Warenkorb
 

Into the Wild

Nach seinem Collegeabschluss entscheidet sich der 22-jährige Chris, seine bisherige Existenz hinter sich zu lassen. Anstatt an der renommierten Harvard-Universität sein Jurastudium zu absolvieren, spendet er alle Ersparnisse, verbrennt sein letztes Bargeld, zerschneidet Kreditkarten und Ausweise. Ohne einen Cent in der Tasche trampt er quer durch die Staaten - Richtung Alaska, in die Wildnis. Unterwegs trifft er auf andere Aussteiger, erfährt menschliche Nähe, schließt Freundschaften. Doch es zieht ihn weiter, bis das Abenteuer in Alaska ein jähes Ende findet...
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: VC-1 Video Advanced Profile 3
Bitrate: 27878 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

INTO THE WILD liegt auf dieser Blu-ray Disc im Bildformat 2,35:1 vor. Die Qualität des Transfers kann hierbei überzeugen, aber nicht begeistern. Besonders Totalen könnten durchweg etwas knackiger gezeichnet werden. Naheinstellungen offenbaren aber ein ordentliches Maß an Detailzeichnung und Konturen wirken nicht überschärft. Das Bild ist mit einer leichten, aber sichtbaren Körnung überzogen, welche allerdings nicht aufdringlich erscheint. Die Kompression arbeitet mit hoher Bitrate und hat keinerlei Probleme mit digitalen Artefakten. Die Farbwiedergabe setzt bewusst auf natürliche, aber leicht reduzierte Töne. So wirkt das Geschehen absichtlich etwas unterkühlt und abstoßend. Der Kontrastumfang stellt sicherlich kein Plastizitätswunder dar, was auch überhaupt nicht zu INTO THE WILD passen würde. Stattdessen gibt es ausgewogene Helligkeitswerte ohne Überstrahlen und mit gutem Schwarzwert.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 1897 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2020 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Zwei DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch zieren den Audiopart dieser Blu-ray Disc. Die Abmischung ist nicht sonderlich spektakulär, was aber am sehr ruhigen Erzähltempo von INTO THE WILD liegt. Der Originalton hat hier leichte Vorteile in puncto Volumen sowie Breite des Sounds. Action oder anderweitige Gelegenheiten für direktionale Effekte gibt es kaum, lediglich Umgebungsklänge sowie Musik verirren sich regelmäßig auf die Surroundlautsprecher. Der Tiefenbass hat nicht sonderlich viel zu tun. Dafür kommen die Dialoge sehr präzise sowie bestens verständlich zur Geltung, wobei die deutsche Synchronisation bisweilen etwas zu steril daherkommt, da sich die Stimmen doch zu sehr von dem eher auf realistisch und bodenständig abgestimmten Track abhebt. Der Klang lässt keine Wünsche offen, wenn man bedenkt, dass hier absichtlich an Dynamik gespart wird. Bässe, Mitten und Höhen werden angesichts der Intention des Regisseurs ordentlich ausgebreitet.
RezensionBonus
Untertitel für den Hauptfilm sind in Deutsch vorhanden. Die 17-minütige Featurette \"The Experience\" dreht sich um die Dreharbeiten in der Wildnis und die Vorbereitung von Emile Hirsch auf die Rolle, während \"The story, the characters\" in 22 Minuten eher die Vorproduktion sowie die Literaturvorlage in den Fokus nimmt, wobei auch Darsteller sowie Regisseur Sean Penn zu Wort kommen. Es folgen fünf Interviews mit Darstellern sowie Regisseur, deren Inhalt teilweise bereits aus den beiden Kurzdokus bekannt ist. Mit knapp 13 Minuten für alle zusammen, können die Aussagen auch nur oberflächlich die Charaktere oder Handlung es Films tangieren. Zum Schluss folgen noch der deutsche sowie englische Trailer, drei TV-Spots, ein Musikvideo von Eddie Vedder sowie eine Trailershow des Anbieters Universum Film. Das BDLive-Feature hatte zum Zeitpunkt des Reviews noch keine filmspezifischen Inhalte auf dem Server.
Zitat
Mit INTO THE WILD präsentierte Hollywood-Superstar Sean Penn (MILK) im Jahr 2007 seinen vierten Film als Regisseur. Das Werk basiert auf der gleichnamigen Reportage von Jon Krakauer und handelt von dem Aussteiger Christopher McCandless (Emile Hirsch, MILK), der nach absolviertem Studium in Atlanta im Jahr 1990 als Tramp durch die USA reist. Das Leben in der Natur ohne materielle Zwänge fasziniert ihn und so beschließt er 1992, in Alaska ein Leben jenseits der Zivilisation zu führen. In der Nähe des Mount McKinley findet er einen verlassenen Omnibus, der von nun an sein neues Zuhause mitten im Nirgendwo darstellt. Doch als die Nahrungsmittel knapp werden und die Schneeschmelze den Fluss anschwellen lässt und somit das Besorgen von Proviant verhindert, begeht McCandless einen verhängnisvollen Fehler...

