Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Grabesgrün / Cassie Maddox Bd.1

Kriminalroman (Der erste Fall). Ausgezeichnet mit dem Edgar Allan Poe Award 2008, Kategorie Best First Novel

Cassie Maddox 1

(73)
Wahr sind nur die Lügen

Wer bringt ein kleines Mädchen um und bahrt es auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte auf? Jede Spur, die die beiden jungen Dubliner Ermittler Rob Ryan und Cassie Maddox verfolgen, führt sie nur tiefer in ein Dickicht, in dem sich alle Gewissheiten in ihr Gegenteil verkehren. Und keiner darf erfahren, dass Rob vor vielen Jahren selbst etwas Furchtbares erlebt hat – im Wald bei ebenjener Ausgrabungsstätte …
Portrait
'Pflichtlektüre für alle, die unnachgiebige Intelligenz und raffinierte Plots zu schätzen wissen', sagt die New York Times über Tana French. Die irische Autorin wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet; ihre Romane und ihre Kriminalliteratur stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Tana French wuchs in Irland, Italien und Malawi auf. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung am Trinity College und arbeitete für Theater, Film und Fernsehen. Mit ihrer eindrücklichen Sprache zeichnet sie markante Porträts der irischen Gesellschaft und schaut tief in die Seelen von Tätern, Opfern, Ermittlern. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im nördlichen Teil von Dublin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 25.08.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17542-0
Reihe Cassie Maddox - Mordkommission Dublin 1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,7/4,3 cm
Gewicht 518 g
Originaltitel In the Woods
Auflage 16
Übersetzer Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Verkaufsrang 110.599
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Cassie Maddox

  • Band 1

    17564305
    Grabesgrün / Cassie Maddox Bd.1
    von Tana French
    (73)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    21383041
    Totengleich / Cassie Maddox Bd.2
    von Tana French
    (34)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    29015982
    Sterbenskalt / Cassie Maddox Bd.3
    von Tana French
    (58)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    35327680
    Schattenstill / Cassie Maddox Bd.4
    von Tana French
    (22)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    43857373
    Geheimer Ort / Cassie Maddox Bd.5
    von Tana French
    (58)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    46447861
    Gefrorener Schrei / Cassie Maddox Bd.6
    von Tana French
    (27)
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Doppelt hart getroffen“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Ort und seine Bewohner werden mit dem schlimmsten konfrontiert was man sich vorstellen kann und das nicht zum ersten Mal - Kinder verschwinden und kommen grausam ums Leben! Das letzte Kind, das sich retten konnte und dabei seinen Freund in den Wäldern verloren hat, ist der heutige Ermittler. Seine Erinnerungen an sein eigenes Schicksal und die dauernde Nähe zu den Wäldern, die er seither gemieden hat, setzten ihm im Laufe der Ermittlungen zu und trüben seine Arbeit. Gibt es eine Verbindungen zu dem Fall von damals oder ist dies einfach ein harter Schlag des Schicksals und es gibt zwei Täter in der Ortschaft...? Ein Spannungsbogen der hoch und überzeugend gezogen ist und einen an das Buch fesselt. Dazu eine bildgewaltige Sprache und ein feinsinniger Schreibstil, die diesen Krimi zu einem wahren Genuss machen. Subtile Spannung trifft eine große Erzählerin! Ein Ort und seine Bewohner werden mit dem schlimmsten konfrontiert was man sich vorstellen kann und das nicht zum ersten Mal - Kinder verschwinden und kommen grausam ums Leben! Das letzte Kind, das sich retten konnte und dabei seinen Freund in den Wäldern verloren hat, ist der heutige Ermittler. Seine Erinnerungen an sein eigenes Schicksal und die dauernde Nähe zu den Wäldern, die er seither gemieden hat, setzten ihm im Laufe der Ermittlungen zu und trüben seine Arbeit. Gibt es eine Verbindungen zu dem Fall von damals oder ist dies einfach ein harter Schlag des Schicksals und es gibt zwei Täter in der Ortschaft...? Ein Spannungsbogen der hoch und überzeugend gezogen ist und einen an das Buch fesselt. Dazu eine bildgewaltige Sprache und ein feinsinniger Schreibstil, die diesen Krimi zu einem wahren Genuss machen. Subtile Spannung trifft eine große Erzählerin!

