Warenkorb
 

Chocolat

(6)
In einem verschlafenen Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den unerwarteten Einzug der geheimnisvoll schönen, jungen Vianne und ihrer Tochter in die Stadt unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie - und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Ein wahrlich sinnliches Vergnügen beginnt: Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen. Diese Wirkung reizt vor allem den selbsternannten Sittenwächter der Stadt, Bürgermeister Comte de Reynaud, der seinen Einfluss durch Vianne geschwächt sieht. Er beginnt, gegen sie zu intrigieren. Doch am Ende zählt nur eins: Die pure Lust am Leben!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 07.08.2009
Regisseur Lasse Hallström
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886973827796
Genre Komödie
Studio Universum Film
Spieldauer 117 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 741
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Chocolat “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser Film ist eine wahre Freude, da er zeigt dass man sein Leben auch mal genießen sollte und sich nicht immer an alle Regeln und Vorschriften halten muss. Gleichzeitig geht es aber auch noch um besondere Freundschaften und die Stärke dreier völlig unterschiedlicher Frauen, die sich nicht unterkriegen lassen. Gemischt mit der Sinnlichkeit der Schokolade, einer Prise Liebe und einem etwas verschrobenen Dorf, dass durch die Ankunft von Vienne und ihrer Tochter etwas aus der Bahn geworfen wird, ist dieser Film sehr schön anzusehen. Dieser Film ist eine wahre Freude, da er zeigt dass man sein Leben auch mal genießen sollte und sich nicht immer an alle Regeln und Vorschriften halten muss. Gleichzeitig geht es aber auch noch um besondere Freundschaften und die Stärke dreier völlig unterschiedlicher Frauen, die sich nicht unterkriegen lassen. Gemischt mit der Sinnlichkeit der Schokolade, einer Prise Liebe und einem etwas verschrobenen Dorf, dass durch die Ankunft von Vienne und ihrer Tochter etwas aus der Bahn geworfen wird, ist dieser Film sehr schön anzusehen.

„Köstlich und verführerisch! “

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Also, wer nach diesem Film nicht Appetit auf Pralinen, Schoko-Trüffel oder heiße Schokolade hat (ich sage nur "Möchten Sie mal ein paar Venusnippel probieren?"), dessen Geschmacksnerven müssen total verkümmert sein. Mir läuft jeden Mal beim Anschauen das Wasser im Mund zusammen.Die schöne Vianne kommt eines Tages mit ihrer kleinen Tochter Anouk in ein verschlafenes Nest in Frankreich und eröffner dort (während der Fastenzeit, oh-oh) eine Chocolatiére. Ein bigotter Bürgermeister, ein attraktiver Fremder, eine störrische alte Dorfbewohnerin sind nur einige Turbulenzen, die auf Vianne zukommen... Kann ich mir immer wieder ansehen und schwelgen! Außerdem möchte ich auch ein Pantouffle (Känguru mit nur einem Bein - alte Kriegsverletzung)! Also, wer nach diesem Film nicht Appetit auf Pralinen, Schoko-Trüffel oder heiße Schokolade hat (ich sage nur "Möchten Sie mal ein paar Venusnippel probieren?"), dessen Geschmacksnerven müssen total verkümmert sein. Mir läuft jeden Mal beim Anschauen das Wasser im Mund zusammen.Die schöne Vianne kommt eines Tages mit ihrer kleinen Tochter Anouk in ein verschlafenes Nest in Frankreich und eröffner dort (während der Fastenzeit, oh-oh) eine Chocolatiére. Ein bigotter Bürgermeister, ein attraktiver Fremder, eine störrische alte Dorfbewohnerin sind nur einige Turbulenzen, die auf Vianne zukommen... Kann ich mir immer wieder ansehen und schwelgen! Außerdem möchte ich auch ein Pantouffle (Känguru mit nur einem Bein - alte Kriegsverletzung)!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Ein frischer Wind kommt auf
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 22.05.2012

