Warenkorb
 

Der Vorleser

(14)
Sie ist rätselhaft und viel älter als er... und sie wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist Hanna spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael sie wieder - als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt er von ihrem persönlichen Schicksal und von ihrer grausamen Vergangenheit als KZ-Aufseherin. Am Ende wird er sie durch seine nie verloren gegangene Zuneigung erlösen...
Portrait
Burghart Klaußner, geboren 1949 in Berlin, absolvierte seine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt- Seminar in Berlin. Es folgten Engagements an verschiedenen Bühnen. Er war in zahlreichen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen, so u. a. Good Bye, Lenin!, Die fetten Jahre sind vorbei und Requiem. 2005 wurde er mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. 2006 erhielt er den Goldenen Leoparden in Locarno als bester männlicher Darsteller in Der Mann von der Botschaft.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2009
Regisseur Stephen Daldry
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 0886973825396
Genre Drama
Studio Universum Film
Originaltitel The Reader
Spieldauer 119 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 1.821
Produktionsjahr 2008
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Beeindruckende Literaturverfilmung“

Georg Stahl, Thalia-Buchhandlung Hürth

Im Nachkriegsdeutschland lernt der 15-jährige Michael,die 20 Jahre ältere Hanna kennen und lieben.
Zwischen den beiden entwickelt sich eine ritualisierte sexuelle Beziehung,in der Michael Hanna aus den unterschiedlichsten Werken der Weltliteratur vorliest.
Hanna führt Michael in die Welt der Sexualität ein.
Eines Tages verlässt Hanna spurlos die Stadt.
Ende der Sechziger Jahre studiert Michael Jura und nimmt als Zuschauer an einem Prozess gegen Kz-Aufseherinnen teil.
Dort erkennt er als eine der Angeklagten seine ehemalige Geliebte Hanna wieder.
Kate Winslet überzeugt in der Rolle der Hanna.Sie gibt der Figur emotionale Tiefe und ein gewisses Geheimnis,das diese Figur auszeichnet.
Die Nebenrollen sind mit herausragenden deutschen Schauspielern besetzt,z.B Bruno Ganz,Hannah Herzsprung und Karoline Herfurth.
Eine absolut lohnenswerte Literaturverfilmung!
Da in der Verfilmung jedoch einige wichtige Details der Buchvorlage fehlen,empfehle ich unbedingt das Buch von Bernhard Schlink zu lesen.
Im Nachkriegsdeutschland lernt der 15-jährige Michael,die 20 Jahre ältere Hanna kennen und lieben.
Zwischen den beiden entwickelt sich eine ritualisierte sexuelle Beziehung,in der Michael Hanna aus den unterschiedlichsten Werken der Weltliteratur vorliest.
Hanna führt Michael in die Welt der Sexualität ein.
Eines Tages verlässt Hanna spurlos die Stadt.
Ende der Sechziger Jahre studiert Michael Jura und nimmt als Zuschauer an einem Prozess gegen Kz-Aufseherinnen teil.
Dort erkennt er als eine der Angeklagten seine ehemalige Geliebte Hanna wieder.
Kate Winslet überzeugt in der Rolle der Hanna.Sie gibt der Figur emotionale Tiefe und ein gewisses Geheimnis,das diese Figur auszeichnet.
Die Nebenrollen sind mit herausragenden deutschen Schauspielern besetzt,z.B Bruno Ganz,Hannah Herzsprung und Karoline Herfurth.
Eine absolut lohnenswerte Literaturverfilmung!
Da in der Verfilmung jedoch einige wichtige Details der Buchvorlage fehlen,empfehle ich unbedingt das Buch von Bernhard Schlink zu lesen.

