Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

SPS-Grundlagen

Aufbau, Programmierung (IEC 61131, S7), Simulation, Internet, Sicherheit

Dieses Buch stellt eine moderne und umfassende Einführung in alle wesentlichen Aspekte der speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) mit dem Schwerpunkt Aufbau und Programmierung dar. Es behandelt:

- die Grundlagen der Steuerungstechnik,
- Architekturen der Automation,
- die Hardware (IEC 61131-2) und Bauformen (Kompakt-SPS, SoftSPS, IPC etc.),
- die Softwareentwicklung nach IEC 61131 und S7,
- die Simulation von Prozessen,
- Web-Technologien in der Automation,
- Fuzzy-Control und
- Sicherheit.

Einführend werden der grundsätzliche Aufbau und die Arbeitsweise incl. des Betriebssystems einer SPS beschrieben. Die Vor- und Nachteile verschiedener Automatisierungskomponenten werden diskutiert und die üblichen Bauformen von der Kompakt-SPS bis hin zur Industrie-PC-basierten SoftSPS vorgestellt. Für die Softwareentwicklung werden zunächst die Grundlagen erarbeitet, um dann auf die Basiselemente der IEC 61131-3- und S7-Programmierung einzugehen, wie Datentypen, Variablen, Adressierung und Bausteinkonzepte. Zusätzlich werden Automaten und Fuzzy-Technik einführend geschildert. Anschließend wird auf die AWL-Befehlssätze nach IEC und S7 eingegangen. Die Lösungen zu den Aufgaben werden immer IEC- und S7-codiert angegeben und liegen in den Sprachen AWL, KOP und FBS vor. Gesondert werden die Sprachen SFC und ST behandelt. Ein Exkurs in die Petrinetze rundet das Bild ab.

Zunehmenden Einfluss in der Automatisierungstechnik erlangen die Web-Technologien. Die verfügbaren Technologien und die Integration in Automatisierungslösungen sowie die entstehenden Sicherheitsrisiken werden erläutert. Zudem wird die Integration von Sicherheitsfragen in die Anwendersoftware behandelt. Die Bedeutung der Simulation von Prozessen wird im Vergleich mit den gängigen klassischen Entwicklungsmethoden gezeigt und die Leistungsfähigkeit der Simulatoren mit Blick auf die SPS-Softwareentwicklung erörtert.
Portrait
Dipl.-Ing. Jens von Aspern arbeitet freiberuflich mit den Schwerpunkten Steuerungstechnik und Internet. Er hat umfangreiche Industrieerfahung in den Bereichen dezentrale SPS, IPC und Gebäudeautomatisierung. Zusätzlich ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Technik der HFH · Hamburger Fern-Hochschule.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 273
Erscheinungsdatum 15.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7785-4060-2
Verlag Vde Verlag
Maße (L/B/H) 24,4/17,3/2 cm
Gewicht 585 g
Abbildungen und erw. mit Abbildungen 24 cm
Auflage 2. überarbeitete u. erweiterte Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
34,95
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Eher Nachschlagewerk, da didaktisch leider katastrophal
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 29.05.2019

Als kompletter SPS Einsteiger mit recht guten Programmierkenntnissen in Hochsprachen wie C++, lässt mich das Buch eher verwirrt zurück. Man wird nicht an der Hand genommen und mit motivierten Beispielen durch die Inhalte geführt. Stattdessen liest man sich durch scheinbar zusammenhangslose aber komplexe Informationen, die man al... Als kompletter SPS Einsteiger mit recht guten Programmierkenntnissen in Hochsprachen wie C++, lässt mich das Buch eher verwirrt zurück. Man wird nicht an der Hand genommen und mit motivierten Beispielen durch die Inhalte geführt. Stattdessen liest man sich durch scheinbar zusammenhangslose aber komplexe Informationen, die man als Einsteiger so gar nicht einzuordnen vermag. Ich glaube man könnte mit diesem Buch deutlich mehr lernen, wenn man bereits grundlegendes über die SPS weiß und sein Wissen fundieren möchte. Beispielsweise erfolgt die Einführung eines mir vollkommen neuen Begriffs dadurch, dass nur dessen Vor- und Nachteile beschreiben werden. Dann wird ohne Erklärung des Begriffs auf ein späteres Kapitel für weitere Informationen verwiesen. Daraus werde ich dann leider nicht schlauer. Ich kann das Buch leider nur als groben Lernrahmen nutzen und muss mir das Verständnis der Stichworte nebenbei selbst ergooglen. Daher denke ich, dass dieses Buch als Nachschlagewerk geeignet ist - als Buch für Einsteiger aber nicht.