Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Knacks

Ausgezeichnet mit dem Rinke-Preis 2009

(6)
'In jedem Leben kommt der Augenblick, in dem die Zeit einen anderen Weg geht als man selbst. Man lässt die Mitwelt ziehen.' Roger Willemsen

'Als mein Vater starb, war ich 15, sah aus wie Janis Joplin und war gerade in der Schule sitzengeblieben', erinnert sich Roger Willemsen an den Urknacks seinen eigenen Lebens. 'Der Knacks', das ist der Moment, in dem das Leben die Richtung wechselt und nichts mehr ist wie zuvor. Aber mehr noch als die großen Brüche interessieren Willemsen die fast unmerklichen, namenlosen Veränderungen: die feinen Haarrisse in einer Beziehung, das Altern von Menschen, Städten, Kunstwerken, die Enttäuschung, der Verlust, die Niederlage – die unaufhaltsame Arbeit der Zeit. Mal autobiographisch erzählend, mal beobachtend und reflektierend schreibt Roger Willemsen sein vielleicht persönlichstes Buch.
Portrait
Roger Willemsen, geboren 1955 in Bonn, gestorben 2016 in Wentorf bei Hamburg, arbeitete zunächst als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, den Prix Pantheon-Sonderpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft. Willemsen war Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und stand mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag seine Bestseller ›Der Knacks‹, ›Die Enden der Welt‹, ›Momentum‹ und ›Das Hohe Haus‹. Über sein umfangreiches Werk gibt Auskunft der Band ›Der leidenschaftliche Zeitgenosse‹, herausgegeben von Insa Wilke.Literaturpreise:Rinke-Preis 2009
Julius-Campe-Preis 2011
Prix Pantheon-Sonderpreis 2012
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17989-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/3 cm
Gewicht 344 g
Auflage 7
Verkaufsrang 22.892
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Hier lässt er uns ganz kurz in seine innere Gedankenwelt sehen. Für ein Buch hat es gereicht. Danke! Hier lässt er uns ganz kurz in seine innere Gedankenwelt sehen. Für ein Buch hat es gereicht. Danke!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Lohnend
von Stephan Oberholzer aus Basel am 06.11.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Buch, das einem in gewissen Passagen wirklich fundamentale Einsichten bietet - den Leser aber auch oft in aus dem Kontext gerissenen Bildern und Episoden stehen lässt. Die Sprache ist einerseits sehr präzise, andererseits manchmal derart in sich selbst verliebt, dass der Inhalt hinter die Form zurückzutreten scheint.

Pure Ehrlichkeit und Spiegelung
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist faszinierend wie Roger Willemsen das Leben, wie es eben ist, mit einer feinen und doch sehr treffenden Tatsache beschreibt. Jede/r von uns findet sich in diesem Buch in irgendeiner Weise wieder. Es ist unumgänglich über sein eigenes Leben nachzudenken, wenn Mann/Frau es zulässt!

Sprachgewaltig und intelligent
von Helga Herzog aus Steyr am 31.03.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Knacks ist der Moment, indem das Leben die Richtung wechselt.Nicht die großen harten Brüche,sondern die ganz persönlichen Haarrisse interessieren den Autor.Der Knacks ereilt alle, Verlierer und Gewinner, Paare, Einzelgänger,Alte und Junge.Sprachgewaltig dringt Roger Willemsen in den Knacks der Welt und den Knacks in uns selbst vor.