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Spannender irischer Krimi, der wunderbar geschrieben ist. Die zwei jungen Ermittler geraten dabei privat an ihre Grenzen. Denn nicht für alles gibt es eine Lösung. Spannender irischer Krimi, der wunderbar geschrieben ist. Die zwei jungen Ermittler geraten dabei privat an ihre Grenzen. Denn nicht für alles gibt es eine Lösung.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hochspannung vom Anfang bis zum Ende. Hochspannung vom Anfang bis zum Ende.

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Superspannender und sehr psychologischer Krimi. Stilistisch im Genre ganz oben. Achtung: Das Ende muss man aushalten. Superspannender und sehr psychologischer Krimi. Stilistisch im Genre ganz oben. Achtung: Das Ende muss man aushalten.

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Bis zur letzten Seite eine verzwickte Geschichte, mit vielen spannenden Wendungen, die den Detective an seinem Verstand zweifeln lassen. Empfehlenswert für alle Krimifans! Bis zur letzten Seite eine verzwickte Geschichte, mit vielen spannenden Wendungen, die den Detective an seinem Verstand zweifeln lassen. Empfehlenswert für alle Krimifans!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das erste Werk meiner neuen Lieblingsautorin & ich bin wieder mitgerissen worden! Die Figuren könnten sympathischer nicht sein & der Fall lässt einen nicht mehr los, lesen Sie es! Das erste Werk meiner neuen Lieblingsautorin & ich bin wieder mitgerissen worden! Die Figuren könnten sympathischer nicht sein & der Fall lässt einen nicht mehr los, lesen Sie es!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein starkes Debüt! Mit viel psychologischem Feingespür nähert sich die Autorin der Psyche ihrer Hauptfigur und lässt uns Fingernägel beissend der Geschichte folgen. Ein starkes Debüt! Mit viel psychologischem Feingespür nähert sich die Autorin der Psyche ihrer Hauptfigur und lässt uns Fingernägel beissend der Geschichte folgen.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein hochgelobtes Buch, das sprachlich auch wirklich gut ist. Ich mag die Sprache, aber mit Verlaub gesagt: ich fand das Buch leider echt langweilig. Ein hochgelobtes Buch, das sprachlich auch wirklich gut ist. Ich mag die Sprache, aber mit Verlaub gesagt: ich fand das Buch leider echt langweilig.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Es ist eine Freude, diesen Krimi zu lesen, da er nicht nur superspannend und doppelbödig ist, sondern darüber hinaus auch sprachlich aus dem Genre herausragt. Es ist eine Freude, diesen Krimi zu lesen, da er nicht nur superspannend und doppelbödig ist, sondern darüber hinaus auch sprachlich aus dem Genre herausragt.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

1.Roman einer Autoren,die mit glaubhaften Protagonisten,schöner Sprache und stimmiger Atmosphäre punktet.Lediglich die Auflösung war nicht so toll,ansonsten gutes Debüt. 1.Roman einer Autoren,die mit glaubhaften Protagonisten,schöner Sprache und stimmiger Atmosphäre punktet.Lediglich die Auflösung war nicht so toll,ansonsten gutes Debüt.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein klasse Irland Krimi, der durch sein Ermittlerduo lebt. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert, ob der alte Fall auch endlich gelöst wird. Rundum gelungenes Debüt! Ein klasse Irland Krimi, der durch sein Ermittlerduo lebt. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert, ob der alte Fall auch endlich gelöst wird. Rundum gelungenes Debüt!

„Dichte Spannung“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Mit ihrem Debut hat Tana French einen erstklassigen psychologischen Krimi vorgelegt. Ihre Figuren sind lebensecht, ihr Plot gekonnt. Und das Mitraten ist wirklich schwer, Sie bekommen nicht raus, wer es war! Im Grunde lesen Sie hier eine Mischung aus Krimi und Psychogramm, die ihresgleichen sucht. Etwas ganz Besonderes für Ihr Krimi-Regal.

