Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

August Sander - Köln wie es war

408 Fotografien von 1920 bis 1939

(1)
In 16 Mappen mit 408 Fotografien hat August Sander (1876–1964) Köln vor dem Zweiten Weltkrieg dokumentiert. 1953 wurde dieser Schatz für das Kölnische Stadtmuseum erworben. Erstmals werden die Vintage Prints nun so, wie August Sander sie vergrößert, entwickelt und bearbeitet hat, als Faksimile der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Damit kann sich nun die wissenschaftliche Diskussion auf neuer und zutreffender Grundlage mit diesem Teil der Werke des großen Kölner Fotografen des 20. Jahrhunderts beschäftigen, und jeder kann sich an der werktreuen Wiedergabe seiner Sicht auf Köln erfreuen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Kölnisches Stadtmuseum
Seitenzahl 430
Erscheinungsdatum 01.10.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89705-694-7
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 35,8/32,9/3,8 cm
Gewicht 4364 g
Abbildungen mit zahlreichen Fotos. 35 cm
Auflage 1. Auflage (1., Aufl.)
Verkaufsrang 106.504
Buch (gebundene Ausgabe)
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Stück Kölner Stadtgeschichte in Bildern
von Chariklia Agelidou aus Brühl am 20.04.2010

In diesem großen Bildband sind 16 Foto-Mappen von August Sander in einem Band erschienen. Nicht nur der Dom in allen seinen Facetten ist zu sehen, sondern auch viele andere Kirchen Kölns, wie z. B. St. Gereon, St. Kunibert oder Groß St. Martin. Andere historische Gebäude, wie das Rathaus und... In diesem großen Bildband sind 16 Foto-Mappen von August Sander in einem Band erschienen. Nicht nur der Dom in allen seinen Facetten ist zu sehen, sondern auch viele andere Kirchen Kölns, wie z. B. St. Gereon, St. Kunibert oder Groß St. Martin. Andere historische Gebäude, wie das Rathaus und der Gürzenich sind zu finden. Vieles ist hier zu entdecken, sogar die alte Oper am Rudolfplatz - mein Lieblingsmotiv. Äußerst interessant ist in dem Band auch der Text über Leben und Werk August Sanders. Für alle, die Ihre Stadt lieben, das alte Köln in eigener Erinnerung behalten möchten oder der Nachwelt einen Eindruck dessen vermitteln möchten.