The Legend of Zelda 01

Der Manga zum Nintendo-Spiel

(9)

Seit Anbeginn der Zeit wacht der mächtige Deku-Baum über den Stamm der Kokiri, die Kinder des Waldes. Jedem von ihnen schenkt er zu ihrem Schutz eine Fee - nur nicht dem jungen Link, dessen Bestimmung an einem anderen Ort auf ihn wartet. Denn aus den Schatten erhebt sich eine dunkle Bedrohung, deren Ziel es ist, das heilige Triforce in ihren Besitz zu bringen. Als ihre üblen Machenschaften schließlich die abgelegenen Wälder der Kokiri erreichen, beginnt für Link eine abenteuerliche Reise quer durch das Königreich Hyrule und seine eigene Zukunft.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 12
Erscheinungsdatum 28.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86719-712-0
Reihe Tokyopop Fantasy / SF
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,5 cm
Gewicht 173 g
Auflage 1
Übersetzer Michael Ecke
Verkaufsrang 28.348
Buch (Taschenbuch)
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

The Legend of Zelda 01

The Legend of Zelda 01

von Akira Himekawa
(9)
Buch (Taschenbuch)
6,50
+
=
The Legend of Zelda 02

The Legend of Zelda 02

von Akira Himekawa
(4)
Buch (Taschenbuch)
6,50
+
=

für

13,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Für Fans“

Tanja Volpini, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Interessante Lektüre für alle Fans von Legend of Zelda. Allgemeines Hintergrundwissen zur Spielwelt ist für das Verständnis hilfreich, man muss aber nicht Ocarina of Time gespielt haben. Teilweise ging mir die Handlung ein bisschen schnell von statten, mit mehr als zwei Bänden hätte man da sicher noch mehr draus machen können. Interessante Lektüre für alle Fans von Legend of Zelda. Allgemeines Hintergrundwissen zur Spielwelt ist für das Verständnis hilfreich, man muss aber nicht Ocarina of Time gespielt haben. Teilweise ging mir die Handlung ein bisschen schnell von statten, mit mehr als zwei Bänden hätte man da sicher noch mehr draus machen können.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Samira, 14 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Link, ein Junge und Angehöriger der Kokiri, lebt in dem Kokiri-Wald. Sein ganzes Leben hat er bei den Kindern des Waldes verbracht. Als die Dinge sich in Kokiri überschlagen, macht sich Link auf, die Welt zu erkunden, denn er soll die Prinzessin Zelda finden. Auf seiner Reise soll ihn die Fee Navi begleiten. Bald findet er Zelda. Sie vertrauen einander schnell und Link von ihr den Auftrag das Triforce zu finden und zu vereinigen, denn Böses geht im Land Hyrule herum. Das Triforce ist begehrt vom Bösen, denn es hat die Macht eine Welt zu schaffen, die das Herz desjenigen widerspiegelt der es berührt. Er soll es vor dem bösen Ganondorf beschützen. Ihre Begegnung bleibt nur kurz, denn Zelda ist gezwungen aufzubrechen und unterzutauchen. So beginnt Links Reise. Er kämpft gegen einen Drachen, rettet eine Prinzessin und schließt viele Freundschaften. Seine Reise durch Hyrule wird das reinste Abenteuer.