Ein faszinierendes Aussteiger-Drama, welches Sean Penn dem Zuschauer hier präsentiert und Hauptdarsteller Emile Hirsch zu schauspielerischen, aber auch physischen Höchstleistungen treibt. Um die verschiedenen Abmagerungsstadien zu verdeutlichen, musste Hirsch im Laufe der Dreharbeiten knapp 20 Kilo an Gewicht verlieren. Imposant wird verdeutlicht, wie sich McCandless Liebe zur Freiheit, Natur und Wildnis zusehends in eine tödliche Falle verwandelt, da er die Gefahr zu spät erkennt. Wunderbare Naturaufnahmen sorgen dabei für eine tolle Atmosphäre und der Verzicht auf Studiodrehs lässt INTO THE WILD extrem authentisch wirken. Die Nebenrollen sind mit Kristen Stewart (TWILIGHT), Vince Vaughn (BE COOL), Jena Malone (RUINEN) sowie Hal Holbrook (THE FOG) prominent wie hochkarätig besetzt. Insgesamt ein wunderbar ruhiges, aber durchweg spannendes wie innovatives Survival-Drama mit einem super Hauptdarsteller - sollte man nicht verpassen!

Die Blu-ray Disc von Universum Film zeigt INTO THE WILD in guter Bild- und Tonqualität, die aber noch Luft nach oben haben. Das Bonusmaterial ist nicht besonders üppig oder gehaltvoll und entspricht eher der unteren Standardausstattung.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 14.08.2009
Regisseur Sean Penn
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886975306091
Genre Abenteuer/Drama
Studio Universum Film
Spieldauer 149 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 644
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Großartig gefilmte Suche nach dem Selbst!!!“

Stephan Kliem, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Großartige Verfilmung des Bestsellers von Jon Krakauer! Unter der Regie von Sean Penn liefern die späteren Superstars Emile Hirsch und Kristen Stewart eine großartige Leistung ab! Nicht zu vergessen die Musik von Eddie Vedder - Frontmann von Pearl Jam!
Großartige Verfilmung des Bestsellers von Jon Krakauer! Unter der Regie von Sean Penn liefern die späteren Superstars Emile Hirsch und Kristen Stewart eine großartige Leistung ab! Nicht zu vergessen die Musik von Eddie Vedder - Frontmann von Pearl Jam!

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Sehr gute Verfilmung des Romans" In die Wildnis" von Jon Krakauer. Der 22-jährige Chris lässt sein bürgerliches Leben hinter sich und macht sich auf den Weg nach Alaska. Sehr gute Verfilmung des Romans" In die Wildnis" von Jon Krakauer. Der 22-jährige Chris lässt sein bürgerliches Leben hinter sich und macht sich auf den Weg nach Alaska.