Ein kleines Dorf in Frankreich, verwurzelt in seinen Traditionen und voller braver Kirchengänger. Hierhin verschlägt es Vianne und ihre Tochter. Sie eröffnen mitten im Dorf eine Chocolatiére, was dem strengen Bürgermeister in Anbetracht der anstehenden Fastenzeit ganz und gar nicht gefällt. Die Intrigen seitens des Bürgermeisters häufen sich, doch... Ein kleines Dorf in Frankreich, verwurzelt in seinen Traditionen und voller braver Kirchengänger. Hierhin verschlägt es Vianne und ihre Tochter. Sie eröffnen mitten im Dorf eine Chocolatiére, was dem strengen Bürgermeister in Anbetracht der anstehenden Fastenzeit ganz und gar nicht gefällt. Die Intrigen seitens des Bürgermeisters häufen sich, doch davon lässt sich die gestandene Frau nicht aufhalten. Ein wirklich wundervoller Film der nicht nur das Herz anrührt sondern auch einen Heißhunger auf Schokolade entfacht. Mein Tipp: Vorher die Süßigkeiten mehrfach wegschließen!

Sinnlich mit einer Prise Sünde
von Luna Thalmann aus Münster am 24.04.2012

Vianne und ihre Tochter bleiben nie lange an einem Ort. Der Wind trägt sie von einem Abenteuer ins nächste, bis sie in einem konservativen französischen Örtchen zur Ruhe kommen wollen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie, doch Bürgermeister Compte de Reynaud wettert gegen Vianne und ihre sündigen Leckereien. Von ihrer Beliebtheit... Vianne und ihre Tochter bleiben nie lange an einem Ort. Der Wind trägt sie von einem Abenteuer ins nächste, bis sie in einem konservativen französischen Örtchen zur Ruhe kommen wollen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie, doch Bürgermeister Compte de Reynaud wettert gegen Vianne und ihre sündigen Leckereien. Von ihrer Beliebtheit bedroht, lässt er sich immer neue Intrigen einfallen und übersieht derweil, wie seine Bürger beginnen zu genießen und wie ihre Lust am Leben durch die beiden Neuankömmlinge langsam wieder aufblüht. Eine märchenhafte Geschichte mit viel Witz, Charme und einer überragenden Juliette Binoche - und natürlich voller leidenschaftlichem Genuß!

...der Wind und das Schokoladenfest
von Don Alegre aus Bayern am 07.01.2010

An einem eiskalten und stürmischen Wintertag im Jahr 1959 erreichen die Geheimnisse der Schokolade in Person der ruhelosen und vom Wind getriebenen Vianne Rocher, Tochter einer Nomadin, mit ihrer Tochter Anouk das "strenggläubige" und verschlafene Provinzstädtchen Lansquenet-sous-Tannes, einen Ort zwischen Toulouse und Bordeaux . . . In dieser entzückenden und... An einem eiskalten und stürmischen Wintertag im Jahr 1959 erreichen die Geheimnisse der Schokolade in Person der ruhelosen und vom Wind getriebenen Vianne Rocher, Tochter einer Nomadin, mit ihrer Tochter Anouk das "strenggläubige" und verschlafene Provinzstädtchen Lansquenet-sous-Tannes, einen Ort zwischen Toulouse und Bordeaux . . . In dieser entzückenden und skurrilen Romantikkomödie mit herzerweichenden und tragischen Momenten glänzen Johnny Depp, Juliette Binoche und Judi Dench in denen, auf ihren Leib zugeschnittenen Rollen. Gleichsam einem Plädoyer für Toleranz, Sinnlichkeit und Lebensbejahung gleich zeigt dieser Film in wunderschönen Farben und Bildern die Verführungkraft süßer Köstlichkeiten und die daraus entstehende Wandlung dieses französischen Städtchen mit ihren selbsternannten Sittenwächtern und ihren Verführern und Verführten. ...ein Biss genügt und es folgt die pure Lust am Leben (und auch am Film)