Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Taigajäger Dersu Usala

Erzählung. Mit zahlreichen Fotografien

(2)
Wladimir Arsenjew, Geograf und Offizier des Zaren, erforscht 1902 die unwegsamen Grenzgebiete zwischen Russland und China. Eines Nachts stößt ein alter Jäger vom Volk der Golden zur kleinen Truppe. Der Jäger Dersu Usala wird für Arsenjew zum Führer und Gefährten. Dersu versteht sich mit den Kräutern und Sternen und entschlüsselt die Geheimnisse der Natur mit verblüffender Beobachtungsgabe. Eine Freundschaft entsteht zwischen dem Wissenschaftler und dem Jäger, die erst mit dem tragischen Tod von Dersu Usala ein Ende findet.
Die Verfilmung des Romans von Akira Kurosawa wurde 1976 mit einem Oscar prämiert.
Portrait
Wladimir Arsenjew (1872–1930) war Naturwissenschaftler und Offizier der zaristischen Armee und bereiste mehrmals das Gebiet zwischen dem Ussuri und dem Stillen Ozean. Während seiner zahlreichen Expeditionen, bei denen er sich als Geologe, Zoologe, Botaniker, Topograf, Ethnologe und Sprachforscher betätigte, trug er immenses wissenschaftliches Material zusammen. Er verfasste über sechzig Werke über den Fernen Osten Russlands.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 317
Erscheinungsdatum 20.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-20457-7
Verlag Unionsverlag
Maße (L/B/H) 18,7/12,5/3 cm
Gewicht 353 g
Originaltitel Dersu Uzala
Abbildungen mit zahlreichen Fotosgrafien
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Gisela Churs
Verkaufsrang 82.415
Buch (Taschenbuch)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Buch einer besonderen Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2011

Das ist ein Buch einer besonderen Freundschaft. Arsenjew, der als Forscher ins russisch-chinesische Grenzgebiet kommt und Dersu, der Taigajäger. Für Naturfreunde und Leser von Abenteuerbüchern ein Muß.

Klassischer Expeditionsroman
von Heidelinde Freisinger aus Salzburg/ Europark am 07.02.2010

Der russische Offizier Wladimir Arsenjew (1872-1930) bricht 1902 zu einer Expedition ins unwegsame Grenzgebiet am Ussuri zwischen Russland und China auf. Eines Nachts stößt ein alter Jäger vom Volk der Golden zur kleinen Truppe. Der Jäger Dersu Usala wird für Arsenjew zum Führer und Gefährten. Dersu Usala ist eins... Der russische Offizier Wladimir Arsenjew (1872-1930) bricht 1902 zu einer Expedition ins unwegsame Grenzgebiet am Ussuri zwischen Russland und China auf. Eines Nachts stößt ein alter Jäger vom Volk der Golden zur kleinen Truppe. Der Jäger Dersu Usala wird für Arsenjew zum Führer und Gefährten. Dersu Usala ist eins mit der Natur. Er kann Fährten lesen, das Wetter vorhersagen und weiß wie man sich richtig verhält in den Wäldern. Das Buch ist eine Kombination von wissenschaftlichem Reisebericht und Abenteuerroman. 1975 gibt es eine Verfilmung durch Akira Kurosawa,der Film wird mit einem Oscar prämiert. Ein absolut empfehlenswerter Klassiker mit Tiefgang.