Warenkorb
 

Luzifer

Roman

Im Sommer 1981 stürzt die Frau des niederländischen Komponisten Lucas Loos auf einer griechischen Insel in einen vierzig Meter tiefen Abgrund. Die turbulente Beziehung zwischen dem homosexuellen Loos und der sprühenden Clara Wevers ist Auslöser für eine Flut von Gerüchten um diesen unglücklichen Sturz. Fünfundzwanzig Jahre nach dem Tod Claras wird die Autorin mit der Geschichte erneut konfrontiert und beschließt, einen Roman darüber zu schreiben. Entsprang der rätselhafte Tod Claras einer ›höheren‹ Ordnung, oder handelte es sich wirklich ›nur‹ um einen schrecklichen Unfall?
Portrait

Connie Palmen, geboren 1955, wuchs im Süden Hollands auf und kam 1978 nach Amsterdam, wo sie Philosophie und Niederländische Literatur studierte. Ihr erster Roman, >Die Gesetze<, erschien 1991 und wurde gleich ein internationaler Bestseller. Sie erhielt für ihre Werke zahlreiche Auszeichnungen, so wurde sie für den Roman >Die Freundschaft< 1995 mit dem renommierten AKO-Literaturpreis ausgezeichnet. Connie Palmen lebt in Amsterdam.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 413
Erscheinungsdatum 23.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24015-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,1/11,1/2,3 cm
Gewicht 305 g
Originaltitel Lucifer
Auflage 1
Übersetzer Hanni Ehlers
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Teuflisch gut
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2011

Ausgehend von einem Sturz in einem vierzig Meter tiefen Abgrund, das Opfer, die Frau des niederländischen Komponisten Lucas Loos, beginnt Connie Palmen eine Mischung zu weben, die durchaus dem Genre desThrillers zu zuordnen wäre, aber genauso das Attribut eines Romans über das Wesen der Kunst in Anspruch nehmen kann. Des weiter... Ausgehend von einem Sturz in einem vierzig Meter tiefen Abgrund, das Opfer, die Frau des niederländischen Komponisten Lucas Loos, beginnt Connie Palmen eine Mischung zu weben, die durchaus dem Genre desThrillers zu zuordnen wäre, aber genauso das Attribut eines Romans über das Wesen der Kunst in Anspruch nehmen kann. Des weiteren sorgt die turbulente Beziehung beider Protagonisten für eine Unzahl an Gerüchten um dieses unglückliche Paar. Der Sturz, 1981 geschehen, wird 25 Jahre später zum Anreiz für eine investigative Autorin. Der Leser weiß das zu schätzen.