Warenkorb
 

Good Morning Vietnam Special Edition

(1)
Vietnamkrieg 1965. US-Präsident Johnson nennt es einen "Polizeieinsatz", aber in der grünen Hölle des Dschungels krepieren nicht nur die Ratten. Der Vietkong lauert hinter jeder Ecke und niemand weiß, wer Freund und wer Feind ist. Die Lage wird kritisch und die Moral ist gleich Null. Da kommt Disc-Jockey Adrian Cronauer! Mit seinem Radiosender macht er allen Feuer unterm Hintern - mit Musik, genauso heiß wie das Wetter - und das ist verdammt heiß! Über Nacht wird er der absolute Truppenliebling. Bis er sich in eine Vietnamesin verliebt... und auf einmal im wahrsten Sinne des Wortes "zwischen den Fronten" steht!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.05.2002
Regisseur Barry Levinson
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Slowenisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Hebräisch, Griechisch, Türkisch, Kroatisch, Slowenisc
EAN 4011846004622
Genre Komödie
Studio Walt Disney
Originaltitel Good Morning, Vietnam
Spieldauer 116 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1.85)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1
Verkaufsrang 5.498
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der etwas andere Kriegsfilm
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 20.05.2016

Der etwas andere Kriegsfilm Unzählige Filme aus Hollywood beschäftigten sich mit Amerikas Trauma des 20. Jahrhunderts, dem Vietnamkrieg. Die Palette reicht von rechtskonservativen Propaganda-Machwerken wie "Die grünen Teufel" hin zu Psychotrips à la "Apocalypse Now" und schonungslosen Darstellungen von Kriegsgewalt in "Platoon" und dem Zerbrechen einer Generation wie in "Geboren... Der etwas andere Kriegsfilm Unzählige Filme aus Hollywood beschäftigten sich mit Amerikas Trauma des 20. Jahrhunderts, dem Vietnamkrieg. Die Palette reicht von rechtskonservativen Propaganda-Machwerken wie "Die grünen Teufel" hin zu Psychotrips à la "Apocalypse Now" und schonungslosen Darstellungen von Kriegsgewalt in "Platoon" und dem Zerbrechen einer Generation wie in "Geboren am 4. Juli"... Mein Favorit ist und bleibt aber dieser Film: "Good Morning, Vietnam" schafft es mit Humor und Satire die Perversion des Kriegs zu verdeutlichen. Und kommt dabei ohne Kampfhandlungen aus. Der Krieg wird im sicheren Hauptquartier in Saigon verwaltet. Die kämpfenden Truppen draußen im Dschungel müssen bei Laune gehalten werden. Ein probates Mittel ist auch in Vietnam das Radio. DJs wie Adrian Cronauer sind die Stars. Seine Seitenhiebe auf das Establishment kommen bei den Soldaten gut an, in der Chefetage des Networks jedoch nicht. Den übereifrigen Möchtegern-Kriegsstrategen ist er ein Dorn im Auge. Seine stumpfsinnigen, betonköpfigen Gegenüber kann Cronauer mit seinem losen Mundwerk schlagfertig immer wieder aufs Neue den Wind aus den Segeln nehmen. Er ist der Liebling der Truppe, schon fast unantastbar. Doch als der Krieg näher rückt, als der beliebte Treffpunkt der Radio-Crew zum Ziel eines Terroranschlags wird, kommt auch er an seine Grenzen. Seine Zuneigung zu einer Einheimischen wird ihm schließlich zum Verhängnis. "Good Morning, Vietnam" stellt die Menschlichkeit und deren Verletzlichkeit in den Mittelpunkt. Niemand ist gut, niemand ist böse. Alle sind Menschen! Der gewählte Stil macht diesen Film zu einem zeitlosen Meisterwerk. Statt in Saigon könnte er auch in Kabul, Bagdad oder Damaskus spielen... Nicht zuletzt liefert Robin Williams eine unglaublich intensive Performance ab. Allein das ist absolut sehenswert!