Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3

Liebe geht durch alle Zeiten (3)

Edelsteintrilogie 3

(131)
  Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...
Portrait
Kerstin Gier, geboren 1966, schreibt humorvolle Frauenbücher. Sie hat als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 mit dem Schreiben von Frauenromanen begonnen -mit Erfolg: Ihr Erstling "Männer und andere Katastrophen" wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt, und auch die nachfolgenden Romane erfreuen sich großer Beliebtheit. "Das unmoralische Sonderangebot" wurde mit der "DeLiA" für den besten deutschsprachigen Liebesroman 2005 ausgezeichnet und "Für jede Lösung ein Problem" wurde ein Bestseller. Alle Romane von Kerstin Gier werden mit enthusiastischen Kritiken von ihren Leserinnen bedacht. Heute lebt Kerstin Gier als freie Autorin mit Mann, Sohn, zwei Katzen und drei Hühnern in einem Dorf in der Nähe von Bergisch Gladbach.
Besprechung
Interview mit der Autorin Kerstien Gier


Welche "Bühne" braucht Literatur, um zu begeistern?

Je mehr "Bühne" Literatur bekommt, desto besser. Aber um zu begeistern braucht Literatur überhaupt keine Bühne. Bett, Sofa und Hängematte sind die besten Orte zum Vorlesen und Lesen, die es gibt.


Welche Rolle spielt für Sie die Inszenierung Ihrer Bücher vor Publikum?

Ich finde es immer wieder faszinierend (und auch ein bisschen gruselig) zu beobachten, welche Dynamik sich im Publikum bei einer Lesung entwickeln kann. Mittlerweile glaube ich ja wirklich, dass man den Menschen aus den verschiedenen Regionen Deutschlands bestimmte Humor-Eigenschaften zuordnen kann. Textstellen und Anekdoten, die ich bei den Lesungen erzähle, kommen an unterschiedlichen Orten sehr unterschiedlich an. So gesehen kann ich natürlich Textstellen aussuchen und inszenieren, indem ich die Personen mit unterschiedlichen Stimmen lese - aber letztlich muss man auf jedes Publikum reagieren. Ich habe noch nie eine Lesung durchdekliniert und dann genau so gehalten.


Welche Bedeutung hat die Interaktion mit dem Leser?

Bei einer Lesung merkt man schnell, wie "aktiv" das Publikum ist, darauf kann man sich gut einstellen. Wenn zum Beispiel in einer Textstelle ein bekanntes Lied vorkommt, passiert es mitunter, dass das Publikum spontan mitsingt. Interaktion, auch bei den Frage- und Signierstunden nach der Lesung, ist mir sehr wichtig, da es einfach Spaß macht, den Leser kennenzulernen.


Haben Sie den Leser beim Schreiben im Hinterkopf?

Eigentlich eher weniger. Da man es nie allen wird recht machen können, versuche ich nicht so sehr daran zu denken, was wem gefallen könnte. Bei der Edelstein-Trilogie waren die Fans allerdings schon sehr präsent - ich bekam so viele E-Mails von Leserinnen, dass allein das Beantworten ein Vollzeitjob hätte sein können. Teilweise enthielten sie Drohungen à la "Wenn Sie Gwendolyn sterben lassen, werde ich Sie hassen!". Der Einfluss solcher Nachrichten hält sich allerdings doch eher in Grenzen.


Was macht für Sie den "idealen Leser" aus?

Ideal ist allein die Tatsache, dass er liest! Aber das impliziert das Wort "Leser" ja schon.


Wie können Bücher in einer multimedialen Welt noch für Furore sorgen?

Und wie sie das können! Sie sind ja oft der Startpunkt für die Entstehung neuer Welten. Eines der schönsten Beispiele, wie ein Buch Grundlage von multimedialer Kreativität sein kann, ist meiner Meinung nach meine Lieblings-Fanseite http://www.die-edelstein-trilogie.blogspot.com/ (danke an dieser Stelle, mal ganz offiziell, an Lina und Melissa, ihr seid wirklich großartig!).


Wie können Kultur und Kommerz zum Traumpaar werden?

Ich sehe da eigentlich gar kein Problem. Es gibt viele Beispiele von tollen kulturellen Angeboten, bei denen Angebot und Nachfrage zusammenpassen.


