Warenkorb
 

The Green Mile

(10)
Man schreibt das Jahr 1935. Paul Edgecomb ist Leiter des Traktes E der Strafanstalt Cold Mountain, in der zum Tode verurteilte Häftlinge darauf warten, ihren letzten Gang anzutreten: den Gang über die grüne Meile, einen blassgrünen Linoleum-Flur, der zum elektrischen Stuhl führt. Ein Weg, den der Gefängnisaufseher schon unzählige Male mit den Todeskandidaten beschritten hat. Doch Edgecoms Leben erfährt eine unerwartete Wendung, als eines Tages der farbige Häftling John Coffey eingeliefert wird, ein riesenhafter, merkwürdig ruhiger Mann. Doch Coffey scheint mit einer übernatürlichen Gabe gesegnet zu sein, die die Menschen im Todestrakt für immer verändern soll...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.12.2003
Regisseur Frank Darabont
Sprache Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Rumänisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Is
EAN 7321921025792
Genre Drama/Fantasy
Studio Warner Home Video
Spieldauer 181 Minuten
Bildformat 16:9 (1:2,35)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 1.207
Produktionsjahr 1999
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Eine gute filmische Umsetzung eines der Bücher von Stephen King. Glaubwürdig gespielt und spannend inszeniert! Eine gute filmische Umsetzung eines der Bücher von Stephen King. Glaubwürdig gespielt und spannend inszeniert!

„Die grüne Todesmeile“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Meiner Meinung nach eine der besten Verfilmungen der Stephen King Bücher. Der Film ist sehr nah an der Romanvorlage und lässt nur Weniges weg. Die Besetzung ist optimal und die Länge des Films fällt kaum auf. Spannend, berührend und absolut einmalig. Meiner Meinung nach eine der besten Verfilmungen der Stephen King Bücher. Der Film ist sehr nah an der Romanvorlage und lässt nur Weniges weg. Die Besetzung ist optimal und die Länge des Films fällt kaum auf. Spannend, berührend und absolut einmalig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

der Unterschied zwischen richtig und gerecht
von Blacky am 16.11.2009
Bewertet: Medium: Blu-ray

Beschreibung Paul Edgecomb (Tom Hanks) ist Leiter der Wachabteilung in Cold Mountain ein Südstaatengefängnis um 1935. Ihm untersteht der aus vier Zellen bestehende Todestrakt. Fair und gerecht versuchen er und seine Kollegen in diesem Trakt ein Minimum an Würde und Menschlichkeit zu wahren. Denn früher oder später werden alle Inhaftierten... Beschreibung Paul Edgecomb (Tom Hanks) ist Leiter der Wachabteilung in Cold Mountain ein Südstaatengefängnis um 1935. Ihm untersteht der aus vier Zellen bestehende Todestrakt. Fair und gerecht versuchen er und seine Kollegen in diesem Trakt ein Minimum an Würde und Menschlichkeit zu wahren. Denn früher oder später werden alle Inhaftierten den mit blassgrünen Linoleum ausgelegten Flur zum Hinrichtungsraum hinuntergehen - die "grüne Meile". Viele Jahre ist Edgecomb über diese "grüne Meile" gegangen und hat die verschiedensten Gefangenen auf ihrem letzten Weg begleitet. Doch mit dem Tag, an dem John Coffey (Michael Clarke Duncan), ein riesenhafter Schwarzer eingeliefert wird, verurteilt wegen Vergewaltigung und Mord an zwei minderjährigen Mädchen, gerät Paul Edgecomb mit dem Selbstverständnis seiner Tätigkeit in Konflikt. Trotz seiner Größe und Stärke scheint John Coffey von sanfter Natur zu sein und zusätzlich eine seltsame übernatürliche Gabe zu besitzen. Während die Wärter mehr und mehr an der Schuld des schwarzen Hünen zweifeln, überschlagen sich die Ereignisse. Die Einlieferung des kaltblütigen Mörders "Wild Billy" (Sam Rockwell) und eine sadistische Hinrichtung durch den neuen Wärter Percy Wetmore (Doug Hutchison) bringen Paul Edgecomb und seine Kollegen immer mehr in Bedrängnis. Denn auch John Coffey ist ein Verurteilter und wartet auf seine Hinrichtung... Ein sehr ergreifender Film. Man erkennt als Zuschauer sehr genau wa/wers gut und was/wer böse ist.Allerdings entspricht das nicht unbedingt den Richtersprüchen. Ich will nicht zuviel verraten, nur soviel: Obwohl das Ende - aus der Sicht des Gestzes - nicht richtig ist so empfindet man es dennoch als gerecht.

Ein ganz toller Film
von Ulrike aus Niederösterreich am 21.10.2008

Paul Egdecomb ist Gefängniswärter im Block E dem Todesblock, als eines Tages der Riese Coffey hingebracht wird. Diesem wird vorgeworfen 2 kleine Mädchen ermordet zu haben und wurde zum Tode durch den elektrischen Stuhl verurteilt. Doch Coffey umgibt eine geheimnisvolle Aura, denn er heilt Paul von seinem Blasenleiden. Zwischen... Paul Egdecomb ist Gefängniswärter im Block E dem Todesblock, als eines Tages der Riese Coffey hingebracht wird. Diesem wird vorgeworfen 2 kleine Mädchen ermordet zu haben und wurde zum Tode durch den elektrischen Stuhl verurteilt. Doch Coffey umgibt eine geheimnisvolle Aura, denn er heilt Paul von seinem Blasenleiden. Zwischen den beiden eintwickelt sich so eine Art Freundschaft. Ein wahnsinnig guter Film nach dem Bestseller von Stephen King. Dieser Film ist sehr zu empfehlen ich brauchte eine Menge Taschentücher.

Unglaublich!
von kevin-christoph aus Damme am 07.04.2008

Klasse Film über ein Thema, dass selbst heute noch aktuell ist.