Mit ihrem Debut hat Tana French einen erstklassigen psychologischen Krimi vorgelegt. Ihre Figuren sind lebensecht, ihr Plot gekonnt. Und das Mitraten ist wirklich schwer, Sie bekommen nicht raus, wer es war! Im Grunde lesen Sie hier eine Mischung aus Krimi und Psychogramm, die ihresgleichen sucht. Etwas ganz Besonderes für Ihr Krimi-Regal.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannung pur bis zum Ende. Ein wirklich fesselnder, teilweise literarischer Krimi. Empfehlenswert, für alle Großbritanniens-Fans! Spannung pur bis zum Ende. Ein wirklich fesselnder, teilweise literarischer Krimi. Empfehlenswert, für alle Großbritanniens-Fans!

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Klassischer britischer Krimi, für meinen Geschmack etwas zu langatmig, aber trotzdem spannend Klassischer britischer Krimi, für meinen Geschmack etwas zu langatmig, aber trotzdem spannend

„633 Seiten absolute Spannung und Nervenkitzel..“

Melanie Nöthen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Immer wieder wurde ich selbst zum Ermittler im Fall der kleinen
Katy. Nachdenkend wer Katy umgebracht haben könnte und welches Motiv dahinter steckt.
Stundenlang habe ich gelesen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Eine wirklich durchweg spannend erzählte Story mit zwei unheimlich sympathischen Detectives,
Rob Ryan und Cassie Maddox und vielen Verdächtigen. Ein super Krimi.
Immer wieder wurde ich selbst zum Ermittler im Fall der kleinen
Katy. Nachdenkend wer Katy umgebracht haben könnte und welches Motiv dahinter steckt.
Stundenlang habe ich gelesen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Eine wirklich durchweg spannend erzählte Story mit zwei unheimlich sympathischen Detectives,
Rob Ryan und Cassie Maddox und vielen Verdächtigen. Ein super Krimi.

„Irisches Krimi-Debüt“

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein junges Mädchen liegt aufgebahrt auf einem Altar einer Ausgrabungsstätte, ermordet. Die beiden Dubliner Polizisten treffen bei ihren Ermittlungen überall auf eine Mauer des Schweigens. Dazu kommt noch, daß einer der Ermittler in seiner Kindheit genau dort an der Ausgrabungsstätte selbst etwas Furchtbares erlebt hat, von dem niemand etwas wissen darf. Spannend und unheimlich, ein wirklich gelungenes Debüt der irischen Autorin Tana French. Ein junges Mädchen liegt aufgebahrt auf einem Altar einer Ausgrabungsstätte, ermordet. Die beiden Dubliner Polizisten treffen bei ihren Ermittlungen überall auf eine Mauer des Schweigens. Dazu kommt noch, daß einer der Ermittler in seiner Kindheit genau dort an der Ausgrabungsstätte selbst etwas Furchtbares erlebt hat, von dem niemand etwas wissen darf. Spannend und unheimlich, ein wirklich gelungenes Debüt der irischen Autorin Tana French.

„Wie ausufernd sprachlich und subtil ist das denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein junges Mädchen wird erschlagen und erstickt auf dem steinernen Opferaltar einer umkämpften Ausgrabungsstätte gefunden. Den Fall übernehmen das scheinbar notorisch platonische Ermittlerpaar Rob und Cassie - zwei durchaus sympatische Figuren der neueren Kriminal-Literatur. Doch dann muss der einfache, Paradoxe liebende Kleinstadtjunge Ryan mit der fantastischen Ader wieder in den Wald, damit alles gut werden kann. Doch leider ist das Ermittlerleben kein Wunschkonzert. Ein junges Mädchen wird erschlagen und erstickt auf dem steinernen Opferaltar einer umkämpften Ausgrabungsstätte gefunden. Den Fall übernehmen das scheinbar notorisch platonische Ermittlerpaar Rob und Cassie - zwei durchaus sympatische Figuren der neueren Kriminal-Literatur. Doch dann muss der einfache, Paradoxe liebende Kleinstadtjunge Ryan mit der fantastischen Ader wieder in den Wald, damit alles gut werden kann. Doch leider ist das Ermittlerleben kein Wunschkonzert.