Welchen Stellenwert wird das gedruckte Buch in 10 Jahren haben?

Ich hoffe, einen ganz ähnlichen wie heute. Digitale Lehrmethoden in der Schule werden hoffentlich keine Schulbücher ablösen (auch wenn die Schultaschen dann leichter wären) und ich persönlich sehe mich nicht mit einem E-Reader auf dem Sofa lesen. Auch nicht in 10 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 487
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 08.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-06348-5
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21,8/16,2/5,5 cm
Gewicht 948 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 52.426
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Edelsteintrilogie

  • Band 1

    16193908
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.1
    von Kerstin Gier
    (310)
    Buch
    16,99
  • Band 2

    17541388
    Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    (171)
    Buch
    16,99
  • Band 3

    18165856
    Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3
    von Kerstin Gier
    (131)
    Buch
    18,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Das packende Finale!“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Nicht vorstellbar, aber trotzdem hat es der letzte Band der Edelstein-Trilogie geschafft, seine Vorgänger zu überbieten. Noch humorvoller, noch spannender, noch grandioser. Kerstin Gier ist ein wirklich tolles Filiale geglückt!
Nicht vorstellbar, aber trotzdem hat es der letzte Band der Edelstein-Trilogie geschafft, seine Vorgänger zu überbieten. Noch humorvoller, noch spannender, noch grandioser. Kerstin Gier ist ein wirklich tolles Filiale geglückt!

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Alle Geheimnisse und Intrigen werden gelöst...doch geht alles gut aus für Gideon und Gwendolyn? Das spannende Ende der Trilogie...natürlich mit dem selben Humor und Charme! Alle Geheimnisse und Intrigen werden gelöst...doch geht alles gut aus für Gideon und Gwendolyn? Das spannende Ende der Trilogie...natürlich mit dem selben Humor und Charme!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wunderschöne all Age Fantasy, spannend, unterhaltsam, romantisch und sprachlich wertvoll. Wunderschöne all Age Fantasy, spannend, unterhaltsam, romantisch und sprachlich wertvoll.

„Super Abschluss einer wunderschönen Trilogie “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der letzte Teil der Edelstein Trilogie hat mir super gefallen. Alles passte zusammen. DIe Geschichte war wieder super spannend, dramatisch, lustig aber natürlich auch romantisch. Das Ende ist für mich perfekt gewählt. Kerstin Gier hat eine unglaublich tolle Reihe geschaffen die einen förmlich in ihren Bann zieht und einen nicht mehr los lässt. Die Story war sehr faszinierend und die Charaktere einfach wundervoll. Grade Gwendolyn ist mit ihrer sehr tollpatschigen aber auch liebenswürdigen Art einfach umwerfend, sodass man sie einfach lieben muss.
Die Edelstein Trilogie ist einfach wunderbar und ganz toll zu lesen.
Der letzte Teil der Edelstein Trilogie hat mir super gefallen. Alles passte zusammen. DIe Geschichte war wieder super spannend, dramatisch, lustig aber natürlich auch romantisch. Das Ende ist für mich perfekt gewählt. Kerstin Gier hat eine unglaublich tolle Reihe geschaffen die einen förmlich in ihren Bann zieht und einen nicht mehr los lässt. Die Story war sehr faszinierend und die Charaktere einfach wundervoll. Grade Gwendolyn ist mit ihrer sehr tollpatschigen aber auch liebenswürdigen Art einfach umwerfend, sodass man sie einfach lieben muss.
Die Edelstein Trilogie ist einfach wunderbar und ganz toll zu lesen.

„Die Edelsteinrtilogie bittet zum Finale!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Das spannende Finale jetzt auch als Ebook für Ihren Tolino! ;)
Nun geht es zu Ende - das Abenteuer mit Gwenny.
Endlich wird das düstere Geheimnis um den Grafen von Saint Germain aufgedeckt.
Es bleibt lustig, liebevoll, spannend und einfach nur toll!

