Warenkorb
 

Moby-Dick oder Im Bann des Wals

Hörspiel

(36)

Weitere Formate

"Da bläst er! - Da bläst er! Ein Buckel wie ein Schneeberg! Es ist Moby Dick." Der weiße Wal und Kapitän Ahab, sein von unauslöschlichem Hass getriebener Jäger, sind mythische Figuren, die sich von Buch und Autor längst gelöst haben. Und doch ist Hermann Melvilles Bericht von einem ungeheuerlichen Abenteuer ein Werk, das es immer wieder zu entdecken gilt.Das vielfach ausgezeichnete Hörspielopus (u.a. Preis der deutschen Schallplattenkritik) mit einem Aufgebot von mehr als 30 Sprechern zieht mit Pathos, Präzision und einer unendlichen Vielstimmigkeit die Hörer in seinen Bann. Dem Hörspiel liegt die viel gerühmte Neuübersetzung von Matthias Jendis zugrunde, die 2001 zum 150. Jahrestag des Romans im Carl Hanser Verlag erschien.(10 CDs, Laufzeit: ca 9h)
Portrait
Herman Melville (1819 bis 1891) stammte aus einer verarmten New Yorker Familie. Er ging früh zur See und verdingte sich als Matrose, unter anderem auch auf Walfängern. Seine Reisen führten ihn bis in die Südsee. 1844 kehrte er in die USA zurück, lebte als freier Schriftsteller und war von 1866 bis 1885 als Zollinspektor in New York tätig. Der Romancier und Autor von Kurzgeschichten und Lyrik gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller. Sein Meisterwerk 'Moby-Dick' zählt zu den Klassikern der Weltliteratur.
Rufus Beck ist als Hörbuchsprecher vor allem durch „Harry Potter“ populär geworden. Für die Interpretation hat er vier Goldene und vier Platin Schallplatten sowie 2008 den Publikumspreis (HÖRkulino) bekommen. Als Schauspieler kennt man ihn aus „Die Wilden Fußball Kerle“ als Trainer Willy und in „Der Räuber Hotzenplotz“ als Zauberer Zwackelmann.
Felix von Manteuffel, geboren 1945, steht seit über 30 Jahren auf den großen Bühnen. Daneben ist er regelmäßig im Fernsehen zu sehen und spielte im Kinofilm "Requiem für eine romantische Frau". Seine markante Charakterstimme ist aus zahlreichen Hörbüchern bekannt.
Manfred Zapatka, geboren 1942 in Bremen, studierte an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum. Nach ersten Engagements in Freiburg und Essen kam er 1972 an das Staatstheater Stuttgart unter der Intendanz von Claus Peymann. Über zwanzig Jahre war er an den Münchner Kammerspielen engagiert und spielte u. a. in Goethes Clavigo und Torquato Tasso, Büchners Dantons Tod oder Shakespeares Der Sturm. Seit den achtziger Jahren ist Zapatka auch im Fernsehen präsent. Herausragend war seine Darstellung des Altkanzlers Helmut Schmidt in Heinrich Breloers mehrfach ausgezeichnetem Doku-Drama "Todesspiel" (1997). Mit "Lola blau" von Georg Kreisler lieferte Zapatka 2003 sein Debüt als Theaterregisseur. Manfred Zapatka wirkte in zahlreichen Hörspielen mit, darunter Hermann Hesses "Der Steppenwolf", in Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften. Remix", Frank Schätzings "Der Schwarm", in "Ulysses" von James Joyce oder in "Die Blendung" von Elias Canetti. Für seine Lesung der "Ilias" wurde er 2009 mit dem deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret ausgezeichnet.
Ulrich Matthes, geboren in Berlin, ist nach zahlreichen festen Engagements u.a. an den Kammerspielen München und der Schaubühne Berlin seit 2004 festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin. Daneben glänzte er in Filmen wie z. B. Oliver Hirschbiegels Der Untergang oder Volker Schlöndorffs Der neunte Tag. 2005 und 2008 wählte ihn die Jury von Theater heute zum Schauspieler des Jahres, 2008 wurde er mit dem Theaterpreis Der Faust ausgezeichnet. Ulrich Matthes ist einer der gefragtesten deutschen Hörbuch- und Hörspielsprecher.
Bernhard Schütz war von 1988 bis 1993 am Theater Basel beschäftigt, danach bis 1995 am Schauspielhaus Hamburg. Seit 1994 hat er ein Engagement an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. In dieser Zeit wirkte er in vielen Inszenierungen mit, so u. a. in 'Berliner Republik' unter der Regie von Christoph Schlingensief und in 'Des Teufels General' sowie 'Der Idiot' unter der Regie von Frank Castorf. Nebenbei spielte er zahlreiche Rollen für Kino und TV, u. a. in 'Brandnacht' (1991), 'Dämonen' (2000), 'Der Job seines Lebens' (2002/2004) und zuletzt in der Serie Kriminaldauerdienst (2006/2007). Für den Hörverlag hat Bernhard Schütz bereits Flauberts "Madame Bovary" und Melvilles "Moby Dick" gesprochen.
Thomas Holtzmann wurde 1927 in München geboren. 1961 gelang ihm der Durchbruch als Prinz Friedrich von Homburg am Berliner Schillertheater. Es folgten Engagements an den bedeutendsten deutschsprachigen Bühnen, seit 1977 gehört er fest dem Ensemble des Münchner Staatsschauspiels an. Im Kino was Thomas Holtzmann u. a. in "Schtonk" (1991) und in "Pünktchen und Anton" (1998) zu sehen. Für den Hörverlag las er die "Odyssee" von Homer und wirkte u. a. mit in Thomas Bernhards "Wittgensteins Neffe", "Holzfällen", "Alte Meister" und in Alexander Dumas' "Der Graf von Monte Cristo".
Der Schauspieler und Sprecher Stefan Wilkening ist neben seinen Theaterengagements (u.a. Münchner Kammerspiele, Schauspiel Frankfurt, Bayerisches Staatsschauspiel) in zahlreichen Dokumentationen, Hörfunk- und Hörbuchproduktionen zu hören, sowie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen (u.a. "Tatort", "Der Alte", "Um Himmels Willen") zu sehen.
Für den Hörverlag las er z. B. "Glaube der Lüge" von Elizabeth George, die "Merlin-Saga" von T.A. Barron, "Das Böse unter der Sonne" und "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie und erzählt Uwe Timms Geschichte vom "Rennschwein Rudi Rüssel". Darüber hinaus wirkte Stefan Wilkening u. a. bei den Hörspielproduktionen "Ulysses" und "Moby-Dick" mit. Mit seinen erfolgreichen Solo-Live-Hörspielen ist er gern gesehener Gast auf allen deutschen Bühnen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Hörbuch (CD)
25,99
bisher 31,99