„Eine Hommage an das Leben in seiner reinsten Form“

C. Schölzel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der junge "Alexander" geht seinen ganz eigenen Weg. Er findet sich selbst in einer der reinsten Formen des menschlichen Lebens. Draußen in der Wildnis, seinem ganz eigenen Pfad folgend, erfährt er, was es heißt erfüllt zu sein. Er lässt seine Vergangenheit zurück, die gepräft ist von gewaltätigen Familienabenden.
Dieser Film zeigt uns das Leben ohen Grenzen, ohne Geld, ohne vorgegebene Richtung.Und dieser FIlm bringt viel Weisheit mit sich, die auch im alltäglichen Leben Anklang findet.
Die Original Aufnahme von Chris am Ende hinterlässt einen bleibenden Eindruck..
Wunderschön und absolut sehenswert!
Der original "Magic bus" steht übrigens auch heute noch genau an seinem Platz..
Der junge "Alexander" geht seinen ganz eigenen Weg. Er findet sich selbst in einer der reinsten Formen des menschlichen Lebens. Draußen in der Wildnis, seinem ganz eigenen Pfad folgend, erfährt er, was es heißt erfüllt zu sein. Er lässt seine Vergangenheit zurück, die gepräft ist von gewaltätigen Familienabenden.
Dieser Film zeigt uns das Leben ohen Grenzen, ohne Geld, ohne vorgegebene Richtung.Und dieser FIlm bringt viel Weisheit mit sich, die auch im alltäglichen Leben Anklang findet.
Die Original Aufnahme von Chris am Ende hinterlässt einen bleibenden Eindruck..
Wunderschön und absolut sehenswert!
Der original "Magic bus" steht übrigens auch heute noch genau an seinem Platz..

„Von einem, der auszog, die Wahrheit zu finden“

Damian Wischnewsky

Unglaublich bewegendes Aussteigerporträt voller Menschlichkeit, großer Bilder und noch größerer Gefühle - An diesem Film ist einfach nichts überflüssig. Jede Begegnung, ganz gleich ob mit Mensch oder Natur, steht in ihrer Bedeutung für sich. Durch die geschickte Verschachtelung der vielen Etappen dieser Reise und das gekonnte Einfügen der wenigen Hinterlassenschaften von Christopher McCandless (immer genau im richtigen Moment!), gelingt Sean Penn ein ganz großer Wurf. Für mich das intensivste Filmerlebnis seit langem! Unglaublich bewegendes Aussteigerporträt voller Menschlichkeit, großer Bilder und noch größerer Gefühle - An diesem Film ist einfach nichts überflüssig. Jede Begegnung, ganz gleich ob mit Mensch oder Natur, steht in ihrer Bedeutung für sich. Durch die geschickte Verschachtelung der vielen Etappen dieser Reise und das gekonnte Einfügen der wenigen Hinterlassenschaften von Christopher McCandless (immer genau im richtigen Moment!), gelingt Sean Penn ein ganz großer Wurf. Für mich das intensivste Filmerlebnis seit langem!

„Die Erkenntnis über das Glück“

Heidemarie Schulze, Thalia-Buchhandlung Zittau

Eine perfekte Verfilmung des Buches von Jon Krakauer „In die Wildnis“. Ein Highlight für Abenteurer und Aussteiger. Aufschlussreich ist die Erkenntnis über Glück, die Chris McCandless zum Schluss seines vermeintlichen „Lebens in absoluter Freiheit“ gewinnt. Leider findet sein junges Leben ein jähes Ende, ohne die Möglichkeit der praktischen Umsetzung seiner Erkenntnis.
Emile Hirsch ist es wunderbar gelungen, Chris McCandless überzeugend und sympathisch darzustellen.
Besonders möchte ich das umfangreiche Bonusmaterial erwähnen, welches zum besseren emotionalen Verständnis beiträgt und interessante Details zur Produktion des Films enthält.
Hervorragend, erlebnisreich, prägend!
Eine perfekte Verfilmung des Buches von Jon Krakauer „In die Wildnis“. Ein Highlight für Abenteurer und Aussteiger. Aufschlussreich ist die Erkenntnis über Glück, die Chris McCandless zum Schluss seines vermeintlichen „Lebens in absoluter Freiheit“ gewinnt. Leider findet sein junges Leben ein jähes Ende, ohne die Möglichkeit der praktischen Umsetzung seiner Erkenntnis.
Emile Hirsch ist es wunderbar gelungen, Chris McCandless überzeugend und sympathisch darzustellen.
Besonders möchte ich das umfangreiche Bonusmaterial erwähnen, welches zum besseren emotionalen Verständnis beiträgt und interessante Details zur Produktion des Films enthält.
Hervorragend, erlebnisreich, prägend!

