Meine Filiale

Wanderkarte Rothaarsteig, Brilon - Dillenburg 1 : 25 000

Leporello Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps und Zugangswegen, GPS-genau

(1)
Buch (Mappe gefaltet)
Buch (Mappe gefaltet)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Wanderkarte präsentiert den gleichnamigen Wanderweg, der über den Kamm des Rothaargebirges von Brilon bis Dillenburg führt. So verbindet er den Westerwald, das Wittgensteiner Land, das Sieger- und das Sauerland. Die Leporello-Falzung ermöglicht es, die Strecke in einzelnen überschaubaren Abschnitten in Augenschein zu nehmen; Highlights wie die Bruchhauser Steine, der Kahle Asten oder das Schloss Bad Berleburg werden per Bild und Text zwischen den Kartenabschnitten vorgestellt. Die letzten Seiten der Wanderkarte Rothaarsteig informieren zudem über die Westerwaldvariante.

Produktdetails

Einband Mappe gefaltet
Seitenzahl 6
Erscheinungsdatum 01.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89920-438-4
Reihe Leporello Wanderkarte. LEP-WK
Verlag Freytag-Berndt und ARTARIA
Maße (L/B/H) 20/8,8/1,7 cm
Gewicht 128 g
Auflage 5. überarbeitete Auflage
Verkaufsrang 55699

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Netter Begleiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedrichsdorf am 18.01.2012

Die als Leporello gefaltete Wanderkarte ist genau für den Rothaarsteig-Wanderer zugeschnitten. Der Steig ist deutlich markiert ohne jedoch wesentliche Informationen auf der Karte zu verdecken. Nachteil: Wer die Route individuell verändern möchte, ist schnell von der Karte runtergelaufen. Dadurch geht auch ein wenig der Überblick... Die als Leporello gefaltete Wanderkarte ist genau für den Rothaarsteig-Wanderer zugeschnitten. Der Steig ist deutlich markiert ohne jedoch wesentliche Informationen auf der Karte zu verdecken. Nachteil: Wer die Route individuell verändern möchte, ist schnell von der Karte runtergelaufen. Dadurch geht auch ein wenig der Überblick verloren, den eine übliche Wanderkarte bietet.


  • Artikelbild-0