Der Manga hat mir sehr gefallen. Er ist auch etwas für nicht-Zelda-Spieler und Neueinsteiger des Manga-Lesens. Aber ich kann ihn auch den Fans der Zelda-Spielereihe empfehlen. Er ist spannend und macht Lust darauf weiterzulesen und zu erfahren wie es weitergeht. Was mir außerdem sehr gefallen hat sind die Bonus-Zeichnungen, die mit enthalten sind. Es sind Skizzen, die ein wenig mehr von Link zeigen.
Link, ein Junge und Angehöriger der Kokiri, lebt in dem Kokiri-Wald. Sein ganzes Leben hat er bei den Kindern des Waldes verbracht. Als die Dinge sich in Kokiri überschlagen, macht sich Link auf, die Welt zu erkunden, denn er soll die Prinzessin Zelda finden. Auf seiner Reise soll ihn die Fee Navi begleiten. Bald findet er Zelda. Sie vertrauen einander schnell und Link von ihr den Auftrag das Triforce zu finden und zu vereinigen, denn Böses geht im Land Hyrule herum. Das Triforce ist begehrt vom Bösen, denn es hat die Macht eine Welt zu schaffen, die das Herz desjenigen widerspiegelt der es berührt. Er soll es vor dem bösen Ganondorf beschützen. Ihre Begegnung bleibt nur kurz, denn Zelda ist gezwungen aufzubrechen und unterzutauchen. So beginnt Links Reise. Er kämpft gegen einen Drachen, rettet eine Prinzessin und schließt viele Freundschaften. Seine Reise durch Hyrule wird das reinste Abenteuer.

Der Manga hat mir sehr gefallen. Er ist auch etwas für nicht-Zelda-Spieler und Neueinsteiger des Manga-Lesens. Aber ich kann ihn auch den Fans der Zelda-Spielereihe empfehlen. Er ist spannend und macht Lust darauf weiterzulesen und zu erfahren wie es weitergeht. Was mir außerdem sehr gefallen hat sind die Bonus-Zeichnungen, die mit enthalten sind. Es sind Skizzen, die ein wenig mehr von Link zeigen.

„Fantasy-Manga für Nintendo-Fans“

Michael Klein-Reesink, Thalia-Buchhandlung Berlin, Hallen am Borsigturm

Seit den 80ern ist "Zelda" jedem Computerspieler ein Begriff als Rollenspiel-Erfolgsreihe von Nintendo. Das Nintendo-64-Spiel "Zelda - Ocarina of time" wurde 1998 als "Spiel des Jahres" ausgezeichnet. Auf diesem Spiel basiert der Manga. Der junge Zelda-Held Link macht sich aus seinem kleinen Dorf auf, die Welt zu entdecken. Bald trift er die schöne Prinzessin Zelda, die ihm den Auftrag gibt, ein mächtiges Amulett, das "Triforce" zu finden und vor dem bösen Ganondorf zu schützen. Dabei trifft er auf viele Widersacher, die es zu besiegen gilt.
Das Buch ist ein netter, gut gemachter Fantasy-Manga für Leser ab 10 Jahre, doch anders als die Spiele nicht bahnbrechend.
Seit den 80ern ist "Zelda" jedem Computerspieler ein Begriff als Rollenspiel-Erfolgsreihe von Nintendo. Das Nintendo-64-Spiel "Zelda - Ocarina of time" wurde 1998 als "Spiel des Jahres" ausgezeichnet. Auf diesem Spiel basiert der Manga. Der junge Zelda-Held Link macht sich aus seinem kleinen Dorf auf, die Welt zu entdecken. Bald trift er die schöne Prinzessin Zelda, die ihm den Auftrag gibt, ein mächtiges Amulett, das "Triforce" zu finden und vor dem bösen Ganondorf zu schützen. Dabei trifft er auf viele Widersacher, die es zu besiegen gilt.
Das Buch ist ein netter, gut gemachter Fantasy-Manga für Leser ab 10 Jahre, doch anders als die Spiele nicht bahnbrechend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

von Sandra Bischoff aus Bad Oeynhausen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Das Manga zum kultigsten N-64 Spiel aller Zeiten. Liebevolle Zeichnungen und packend erzählte Story, die nicht nur die Spielekenner überzeugt. Klare Leseempfehlung von mir.

Macht Zelda Fans zu Leseratten
von einer Kundin/einem Kunden aus Landquart am 23.02.2016

Meine Kinder sind total begeister von den Zeldabüchern und es macht ihnen riesen spass sie zu lesen.

Top für alle fans der Zelda reihe...
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2013

Ich dieses buch nur allen Zelda-Fans entfehlen,ob es auch was für nicht fans ist weiß ich nicht aber mir gefällt es.