„die Unmoral der Liebe“

Ulfert Oldigs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Selten hat mich eine Bestsellerverfilmung so beeindruckt. Natürlich in erster Linie durch die Geschichte, aber auch durch die schauspielerische Leistung der beiden Hauptdarsteller Kate Winslet und David Kross. Beide spielen ihre Rollen exzellent und sehr überzeugend, die Verfilmung ist zudem bis in die Nebenrollen perfekt besetzt. Selten hat mich eine Bestsellerverfilmung so beeindruckt. Natürlich in erster Linie durch die Geschichte, aber auch durch die schauspielerische Leistung der beiden Hauptdarsteller Kate Winslet und David Kross. Beide spielen ihre Rollen exzellent und sehr überzeugend, die Verfilmung ist zudem bis in die Nebenrollen perfekt besetzt.

„Bewegende Geschichte“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Natürlich ist immer nicht leicht, ein solches großartiges Buch als Film umzusetzen. Aber hier ist es überzeugend gelungen. Kate Winslet als Hanna, die ihre ganz eigene Vergangenheit hat, ging verdientermaßen mit dem Oscar nach Hause. Leider werden einige Details aus dem Buch nicht mit in die Handlung integriert, aber dafür kann man es ja ganz einfach nachlesen. Lohnt sich auch. Natürlich ist immer nicht leicht, ein solches großartiges Buch als Film umzusetzen. Aber hier ist es überzeugend gelungen. Kate Winslet als Hanna, die ihre ganz eigene Vergangenheit hat, ging verdientermaßen mit dem Oscar nach Hause. Leider werden einige Details aus dem Buch nicht mit in die Handlung integriert, aber dafür kann man es ja ganz einfach nachlesen. Lohnt sich auch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
4
0
0
0

Einfühlsames Psychogramm der beiden Hauptfiguren und auch Missbrauch und die Folgen !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 03.11.2018
Bewertet: Medium: Blu-ray

Die innerlich sehr tief-empfindende Frau und die nach Außen hin ,ihre Verletzbarkeit durch Kälte verbirgt, verliebt sich in den Knaben mit 15 Jahren und bedenkt nicht ,was diese Liebe und auch erste sexuelle Erfahrung für einen Einfluss auf den unschuldigen pubertierenden Jugendlichen hat ! Er wird sein ganzes Leben... Die innerlich sehr tief-empfindende Frau und die nach Außen hin ,ihre Verletzbarkeit durch Kälte verbirgt, verliebt sich in den Knaben mit 15 Jahren und bedenkt nicht ,was diese Liebe und auch erste sexuelle Erfahrung für einen Einfluss auf den unschuldigen pubertierenden Jugendlichen hat ! Er wird sein ganzes Leben nicht damit fertig und ist auch zu feige ,später diese Frau bei Gericht zu entlasten, mit der Aussage, sie sei Analphabetin und hätte niemals ein Schriftstück im NAZI Verfahren , verfassen können, was nur ihre lebenslange Inhaftierung zur Folge hat, die anderen Angeklagten kamen ungerechterweise, mit milden Strafen davon ! ! Das belastet den nun Erwachsenen bis zum Ende des Films! Er bemüht sich bis zum Schluss um diese Frau, kann aber seine Gefühle nicht zeigen und das zerbricht am Ende Hanna !Sehr erschütternd ! Ein hervorragend gespielter Film ! Aber auch eine Aussage über Missbrauch eines Jugendlichen oder nicht reifer Kinder !

Klasse Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 15.04.2018

Die Auseinandersetzung des Autors mit dem Nationalsozialismus bzw. seinen Auswirkungen auf die Persönlichkeiten der Nachfolgegenerationen sind schon sehr gut dargestellt. Mit diesen Schauspielern werden wahnsinnig viele Facetten der Persönlichkeiten nachgestellt und sehr emotional vermittelt rüber gebracht. Eigentlich ein Meisterwerk.

Beeindruckend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bludenz am 06.02.2018
Bewertet: Medium: DVD

Beeindruckende Aufarbeitung eines sensiblen Themas und aktuell wie nie... Hervorragende schauspielerische Leistung und berührende Geschichte