwerden, Menschwerden erzählt.

Hilla lacht das freieste Lachen der Welt. Es ist der erste Tag nach den Weihnachtsferien im Januar 1963; das Lehrerkollegium des Aufbaugymnasiums hat beschlossen, die Siebzehnjährige noch ins laufende Schuljahr aufzunehmen. Mit diesem Tag beginnt für das wissbegierige Kind „vun nem Prolete“ endlich das lang ersehnte neue Leben, in dem die einfachen Wahrheiten der Eltern nicht mehr gelten, in dem das Buckeln in der Papierfabrik von der Freiheit der Worte abgelöst wird. Doch wird Hilla ihre wahre Heimat wirklich in der Sprache finden?

„Aufbruch“ gewährt einen anrührenden Blick in die Seele einer mutigen und doch so verletzlichen Heranwachsenden – und zeichnet sprachübermütig und mit großem epischem Temperament ein detailreiches Sittengemälde von den bundesrepublikanischen Mittsechzigern.

Rezension
"Die Autorin überliefert herrliche Formulierungen (...) wunderbar, dass Ulla Hahn bereits an der Fortsetzung schreibt." Deutschlandradio
Portrait
Ulla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Schon ihr erster Lyrikband, "Herz über Kopf" (1981), war ein großer Leser- und Kritikererfolg. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Für ihren Roman „Das verborgene Wort“ (2001) erhielt sie den ersten Deutschen Bücherpreis. 2009 folgte der Bestseller "Aufbruch", der zweite Teil des Epos, und auch Teil drei, "Spiel der Zeit" (2014), begeisterte Kritiker wie Leser. "Wir werden erwartet" (2017) bildet den Abschluss ihres autobiografischen Romanzyklus um das Arbeiterkind Hilla Palm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 586
Erscheinungsdatum 07.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04263-7
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 22/14,7/4,7 cm
Gewicht 800 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 5
Verkaufsrang 73642
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Geschichte der Hilla Palm

  • Band 1

    13694760
    Das verborgene Wort
    von Ulla Hahn
    (16)
    Buch
    24,95
  • Band 2

    17441564
    Aufbruch
    von Ulla Hahn
    (8)
    Buch
    24,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    39188092
    Spiel der Zeit
    von Ulla Hahn
    (7)
    Buch
    24,99
  • Band 4

    62292787
    Wir werden erwartet
    von Ulla Hahn
    (3)
    Buch
    28,00

Buchhändler-Empfehlungen

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Die Forts. des Romans "Das verborgene Wort", grandiose Sprache und eine tolle Geschichte um Hilla, ein Arbeitermädchen, das sich in den 60er Jahren eine andere Zukunft erkämpft.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine rheinische Jugend,eine junge Frau ,die ihren Weg gegen alle Widerstände geht und sich aus der Enge befreit.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Unbedingt lesen!
von rosenrot am 21.06.2010

Ulla Hahn ist mit ihrem zweiten Roman über den Lebensweg der Hildegard Palm alias Hilla Palm wieder ein Volltreffer gelungen. Hilla hat es nach wie vor nicht leicht, sie beißt sich durch, hat nur ein Ziel: Abitur machen und studieren. Ulla Hahn erzählt nicht nur den weiteren Werdegang der Hauptperson Hilla, sondern sie nim... Ulla Hahn ist mit ihrem zweiten Roman über den Lebensweg der Hildegard Palm alias Hilla Palm wieder ein Volltreffer gelungen. Hilla hat es nach wie vor nicht leicht, sie beißt sich durch, hat nur ein Ziel: Abitur machen und studieren. Ulla Hahn erzählt nicht nur den weiteren Werdegang der Hauptperson Hilla, sondern sie nimmt den Leser gleichzeitig mit auf eine Zeitreise in die 60er Jahre, einer Zeit, in der es nicht selbstverständlich war, dass das Kind eines Arbeiters, zudem noch ein Mädchen, Abitur macht. Der Titel des Buches weist m. E. darauf hin, dass hier nicht nur vom Aufbruch eines Menschen erzählt wird, sondern auch vom Aufbruch oder Anbruch einer veränderten Zeit.

Schön erzählter und gut recherchierter Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Gießen am 03.02.2010

Ulla Hahn beschreibt feinfühlig und mit viel Humor den Weg von ihrer Heldin "Hilla Palm" ins Erwachsenendasein. Der Leser wird von Ulla Hahn in die sechziger Jahre der Bundesrepublik mitgenommen. Hier begegnen wir mit Hilla den Anfängen des Rock and roll, dem Quellekatalog, aber auch der Enge und Strenge ihres Elternhauses. In d... Ulla Hahn beschreibt feinfühlig und mit viel Humor den Weg von ihrer Heldin "Hilla Palm" ins Erwachsenendasein. Der Leser wird von Ulla Hahn in die sechziger Jahre der Bundesrepublik mitgenommen. Hier begegnen wir mit Hilla den Anfängen des Rock and roll, dem Quellekatalog, aber auch der Enge und Strenge ihres Elternhauses. In dieser Atmosphäre lässt sich Hilla durch nichts von ihrem Lerneifer abbringen, schafft das Abitur, und beginnt in Köln ein Studium. Dieser Roman ist der zweite Teil einer geplanten Trilogie von Ulla Hahn. Der erste Teil "Das verborgene Wort" erzählt von Hilla`s Kindheit. Den dritten Teil hat Ulla Hahn schon in Arbeit.

Ein Zeitfenster der 60-er Jahre
von Inge Kalda aus Krefeld am 10.01.2010
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ulla Hahn befasst sich in ihrem Roman "Aufbruch" mit der Zeit der 60-er Jahre, als sich ihre Protagonistin Hildegard Palm den eigen Weg aus ihrem kleinbürgerlichen Elternhaus in die Freiheit bahnt. Gudrun Landgrebe interpretiert den Erzählstil von Ulla Hahn sehr gut. Schmunzelt man eben noch über einen im Dialekt (Kölsch) gespro... Ulla Hahn befasst sich in ihrem Roman "Aufbruch" mit der Zeit der 60-er Jahre, als sich ihre Protagonistin Hildegard Palm den eigen Weg aus ihrem kleinbürgerlichen Elternhaus in die Freiheit bahnt. Gudrun Landgrebe interpretiert den Erzählstil von Ulla Hahn sehr gut. Schmunzelt man eben noch über einen im Dialekt (Kölsch) gesprochenen Dialog, so wird man schnell wieder an die Ernsthaftigkeit der Schilderungen durch die angenehme Stimme von G. Landgrebe erinnert. Gudrun Landgrebe hat meine Abneigung gegen vorlesende Frauenstimmen gerade gerückt. Ein guter Roman - sehr gut vorgelesen.