Sie sparen: 18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Einer der spannendsten und abenteuerlichsten Klassiker, sprachlich sehr gut an das Leseverständnis für 9 - 10-jährige angepasst. So macht Lesen richtig Spaß! Einer der spannendsten und abenteuerlichsten Klassiker, sprachlich sehr gut an das Leseverständnis für 9 - 10-jährige angepasst. So macht Lesen richtig Spaß!

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der Klassiker Moby Dick als Manga. Sehr schöne Illustrationen sind mit eingearbeitet worden, die das gesamte Werk abrunden. Der Klassiker Moby Dick als Manga. Sehr schöne Illustrationen sind mit eingearbeitet worden, die das gesamte Werk abrunden.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Neben "Bartleby" gehört "Moby Dick" zu Melvilles größten Erfolgen. Unfassbar eindringlich und durchweg beeindruckend. Neben "Bartleby" gehört "Moby Dick" zu Melvilles größten Erfolgen. Unfassbar eindringlich und durchweg beeindruckend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Weltliteratur, die man einfach einmal gelesen haben sollte. Weltliteratur, die man einfach einmal gelesen haben sollte.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Der Wal-Klassiker. Tausendfach verfilmt, Synonym für die Seefahrerschaft. Monumentales Werk. Auch im Original gut lesbar. Der Wal-Klassiker. Tausendfach verfilmt, Synonym für die Seefahrerschaft. Monumentales Werk. Auch im Original gut lesbar.

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Monumental, ein Mann mit unbändigen Willen im verbissenen Kampf mit einem Wal. Sehr langatmig erzählt, aber für geduldige Leser ein Erlebnis! Monumental, ein Mann mit unbändigen Willen im verbissenen Kampf mit einem Wal. Sehr langatmig erzählt, aber für geduldige Leser ein Erlebnis!

