Meine Filiale

Hader - Privat

Josef Hader

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
10,69
bisher 18,99
Sie sparen : 43  %
10,69
bisher 18,99

Sie sparen:  43 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Lieferbar in 2 - 3 Tage

Beschreibung

Aufgezeichnet in der Burgarena Finkenstein Grossartig, die Szenerie der Burgarena Finkenstein. Josef Hader, der Solist, weiß entsprechend damit umzugehen. Die unsichere Gewissheit, dass der Mensch nur einmal lebt, hat viele Gesichter. Josef Hader vertont diese Gesichter in "privat" und macht uns wieder mit ihnen vertraut. "Privat" ist gleichzeitig eine Verweigerung gegen und eine Verteidigung für alle, die dieses autonomste Rollenspiel des Menschenrechts als nicht normal abgestempelt wissen wollen. Beruhigend ist das nicht, nur befreiend. 01 Auf Tour 02 Der Jörg 03 Nirgends dazugehören 04 Internat 05 Josef 06 Kirche 07 Lehrer 08 Studentenjob 09 Fussgängerzone 10 Daham 11 Spitzbuam 12 Photoalbum

Josef Hader wurde 1962 in Linz an der Donau (Oberösterreich) geboren und lebt in Naarn im Machlande. Nach der Matura an einer Höheren Technischen Lehranstalt absolvierte er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Linz. Neben seiner beruflichen Tätigkeit in der Wirtschaft schreibt er Gedichte, die bislang in Anthologien und Zeitschriften erschienen sind. »Rolle du Knolle« ist sein erster Gedichtband. Der Lyriker Josef Hader ist ein Cousin des gleichnamigen berühmten Kabarettisten und Schauspielers.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 15.06.2007
Regisseur Gottfried Schwarz
Sprache Deutsch (Untertitel: Josef Hader: Privat)
EAN 9006472002888
Genre Kleinkunst / Kabarett
Originaltitel Josef Hader - Privat
Spieldauer 129 Minuten
Bildformat Letterbox, 4:3
Tonformat Deutsch: DD 2.0
Produktionsjahr 2006

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fad? Na
von Thomas Zörner aus Lentia am 08.09.2011

"10 Jahre Privat, ist das nicht urfad?" "Na." "Wieso nicht?" "Weil I ma de richtigen Frogn stöh." "Welche?" "Ob I gern wer ondara warat." "Wer z.B.?" "Zum Beisspiel Sie, dann spüh I wieda gern." 10 Jahre hat Josef Hader sein Programm schlicht genannt "Privat" aufgeführt. Privat ist auch das, was er bietet. In schlichtest möglic... "10 Jahre Privat, ist das nicht urfad?" "Na." "Wieso nicht?" "Weil I ma de richtigen Frogn stöh." "Welche?" "Ob I gern wer ondara warat." "Wer z.B.?" "Zum Beisspiel Sie, dann spüh I wieda gern." 10 Jahre hat Josef Hader sein Programm schlicht genannt "Privat" aufgeführt. Privat ist auch das, was er bietet. In schlichtest möglichen Ambiente, Hader sitzt durchgehend auf einem Stuhl, erzählt er Geschichten aus seinem Leben und seiner Kindheit. Genau so wie man Hader kennt. Schwarzhumorisch, bissig, böse, eitel, ein wenig selbstmitleidig, aber immer irgendwie sympathisch. Gut, dass er ein so großer Erzähler ist, denn viel passiert natürlich nicht, wenn ein Mann lediglich auf einem Stuhl sitzt. Spätestens jetzt darf man sich dieses Kleinods des Kabaretts nicht mehr entgehen lassen.


  • Artikelbild-0