Meine Filiale

Die Akte Rosenherz

Roman

Kommissar Marthaler ermittelt Band 4

Jan Seghers

(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,09 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Niemand, der damals am Tatort war, wird den Fall je vergessen. In einer heißen Augustnacht des Jahres 1966 wird in Frankfurt eine Prostituierte auf brutale Weise ermordet. Sofort macht das Wort von der "zweiten Nitribitt" die Runde. Und wirklich: Auch im "Fall Rosenherz" bleibt der Täter unerkannt.Vierzig Jahre später. Ein nebliger Morgen im Stadtwald. Hauptkommissar Marthalers schwangere Freundin Thereza wird bei einem Überfall schwer verletzt. Und der Polizist erhält einen Tipp: Er soll den alten Fall noch einmal unter die Lupe nehmen. Doch damit legt Marthaler sich mit mächtigen Gegnern an, die ihre frühen Sünden vertuschen wollen. Die "Akte Rosenherz" soll geschlossen bleiben. Um jeden Preis.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 01.03.10
Jan Seghers weiß, wie ein sehr guter Krimi sein muss. Und mit eleganter und feiner Feder schreibt er höchst spannende und fesselnde Kriminalromane. Die Akte Rosenherz ist der vierte Fall für Kommissar Robert Marthaler. Auch dieser erfüllt wieder alles, was man von einem echten Seghers erwarten kann. Ein stilvolles und packendes Krimigemälde. Jan Seghers ist der deutsche Michael Connelly! Seghers schätzt den amerikanischen Weltbestsellerautor, das merkt man. Seine Geschichten haben die gleiche hohe Qualität.

Jan Seghers alias Matthias Altenburg wurde 1958 geboren. Der Schriftsteller, Kritiker und Essayist lebt in Frankfurt am Main. Nach dem großen Erfolg von «Ein allzu schönes Mädchen» und «Die Braut im Schnee» folgte «Die Partitur des Todes», ausgezeichnet mit dem Offenbacher Literaturpreis sowie dem Burgdorfer Krimipreis. Danach erschienen «Die Akte Rosenherz» sowie «Die Sterntaler Verschwörung» und «Menschenfischer». Seine Romane wurden für das ZDF verfilmt und von über 30 Millionen Menschen gesehen.Sein neuer Kriminalroman, «Der Solist», ist der erste Fall des eigensinnigen Ermittlers Neuhaus.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 475
Erscheinungsdatum 01.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-0848-2
Verlag ROWOHLT Wunderlich
Maße (L/B/H) 21,1/13,9/4 cm
Gewicht 571 g
Auflage 3. Auflage

Weitere Bände von Kommissar Marthaler ermittelt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Jan Seghers schreibt hochspannende Krimis um den Hauptkomissar Marthaler. Nicht nur der Krimi ist spannend, auch die Beziehungen zwischen den Protagonisten ziehen einen in den Bann.

Britta Weiler, Thalia-Buchhandlung

Große Überraschungen gibt es keine, aber tolle Figuren in einem hochspannenden und klasse erzählen Krimi. Seghers gehört m.E. zu den besten Krimiautoren Deutschlands.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
23
11
0
0
0

Gueter Krimi, sehr gut gelesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Pressbaum am 20.01.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Spannender Marthaler Krimi mit guter Erzählung und sehr guter Lesung

von Angela Kränzlein aus Darmstadt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Marthaler und sein Team rollen einen alten Fall um eine ermordete Prostituierte wieder neu auf. Fesselnd bis zum Schluss.

Für alle Krimifans!
von Daniela P. am 13.02.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich Jan Seghers alias Matthias Altenburg bei einer Lesung erleben durfte, las ich "Die Akte Rosenherz" und war sofort begeistert. Er verbindet einen alten mit einem neuen Kriminalfall auf sehr spannende Weise. Nichts ist vorhersehbar, somit ist das Ende sehr überraschend. Vor allem für Frankfurt-Kenner ist dieser Roman... Nachdem ich Jan Seghers alias Matthias Altenburg bei einer Lesung erleben durfte, las ich "Die Akte Rosenherz" und war sofort begeistert. Er verbindet einen alten mit einem neuen Kriminalfall auf sehr spannende Weise. Nichts ist vorhersehbar, somit ist das Ende sehr überraschend. Vor allem für Frankfurt-Kenner ist dieser Roman ein Genuss. Ich werde mir auch auf jeden Fall die drei ersten Bände kaufen. Unbedingt lesenswert für alle Krimifans!


  • Artikelbild-0