Warenkorb
 

Tod auf dem Nil - Agatha Christie

(4)
Als die amerikanische Millionenerbin Linnet Ridgeway (Lois Chiles) den armen Schlucker Simon Doyle heiratet, entsetzt sie nicht nur den Geldadel. Linnet hat sich durch diesen Schritt den Haß einer ganzen Horde von Neidern zugezogen, die sich alle an Bord des Luxusdampfers eingefunden haben, um das frischvermählte Paar auf seiner Hochzeitsreise nilabwärts zu begleiten. Es kommt wie es kommen muß - eines Tages ist Linnet tot, erschossen. Nun ist der Spürsinn Hercule Poirots (Peter Ustinov: "Rendezvous mit einer Leiche") gefragt, dem die schwere Aufgabe zufällt, unter all den Verdächtigen den wahren Täter herauszufinden. Der zeitlose Klassiker ist eine brilliante Verfilmung des Bestsellers von Agatha Christie mit Sir Peter Ustinov, Mia Farrow, Maggie Smith und der Musik von Nino Rota.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 12.03.2002
Regisseur John Guillermin, Agatha (Buch) Christie
Sprache Deutsch, Englisch, Isländisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch)
EAN 4006680026046
Genre Kriminalfilm/Thriller
Studio StudioCanal
Originaltitel Death on the Nile
Spieldauer 134 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1,78)
Tonformat Deutsch: Mono, Englisch: Mono, Italienisch: Mono
Produktionsjahr 1978
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Herrlich altmodischer Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2014

Lady Linnet Ridgeway heiratet den eher mittelosen Simon Doyle. Ihre Flitterwochen verbringen sie auf einer Nilkreuzfahrt, wo sie von der etwas verrückten Jaqueline De Bellefort gestalkt werden. Jaqueline und Simon waren vor der Heirat eigentlich ein Paar. Gut, dass auch Hercule Poirot mit von der Partie ist, denn auf... Lady Linnet Ridgeway heiratet den eher mittelosen Simon Doyle. Ihre Flitterwochen verbringen sie auf einer Nilkreuzfahrt, wo sie von der etwas verrückten Jaqueline De Bellefort gestalkt werden. Jaqueline und Simon waren vor der Heirat eigentlich ein Paar. Gut, dass auch Hercule Poirot mit von der Partie ist, denn auf dem Schiff geschieht ein Mord. Mögliche Täter und Motive für die Tat gibt es jede Menge. Tod am Nil ist eine Literaturverfilmung aus dem Jahre 1978. Agatha Christie dürfte dem einen oder anderen bekannt sein und auch ich oute mich nun ganz offiziell als Christie-Fan. Aber nicht nur der Schriftstellerin hat man mit diesem Film ein Denkmal gesetzt. Niemand geringerer als Sir Peter Ustinov spielt hier den belgischen Detektiv Hercule Poirot und ich muss sagen, dass ich mir niemand anderer mehr in dieser Rolle gefällt. Wenn ich ein Buch von Agatha Christie lese, ist immer er derjenige den ich mir als Poirot vorstelle. Es gibt aber auch eine Menge anderer großartiger Schauspieler in diesem Film: Da wären zum Beispiel die unglaublich jungen Mia Farrow, sie mimt die Nebenbuhlerin und Maggie Smith als Miss Bowers. Tod am Nil ist ein herrlich altmodischer Krimi, genau hier liegt auch sein Reiz verborgen und lädt dadurch zum immer wieder gucken ein.

spannend und amüsant
von Blacky am 03.04.2014

Inhalt: Frisch verlobt, nimmt Millionenerbin Linnet mit ihrem Partner Simon an einer Kreuzfahrt auf dem Nil teil. Mit an Bord ist der belgische Detektiv Hercule Poirot. Linnet wird ermordet, alle Fahrgäste sind verdächtig, weil sie in irgendeiner Weise Verbindung zu Linnet hatten, so Simons frühere Verlobte Jacqueline, eine Jet-Set-Lady, auch... Inhalt: Frisch verlobt, nimmt Millionenerbin Linnet mit ihrem Partner Simon an einer Kreuzfahrt auf dem Nil teil. Mit an Bord ist der belgische Detektiv Hercule Poirot. Linnet wird ermordet, alle Fahrgäste sind verdächtig, weil sie in irgendeiner Weise Verbindung zu Linnet hatten, so Simons frühere Verlobte Jacqueline, eine Jet-Set-Lady, auch Simon selbst und andere. In der Begleitung von Colonel Race, kann Poirot den Fall erst nach dem Tod zweier Tatzeugen lösen Ein sehr spannender Film, bei dem man erst am Schluss die Zusammenhänge erkennt. Der Film brilliert nicht nur durch seine Darsteller (allen voran Peter Ustinov) sondern auch durch hervorragende Landschaftsaufnahmen. Stellenweise ist es auch sehr amüsant.

Sir Peter Ustinov
von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2011

Der erste Film, in dem Sir Peter Ustinov den Hercule Poriot verkörpert und ich finde, er macht das richtig gut. Er gibt ihm das gewisse Schrullige.