Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Music of the Heart

(2)
Nachdem ihr Mann sie verlassen hat, ist Roberta zunächst am Boden zerstört. Doch dann zieht sie mit ihren Söhnen nach East Harlem, wo sie als Geigenlehrerin Ghetto-Kids Glauben an sich selbst und Begabten Konzertreife vermittelt. Als nach zehn Jahren der Geigenunterricht gestrichen werden soll, organisiert sie ein Wohltätigkeitskonzert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 27.03.2001
Regisseur Wes Craven
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680017983
Genre Drama
Studio Arthaus
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1,85)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 5.100
Produktionsjahr 1998
Film (DVD)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„basierend auf einer wahren Geschichte“

Ulfert Oldigs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Diese Verfilmung nach einer wahren Geschichte mit Meryl Streep in der Hauptrolle ist sehr beeindruckend. Sie spielt eine Musiklehrerin die trotz vieler privater Rückschläge die Kraft in der Musik findet. In ihrer Funktion als Musiklehrerin vermittelt sie ihren Schülern nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch das sich Träume verwirklichen lassen. Ein toller Film den man sich immer wieder anschauen sollte, ohne das es langweilig wird! Diese Verfilmung nach einer wahren Geschichte mit Meryl Streep in der Hauptrolle ist sehr beeindruckend. Sie spielt eine Musiklehrerin die trotz vieler privater Rückschläge die Kraft in der Musik findet. In ihrer Funktion als Musiklehrerin vermittelt sie ihren Schülern nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch das sich Träume verwirklichen lassen. Ein toller Film den man sich immer wieder anschauen sollte, ohne das es langweilig wird!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

...ein wuchtiges Drama über die Willenstärke
von Don Alegre aus Bayern am 07.01.2010

Basierend auf einer authentischen Geschichte drehte Wes Craven 1999 ein sehr gefühlsbetonte Drama über das Leben der willensstarken Geigenlehrerin Roberta Guaspari, die nach ihrer Scheidung ab 1980 mit und Dank der Kraft der Musik visionslosen Jugendlichen in East Harlem Hoffnung und Erfüllung spendet. Aus wohltuender Distanz zeigt Craven das Leben... Basierend auf einer authentischen Geschichte drehte Wes Craven 1999 ein sehr gefühlsbetonte Drama über das Leben der willensstarken Geigenlehrerin Roberta Guaspari, die nach ihrer Scheidung ab 1980 mit und Dank der Kraft der Musik visionslosen Jugendlichen in East Harlem Hoffnung und Erfüllung spendet. Aus wohltuender Distanz zeigt Craven das Leben einer sich gegen innere und äußere Hürden emanzipierenden Lehrerin und beweist somit seine souveräne Beherrschung dieses Metiers. In seiner höchst stimmungsvollen Inszenierung schlüpft Meryl Streep mit überzeugender Natürlichkeit (ob sie weint, lacht, wütend schreit, verliebt schaut oder schweigt) in die Rolle der engagierten Musiklehrerin und lässt den Zuschauer intensiv an den Geschehnissen teilhaben. Obwohl es sicher nicht einfach ist, einen derart vehementen Lebensabschnitt auf ein paar Minuten zu kürzen, kann man diese cineastisch aufbereitete Darstellung als soweit gelungen bezeichnen, auch bei streckenweise unnötigen, nicht ausgereiften oder langatmigen Szenen. Leider tauchen hier oder da auch Fehler in den Bildsequenzen auf, wie zB die Lockenwickler im Haar von Meryl, die plötzlich verschwunden sind. Die visuelle Spur spiegelt wunderbar den Antagonismus der Farben in Harlem wieder, und die Audiospur glänzt mit ergreifender Musik. ...eine überzeugende Meryl Streepe in einem soliden Film mit zuweilen wundervollen Emotionen nb: Über die Hälfte der Kinder, die in diesem Film "Geige spielen lernen", sind tatsächlich ehemalige Schüler und Schülerinnen der echten Roberta Guaspari.