„Die Vergangenheit lässt dich niemals ruhen...“

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein totes Mädchen auf einem Opferaltar. Eine beklemmende Atmosphäre. Zwei junge Ermittler die ihre Vergangenheit brutal einholt. Hat der Täter aus der Vergangenheit wieder zugeschlagen und kann nun seine Tat vollenden? Was ist mit den verschwundenen Freunden des Ermittlers geschehen?
Sehr packend erzählt, psychologisch hintergründig. Ein toller Debütroman.


Ein totes Mädchen auf einem Opferaltar. Eine beklemmende Atmosphäre. Zwei junge Ermittler die ihre Vergangenheit brutal einholt. Hat der Täter aus der Vergangenheit wieder zugeschlagen und kann nun seine Tat vollenden? Was ist mit den verschwundenen Freunden des Ermittlers geschehen?
Sehr packend erzählt, psychologisch hintergründig. Ein toller Debütroman.


„Grabesgrün“

S. Ziegenhorn, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Der Ich-Erzähler Rob hatte in seiner Kindheit ein traumatisches Erlebnis: im Dorf ging er mit seinen Freunden im Wald spielen. Seine Freundin und sein Freund fielen einem nicht geklärten Verbrechen zum Opfer. Beide wurden nie wieder gesehen.
Jahre später wird nun ein kleines Mädchen tot aufgefunden. Das "Damals" und "Heute" reißt ihn in ein heftiges Wechselbad der Gefühle.
Die Autorin schafft es vieles an Empfindungen aus Seiten des Mannes in die Geschichte hinein zu interpretieren. Dies ist gewagt aber interessant gemacht. Der Roman ist mehr als nur ein Krimi und eine genussvolle Lektüre.
Der Ich-Erzähler Rob hatte in seiner Kindheit ein traumatisches Erlebnis: im Dorf ging er mit seinen Freunden im Wald spielen. Seine Freundin und sein Freund fielen einem nicht geklärten Verbrechen zum Opfer. Beide wurden nie wieder gesehen.
Jahre später wird nun ein kleines Mädchen tot aufgefunden. Das "Damals" und "Heute" reißt ihn in ein heftiges Wechselbad der Gefühle.
Die Autorin schafft es vieles an Empfindungen aus Seiten des Mannes in die Geschichte hinein zu interpretieren. Dies ist gewagt aber interessant gemacht. Der Roman ist mehr als nur ein Krimi und eine genussvolle Lektüre.

„Grabesgrün“

Annett Köhler, Thalia-Buchhandlung Freital

Dieses Buch überzeugt durch eine sehr gute Satzbildung. Trotzdem ist es spannend und verständlich bis zum Schluss. Mich haben die verschiedenen Eigenschaften der handelnden Personen beeindruckt.
Ich empfehle dieses Buch den Elizabeth George Leserinnen.
Dieses Buch überzeugt durch eine sehr gute Satzbildung. Trotzdem ist es spannend und verständlich bis zum Schluss. Mich haben die verschiedenen Eigenschaften der handelnden Personen beeindruckt.
Ich empfehle dieses Buch den Elizabeth George Leserinnen.

„Überraschund des Jahres!“

Jasmin Jungiereck, Thalia-Buchhandlung Kiel

Tana French hat mich mit ihrem Erstling einfach umgehauen! Einen Tag in der Sonne auf meiner Terasse habe ich verbracht, bis ich endlich das Ende dieses extrem spannenden Krimis erfahren habe. French verbindet gleich zwei Krimihandlungen in einem Buch, wobei die Handlung aus der Vergangenheit noch mehr fesselt! Tana French hat mich mit ihrem Erstling einfach umgehauen! Einen Tag in der Sonne auf meiner Terasse habe ich verbracht, bis ich endlich das Ende dieses extrem spannenden Krimis erfahren habe. French verbindet gleich zwei Krimihandlungen in einem Buch, wobei die Handlung aus der Vergangenheit noch mehr fesselt!

