Warenkorb
 

Der Pferdeflüsterer Special Edition

(10)
Ein schrecklicher Reitunfall bringt das geordnete Leben der New Yorker Redakteurin Annie und ihrer Familie aus dem Gleichgewicht. Die 14jährige Grace wird dabei schwer verletzt und trägt auch seelisch große Wunden davon. Ihr Pferd Pilgrim überlebt nur knapp, ist völlig verstört und läßt keinen Menschen mehr an sich heran. Annie weiß, daß ihre Tochter nur über das Pferd wieder Anschluß an ein normales Leben und ihre Familie finden kann. Deshalb entschließt sie sich, die Hilfe eines Pferdeflüsterers in Anspruch zu nehmen - jemand, der die verletzte Tierseele heilen kann - und stößt dabei auf Tom Booker. Um den Einzelgänger zu treffen, macht sie sich mit Grace und Pilgrim auf die lange Reise von New York nach Montana, geleitet von der Hoffnung, daß Booker dem Pferd und damit ihrer Tochter helfen wird. Aber was sie dort erleben, verändert nicht nur das Leben ihrer Tochter...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 30.08.2001
Regisseur Robert Redford
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hebräisch, Isländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch
EAN 4011846004639
Genre Drama
Studio Walt Disney
Originaltitel The Horse Whisperer
Spieldauer 162 Minuten
Bildformat 16:9 (1:2,35)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1
Verkaufsrang 696
Produktionsjahr 1998
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

15% Rabatt auf alle Filme

Ihr Gutschein-Code: XMAS15FILM

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
1
0

Der PFerdeflüsterer
von Bettina Haider aus Innsbruck am 13.04.2012

Kommt dem Buch "Der Pferdeflüsterer" zwar nicht ganz so nah, trotzdem gut verfilmt und sehr emotional wo kein auge trocken bleibt. Dieser Film ist ein Muss, auch wenn man kein Pferdefan ist.

einfach unbeschreiblich schön...
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 20.04.2010

Die Verfilmung gefällt mir super, obwohl ich das Buch lange vorher gelesen habe. Natürlich gibt es ein paar Änderungen, aber die halte ich hier nicht für sonderlich Dramatisch.Die Geschichte ist gut erhalten und einfach total ergreifend. Die Bilder sind super und die Rollen sind genau richtig belegt!Und Robert Redford... Die Verfilmung gefällt mir super, obwohl ich das Buch lange vorher gelesen habe. Natürlich gibt es ein paar Änderungen, aber die halte ich hier nicht für sonderlich Dramatisch.Die Geschichte ist gut erhalten und einfach total ergreifend. Die Bilder sind super und die Rollen sind genau richtig belegt!Und Robert Redford ist zum dahinschmelzen...wer wünscht sich nicht so einen Mann?..

Pferde, Gefühle, Abenteuer, Romantik und Spannung ... super Film
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2010

Der erstmals 1998 in den USA aufgeführte Film „Der Pferdeflüsterer“ gilt als einer der erfolgreichsten Filme. Regisseur Robert Redford ist es in dem Film gelungen ein außergewöhnliches hohes Maß an Lebenswahrheit in die Kinos zu bringen. Grace McLean (Scarlett Johansson) verliert nach einem tragischen Reitunfall ihr rechtes Bein, ihre beste... Der erstmals 1998 in den USA aufgeführte Film „Der Pferdeflüsterer“ gilt als einer der erfolgreichsten Filme. Regisseur Robert Redford ist es in dem Film gelungen ein außergewöhnliches hohes Maß an Lebenswahrheit in die Kinos zu bringen. Grace McLean (Scarlett Johansson) verliert nach einem tragischen Reitunfall ihr rechtes Bein, ihre beste Freundin Judith sowie das vertrauen ihres geliebten Pferdes. Als sie im Winterwald eine Steigung hinauf reiten rutscht Judiths Pferd Gulivier auf einer verschneiten Eisplatte aus und stößt Judith, Grace und Pilgrim auf die daneben verlaufende Straße. Verzweifelt versucht Grace ihrer bewusstlosen Freundin zu helfen. Zu spät bemerkt Grace den Laster der auf sie zu kommt... Sie und Pilgrim überleben den Unfall nur knapp doch für Judith und Gulivier kommt jede Hilfe zu spät. Mit einem Mal wird das geordnete Leben von der New Yorker Chefredakteurin Annie McLean (Oscar- nominierte Kristin Scott Thomas) und ihrer Tochter Grace aus dem Gleichgewicht gebracht. Da die sture Chefredakteurin weiß, dass ihre Tochter nur über Pilgrim wieder Anschluss zu einem normalen Leben finden wird, weigert sie sich ihr Einverständnis zu geben, den komplett verängstigten Pilgrim einschläfern zu lassen. Verbissen sucht Annie nach einer Alternative um Pilgrim zu helfen wieder vertrauen zu den Menschen zu fassen. Als Annie im Internet auf einen Pferdeflüsterer stößt – Tom Brook (Oscar-Gewinner Robert Redford) – entschließt sie sich seine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Annie beschließt sich, samt Tochter Grace und Pferd Pilgrim, auf den langen beschwerlichen Weg nach Montana auf zu machen. Nur unter der Bedingung das Grace ihm helfe erklärt Tom Booker sich bereit Pilgrim eine Chance zu geben. Das wunderschöne Montana tut nicht nur Grace und Pilgrim gut sondern auch Annie. Währen ihres Aufenthaltes in Montana kommen sich Mutter und Tochter endlich wieder näher und Annie muss feststellen das ihr Herz gar nicht mehr für Robert MacLean (Sam Neill) schlägt […] An dem ereignisreichen Tag an dem sich Grace Pilgrim wieder nähern soll und ihn reiten muss steht alles auf Messers Schneide. Dieser Tag ist über die Zukunft von Pilgrim, Grace, Annie und Tom Booker entscheidend. Der Spielfilm „Der Pferdeflüsterer“ beinhaltet viele verschiedene Themen: Liebe, Vertrauen, Leidenschaft und Freundschaft. Vor allem in den Szenen in dem Robert Redford, Tom Booker sehr überzeugend und in einer Art darstellt (die einen denken lässt Robert Redford hätte sein Leben lang mit Pferden gearbeitet) wird klar, wie sehr darauf geachtet wurde die Arbeit mit Pferden so darzustellen, wie sie wirklich ist. Doch nicht nur Robert Redford hat große Leistung in dem Film erzielt auch Scarlett Johansson spielt die Rolle der physisch kaputten Grace perfekt. Die Zurückgezogenheit, Einsamkeit und Wut die in Grace ist, wird nie übertrieben von Scarlett Johansson imitiert und ist stets nachvollziehbar. Während des gesamten Film Dramas wird die Message, die durch die passende Musik und den Passenden Kulissen unterstrichen wird, immer deutlicher: „Entweder kämpft man gegen die Tatsachen an oder man akzeptiert sie so wie sie sind.“ Empfehlenswert ist dieser Film nicht nur für Pferdenarren sondern auch für diejenigen die Abenteuer, Romantik und Spannung in ihrem Film lieben.