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Wer kennt sie nicht, die Geschichte um Kaptain Ahab und den weißen Wal. Dramatisch, spannend, einfach ganz wundervoll geschrieben. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen. Wer kennt sie nicht, die Geschichte um Kaptain Ahab und den weißen Wal. Dramatisch, spannend, einfach ganz wundervoll geschrieben. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen.

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Diesen Klassiker sollte man gelesen haben. Fesselnd und tiefgründig zugleich. Diesen Klassiker sollte man gelesen haben. Fesselnd und tiefgründig zugleich.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein Mann auf der Jagd nach dem weißen Wal. Die Seefahrergeschichte schlechthin. Unbedingt lesen. Ein Mann auf der Jagd nach dem weißen Wal. Die Seefahrergeschichte schlechthin. Unbedingt lesen.

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

Groartige Graphic Novel, die genau den Geist der gewaltigen Vorlage in ebenso großartige Bilder umsetzt. Groartige Graphic Novel, die genau den Geist der gewaltigen Vorlage in ebenso großartige Bilder umsetzt.

David Möckel, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine beeindruckende Graphic Novel über den Kampf zwischen Mensch und Tier Eine beeindruckende Graphic Novel über den Kampf zwischen Mensch und Tier

„Monumental und von schrecklicher Schönheit“

Christian Schmitt, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Moby Dick, Melville
Grandiose Hörspielfassung eines unterschätzten und zu oft in die Abenteuerecke abgeschobenen Klassikers. Sprecher sind Rufus Beck als Ismael sowie Felix von Manteuffel als Erzähler der vielseitigen Exkurse zum Thema Walfang & Seefahrt. Manfred Zapatka als Ahab ist monumental:
„Pest & Galle über euch!!!“:-) Ahabs beginnender und später eskalierender Wahnsinn wird sehr intensiv in Szene gesetzt. Vielsagende, obskure Kapitel erwarten den Zuhörer, zum Beispiel auch das „Sphinx-Kapitel“ in welchem Ahab mit einem abgeschlagenen und an der Wand befestigten Walkopf einen Monolog führt. Das Gezeter und Schlachtfest der Haie, die um einen Walkadaver herum schwimmen und mit ihren Flossen die Seeleute stören, die nur durch etwas Holz getrennt vom Gezanke versuchen Schlaf zu finden. Sehr intensive Bilder vermittelt Melvilles Text auch auf CD. Viele düstere Prophezeiungen und viel Biblisches erwarten den Zuhörer. Natürlich war nicht alles 1:1 umsetzbar, trotz des Umfangs von 10 CDs . Aber auch das unvergessliche Kapitel „Das Weiß des Wals“, wo der Leser tiefschürfendes zur Schrecklichkeit dieser Farbe in Verbindung mit dem Tierreich erfährt. Allein dieses Kapitel sollten sie kurz an sehen falls Sie überlegen sich auch das Buch zu kaufen. Nach Sichtung dieses Kapitel werden Sie das Buch wollen.
Ansonsten ein sehr lebhaftes Hörbuch, das Meer und unzählige Kommandorufe, Tiefsinniges und auch Tipps, welcher Teil des Wals das beste Steak abgibt.
Moby Dick, Melville
Grandiose Hörspielfassung eines unterschätzten und zu oft in die Abenteuerecke abgeschobenen Klassikers. Sprecher sind Rufus Beck als Ismael sowie Felix von Manteuffel als Erzähler der vielseitigen Exkurse zum Thema Walfang & Seefahrt. Manfred Zapatka als Ahab ist monumental:
„Pest & Galle über euch!!!“:-) Ahabs beginnender und später eskalierender Wahnsinn wird sehr intensiv in Szene gesetzt. Vielsagende, obskure Kapitel erwarten den Zuhörer, zum Beispiel auch das „Sphinx-Kapitel“ in welchem Ahab mit einem abgeschlagenen und an der Wand befestigten Walkopf einen Monolog führt. Das Gezeter und Schlachtfest der Haie, die um einen Walkadaver herum schwimmen und mit ihren Flossen die Seeleute stören, die nur durch etwas Holz getrennt vom Gezanke versuchen Schlaf zu finden. Sehr intensive Bilder vermittelt Melvilles Text auch auf CD. Viele düstere Prophezeiungen und viel Biblisches erwarten den Zuhörer. Natürlich war nicht alles 1:1 umsetzbar, trotz des Umfangs von 10 CDs . Aber auch das unvergessliche Kapitel „Das Weiß des Wals“, wo der Leser tiefschürfendes zur Schrecklichkeit dieser Farbe in Verbindung mit dem Tierreich erfährt. Allein dieses Kapitel sollten sie kurz an sehen falls Sie überlegen sich auch das Buch zu kaufen. Nach Sichtung dieses Kapitel werden Sie das Buch wollen.
Ansonsten ein sehr lebhaftes Hörbuch, das Meer und unzählige Kommandorufe, Tiefsinniges und auch Tipps, welcher Teil des Wals das beste Steak abgibt.