„Beeindruckend!“

Rocco Abate, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ich habe es lange vor mir hergeschoben diesen Film anzuschauen. Warum einen Film sehen, dessen tragisches Ende man bereits kennt und von dem man weiß, daß es aus etwas so unerfreulichem wie dem Hungertod der Hauptfigur besteht.
Und siehe da, es gibt eine Menge Gründe.
Angefangen bei den beeindruckenden Bildern und Naturaufnahmen, den stimmungsvollen und intensiven Liedern von Eddie Vedder, die genug Raum haben sich zu entfalten und die Geschichte mit zu erzählen. Natürlich die Geschichte selber, die weit mehr als nur aus dem Ende besteht, sondern aus einer zweijährigen abenteuerlichen Reise auf der Suche nach Authentizität und Freiheit voller Begegnungen und eindringlicher Momente. Diese wahre Geschichte wird behutsam, humorvoll und höchst unterhaltsam in Szene gesetzt von Sean Penn, der als Regisseur genauso beeindruckt wie als Schauspieler.
Ein packender Film, der mich bewegt und berührt hat. Jetzt bin ich sehr gespannt auf das Buch von John Krakauer, auf den der Film beruht...
Ich habe es lange vor mir hergeschoben diesen Film anzuschauen. Warum einen Film sehen, dessen tragisches Ende man bereits kennt und von dem man weiß, daß es aus etwas so unerfreulichem wie dem Hungertod der Hauptfigur besteht.
Und siehe da, es gibt eine Menge Gründe.
Angefangen bei den beeindruckenden Bildern und Naturaufnahmen, den stimmungsvollen und intensiven Liedern von Eddie Vedder, die genug Raum haben sich zu entfalten und die Geschichte mit zu erzählen. Natürlich die Geschichte selber, die weit mehr als nur aus dem Ende besteht, sondern aus einer zweijährigen abenteuerlichen Reise auf der Suche nach Authentizität und Freiheit voller Begegnungen und eindringlicher Momente. Diese wahre Geschichte wird behutsam, humorvoll und höchst unterhaltsam in Szene gesetzt von Sean Penn, der als Regisseur genauso beeindruckt wie als Schauspieler.
Ein packender Film, der mich bewegt und berührt hat. Jetzt bin ich sehr gespannt auf das Buch von John Krakauer, auf den der Film beruht...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
15
3
1
0
0

Erst das Buch lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Herdwangen-Schönach am 10.01.2019
Bewertet: Medium: DVD

Im Vergleich zum Buch enttäuscht der Film. Die ständigen Zeitsprünge machen die Handlung unübersichtlich. Es ist anzuraten, vorher das Buch zu lesen.

Ein erfüllter Traum
von Melvin Schinköthe am 17.01.2018
Bewertet: Medium: DVD

Eine wahnsinnig traurig-schöne Reise in die Natur. Eine inspirierende Geschichte die fesselt und zum Nachdenken anregt. Kann ich nur weiterempfehlen.

eine mutige Reise
von Patricia G. aus Prinzersdorf am 23.06.2012
Bewertet: Medium: DVD

Ausbrechen. Der Traum von der absoluten Freiheit. Die Suche danach um dem Leben einen besonderen Sinn geben. Von einem, der genau diesen Traum leben wollte, erzählt "Into the wild". Dies ist ein Film von Sean Penn, selbst ein Ausnahmeschauspieler. Sein Aussteiger, Christopher McCandless (Emile Hirsch), geht bis an die Grenzen. Ein wunderbarer... Ausbrechen. Der Traum von der absoluten Freiheit. Die Suche danach um dem Leben einen besonderen Sinn geben. Von einem, der genau diesen Traum leben wollte, erzählt "Into the wild". Dies ist ein Film von Sean Penn, selbst ein Ausnahmeschauspieler. Sein Aussteiger, Christopher McCandless (Emile Hirsch), geht bis an die Grenzen. Ein wunderbarer Film, der sehr berührt und noch lange Zeit danach zum Nachdenken anregt. Entliehen ist diese Geschichte dem gleichnamigen Tatsachenbericht von Jon Krakauer aus dem Jahr 1996. Absolut sehenswert!