„Spannender, irischer Krimi“

M. Dreesen, Thalia-Buchhandlung Berlin

Rob und Cassie, ein durch und durch sympathisches, irisches Ermittlerduo, verfolgen den Mörder eines kleinen Mädchens.
Ihre Launen, persönlichen Eigenheiten, Robs mysteriöse Vergangenheit, falsche Fährten und ein griffiger Erzählstil laden zum Eintauchen in die Seiten von Grabesgrün ein. Unbedingt lesen. Zum Glück gibt's noch mehr von Tana French.
Rob und Cassie, ein durch und durch sympathisches, irisches Ermittlerduo, verfolgen den Mörder eines kleinen Mädchens.
Ihre Launen, persönlichen Eigenheiten, Robs mysteriöse Vergangenheit, falsche Fährten und ein griffiger Erzählstil laden zum Eintauchen in die Seiten von Grabesgrün ein. Unbedingt lesen. Zum Glück gibt's noch mehr von Tana French.

„Grabesgrün“

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

„Stellt Euch einen Sommer vor wie aus einem Fünfzigerjahre-Kinderfilm in ländlicher Kulisse. Er ist weit entfernt von Irlands kaum zu unterscheidenden Jahreszeiten, die für den Gourmetgaumen angerührt werden, keine Aquarelltöne mit einer Prise Wolken und weichem Regen. Nein,
dieser Sommer ist vollmundig und verschwenderisch in einem warmen klaren Siebdruckblau.“
Mit diesem für einen Kriminalroman ungewöhnlich poetischen Prolog zieht uns die junge irische Schriftstellerin Tana French in ihrem Debütroman „Grabesgrün“ hinein in den Sog der Ereignisse. Wer ermordet eine Zwölfjährige, um ihre Leiche in einer archäologischen Ausgrabungsstätte nahe Dublin fast liebevoll aufzubahren? Der Ich-Erzähler, Rob Ryan, der auch gleichzeitig Ermittler in diesem Fall ist, wird an traumatische Ereignisse seiner eigenen Kindheit erinnert, in den nur seine Kollegin Cassie Maddox eingeweiht ist. Fazit des Romans: Wer die Wahrheit sagt, lügt!

„Stellt Euch einen Sommer vor wie aus einem Fünfzigerjahre-Kinderfilm in ländlicher Kulisse. Er ist weit entfernt von Irlands kaum zu unterscheidenden Jahreszeiten, die für den Gourmetgaumen angerührt werden, keine Aquarelltöne mit einer Prise Wolken und weichem Regen. Nein,
dieser Sommer ist vollmundig und verschwenderisch in einem warmen klaren Siebdruckblau.“
Mit diesem für einen Kriminalroman ungewöhnlich poetischen Prolog zieht uns die junge irische Schriftstellerin Tana French in ihrem Debütroman „Grabesgrün“ hinein in den Sog der Ereignisse. Wer ermordet eine Zwölfjährige, um ihre Leiche in einer archäologischen Ausgrabungsstätte nahe Dublin fast liebevoll aufzubahren? Der Ich-Erzähler, Rob Ryan, der auch gleichzeitig Ermittler in diesem Fall ist, wird an traumatische Ereignisse seiner eigenen Kindheit erinnert, in den nur seine Kollegin Cassie Maddox eingeweiht ist. Fazit des Romans: Wer die Wahrheit sagt, lügt!

„Im tiefen,dunklen Wald “

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Der junge Dubliner Detective Rob Ryan und seine Partnerin Cassie Maddox werden zu einer uralten Ausgrabungsstätte mitten im Wald gerufen,dort liegt aufgebahrt eine 12-jährige Schülerin.
Was niemand wissen darf,Rob kennt diese Gegend sehr gut,er hat dort als Kind gelebt und schreckliches erlebt,seine beiden besten Freunde sind dort als Kinder spurlos verschwunden.Er ist als einziger lebend gefunden worden,Blut im Schuh und konnte sich an nichts erinnern.
Jetzt,25 Jahre später,holt ihn die Vergangenheit wieder ein.
Schwer gestörte Seelen kommen dabei zum Vorschein.
Ein psychologisch raffinierter Krimi,mit vielen Geheimnissen,die auch am Ende nicht alle aufgelöst werden,aber vielleicht ja im Nachfolgeband? "Totengleich"-soeben auf Deutsch erschienen,also ich les jetzt sofort weiter!
Der junge Dubliner Detective Rob Ryan und seine Partnerin Cassie Maddox werden zu einer uralten Ausgrabungsstätte mitten im Wald gerufen,dort liegt aufgebahrt eine 12-jährige Schülerin.
Was niemand wissen darf,Rob kennt diese Gegend sehr gut,er hat dort als Kind gelebt und schreckliches erlebt,seine beiden besten Freunde sind dort als Kinder spurlos verschwunden.Er ist als einziger lebend gefunden worden,Blut im Schuh und konnte sich an nichts erinnern.
Jetzt,25 Jahre später,holt ihn die Vergangenheit wieder ein.
Schwer gestörte Seelen kommen dabei zum Vorschein.
Ein psychologisch raffinierter Krimi,mit vielen Geheimnissen,die auch am Ende nicht alle aufgelöst werden,aber vielleicht ja im Nachfolgeband? "Totengleich"-soeben auf Deutsch erschienen,also ich les jetzt sofort weiter!