„Kommen Sie mit auf die Jagd“

Christoph Kroschwitz, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Wer hat wohl noch nicht von der Jagd nach dem Weißen Wal gehört? Auf diesem Hörbuch ist man sofort dabei. Rolf Boysens Stimme nimmt einen mit, sie lässt einen nicht schlafen. Es wundert mich gar nicht, das dieses Meisterwerk mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritk ausgezeichnet wurde. Hören!!! Wer hat wohl noch nicht von der Jagd nach dem Weißen Wal gehört? Auf diesem Hörbuch ist man sofort dabei. Rolf Boysens Stimme nimmt einen mit, sie lässt einen nicht schlafen. Es wundert mich gar nicht, das dieses Meisterwerk mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritk ausgezeichnet wurde. Hören!!!

„Ein Klassiker, den man lesen kann!“

Sebastian van Laak, Thalia-Buchhandlung Köln

Zum Inhalt dieses Romans muss wohl nichts mehr geschrieben werden. Trotzdem scheuen viele Leser davor zurück das Buch zu lesen, denn häufig werden die Klassiker als antiquiert, unzugänglich und... langweilig wahrgenommen.
Nichts könnte bei Moby Dick weiter von der Wahrheit entfernt sein! Die zugrundeliegende Geschichte von Rache und Wahnsinn ist zeitlos, und Melvilles reicher und detailversessener Stil übt einen eigentümlich hypnotisierenden Sog aus, der einen nicht mehr loslässt. Moby Dick ist einer der packendsten und spannendsten Romane, die ich je gelesen habe.
Die in dieser Ausgabe vorliegende Übersetzung von Friedhelm Rathjen ist gelungen und zeitgemäß, und damit auch für die moderne Leserschaft genießbar.
Moby Dick ist ein Buch das man nicht vergessen wird!
Zum Inhalt dieses Romans muss wohl nichts mehr geschrieben werden. Trotzdem scheuen viele Leser davor zurück das Buch zu lesen, denn häufig werden die Klassiker als antiquiert, unzugänglich und... langweilig wahrgenommen.
Nichts könnte bei Moby Dick weiter von der Wahrheit entfernt sein! Die zugrundeliegende Geschichte von Rache und Wahnsinn ist zeitlos, und Melvilles reicher und detailversessener Stil übt einen eigentümlich hypnotisierenden Sog aus, der einen nicht mehr loslässt. Moby Dick ist einer der packendsten und spannendsten Romane, die ich je gelesen habe.
Die in dieser Ausgabe vorliegende Übersetzung von Friedhelm Rathjen ist gelungen und zeitgemäß, und damit auch für die moderne Leserschaft genießbar.
Moby Dick ist ein Buch das man nicht vergessen wird!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
22
12
0
2
0

Eine erste Reise mit Kapitän Ahab
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Arena-Kinderbuch Klassiker machen Moby Dick mit dieser Ausgabe auch jüngeren Leser zugänglich - natürlich in einer stark gekürzten Fassung. Allerdings gehen auch hier die wichtigsten Aspekte und Wendungen der Geschichte nicht verloren, ebenso wenig wie die Lesefreude. Ein toller Start in die Welt der Literaturklassiker!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Klassiker-Alarm! Kapitän Ahab jagt den weißen Wal Moby Dick, der ihm einst das Bein abriss. Selbst Captain Picard aus Star Trek bezieht sich auf den Titel. Themenschwerpunkt Rache.

Moby Dick
von einer Kundin/einem Kunden aus Herzogenaurach am 28.10.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Text ist natürlich Weltliteratur, darüber gibt es nichts weiter zu sagen. Ganz ärgerlich ist jedoch, dass die vielen Fußnoten nicht aus dem Text des eBooks heraus aufgerufen werden können.