„Spannend und anspruchsvoll“

Silvia Gonther, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Rob und Cassie bekommen einen mysteriösen Fall auf den Tisch. Ein junges Mädchen wird ermordet und auf einem Opferaltar aufgebahrt. Dieser Altar mit der Ausgrabungsstätte ist ganz in der Nähe von Robs Heimat. Dort sind vor vielen Jahren die besten Freunde von Rob ebenfalls auf mysteriöse Weise verschwunden und man hat ihre Leichen nie gefunden. Kann Rob seine Vergangenheit hinter sich lassen?
Dieses Erstlingswerk von Tana French ist ein toller klassischer Krimi. Und es ist der Auftakt zu einer Serie um Cassie Maddox. Der Stil ist leise und ruhig. Die Spannung baut sich langsam auf und auch Krimiliebhaber wird das Ende überraschen. Außerdem ist die Figur des Rob ambivalent und Cassie merkt erst im Laufe der Zeit, ob sie ihm trauen kann. Spitzenkrimi!
Rob und Cassie bekommen einen mysteriösen Fall auf den Tisch. Ein junges Mädchen wird ermordet und auf einem Opferaltar aufgebahrt. Dieser Altar mit der Ausgrabungsstätte ist ganz in der Nähe von Robs Heimat. Dort sind vor vielen Jahren die besten Freunde von Rob ebenfalls auf mysteriöse Weise verschwunden und man hat ihre Leichen nie gefunden. Kann Rob seine Vergangenheit hinter sich lassen?
Dieses Erstlingswerk von Tana French ist ein toller klassischer Krimi. Und es ist der Auftakt zu einer Serie um Cassie Maddox. Der Stil ist leise und ruhig. Die Spannung baut sich langsam auf und auch Krimiliebhaber wird das Ende überraschen. Außerdem ist die Figur des Rob ambivalent und Cassie merkt erst im Laufe der Zeit, ob sie ihm trauen kann. Spitzenkrimi!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
44
23
5
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2017
Bewertet: anderes Format

Gemeinsam mit Rob und Cassie können sie hier einen spannenden und verzwickten Fall lösen. Spannung bis zur letzten Seite!

von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Atmosphärisch dicht und mit außergewöhnlich schöner Sprache ist dieses Buch mehr als "nur ein Krimi".

Überzeugt mit einer Szenerie und Beschreibungen die aus einem alten Fernsehfilm stammen könnten!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 20.02.2015

In den 1980ern spielen drei Kinder im Wald. Zwei Jungen und ein Mädchen. Später findet man nur noch einen der Jungen. Die beiden anderen Kinder bleiben spurlos verschwunden. Fast 20 Jahre später abrbeitet Rob selber bei der Dubliner Polizei an einem Mordfall in der gleichen Gegend. Und die Vergangenheit... In den 1980ern spielen drei Kinder im Wald. Zwei Jungen und ein Mädchen. Später findet man nur noch einen der Jungen. Die beiden anderen Kinder bleiben spurlos verschwunden. Fast 20 Jahre später abrbeitet Rob selber bei der Dubliner Polizei an einem Mordfall in der gleichen Gegend. Und die Vergangenheit scheint ihn einzuholen. Die Geschichte beschränkte sich nicht einfach bloß auf eine platte Ermittlung, sondern verwebte die Vorgeschichte der Ermittler sehr tief mit ein. Auch sprachlich war das Buch etwas ganz besonderes !