Diese Bücher habe ich nicht zum letzten Mal gelesen!
GROßARTIG!!
Das spannende Finale jetzt auch als Ebook für Ihren Tolino! ;)
Nun geht es zu Ende - das Abenteuer mit Gwenny.
Endlich wird das düstere Geheimnis um den Grafen von Saint Germain aufgedeckt.
Es bleibt lustig, liebevoll, spannend und einfach nur toll!

Diese Bücher habe ich nicht zum letzten Mal gelesen!
GROßARTIG!!

„Liebeskummer?“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Leider muss da jeder mal durch, auch unsere liebe Gwendolyn. Aber selbst dafür bleibt keine Zeit, wenn man eine wichtige Zeitreisende ist und einen Auftrag zu erledigen hat.
Allerdings plagen sie Zweifel an der ganzen Mission, nicht zuletzt, weil die Hauptperson, der Graf von Saint Germain, ein sehr unsympathischer Typ ist.
Doch tapfer forschen Gwenny und ihre beste Freundin Leslie weiter, um den Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch die Jahrhunderte, während der einem alte Freunde begegnen, manche Familiengeheimnisse gelüftet werden und der Lauf der Zeit ein ganz klein wenig verändert wird.
Geister- Dämon Xemerius taucht in diesem Teil glücklicherweise wieder sehr oft auf und sorgt an den richtigen Stellen für große Lacher.
Alles in allem hat es sich gelohnt, auf den dritten Teil so lange zu warten. Gerade zum Schluss jagt ein Aha- Effekt den anderen und der Leser kan das Buch mit einem zufriedenen Lächeln schließen.
Leider muss da jeder mal durch, auch unsere liebe Gwendolyn. Aber selbst dafür bleibt keine Zeit, wenn man eine wichtige Zeitreisende ist und einen Auftrag zu erledigen hat.
Allerdings plagen sie Zweifel an der ganzen Mission, nicht zuletzt, weil die Hauptperson, der Graf von Saint Germain, ein sehr unsympathischer Typ ist.
Doch tapfer forschen Gwenny und ihre beste Freundin Leslie weiter, um den Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch die Jahrhunderte, während der einem alte Freunde begegnen, manche Familiengeheimnisse gelüftet werden und der Lauf der Zeit ein ganz klein wenig verändert wird.
Geister- Dämon Xemerius taucht in diesem Teil glücklicherweise wieder sehr oft auf und sorgt an den richtigen Stellen für große Lacher.
Alles in allem hat es sich gelohnt, auf den dritten Teil so lange zu warten. Gerade zum Schluss jagt ein Aha- Effekt den anderen und der Leser kan das Buch mit einem zufriedenen Lächeln schließen.

„Furioses Finale“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Zwar haben viele Leserinnen schon "Reklame" für die "Edelstein-Trilogie "gemacht, aber dieser Band war der Beste ! Nachdem ich Teil 1 noch als relativ harmlosen Romatik-Zeitreisen-Schmöker mit nettem Liebesgeplänkel und einigen witzigen Szenen zwar durchaus schon genossen hatte, war dann Band 2 mit diversen Zeitsprüngen und neue Protagonisten schon etwas anspruchsvoller, aber "Smaragdgrün"l ist der wirklich gelungene Abschluss.Gwendolyn kann sich glücklich schätzen ,so eine tolle Freundin wie Leslie zu haben, auch ein gewisser Wasserspeier ist hilfreich und die Liebesaffaire mit Gideon, also, da verrate ich nix,auch wenn frau sich`s schon denken kann, wie`s ausgeht. Hat echt Spaß gemacht und für Neuanfänger gibt es auch noch eine tolle Sonderausgabe aller drei Bände. Viel Spaß... Zwar haben viele Leserinnen schon "Reklame" für die "Edelstein-Trilogie "gemacht, aber dieser Band war der Beste ! Nachdem ich Teil 1 noch als relativ harmlosen Romatik-Zeitreisen-Schmöker mit nettem Liebesgeplänkel und einigen witzigen Szenen zwar durchaus schon genossen hatte, war dann Band 2 mit diversen Zeitsprüngen und neue Protagonisten schon etwas anspruchsvoller, aber "Smaragdgrün"l ist der wirklich gelungene Abschluss.Gwendolyn kann sich glücklich schätzen ,so eine tolle Freundin wie Leslie zu haben, auch ein gewisser Wasserspeier ist hilfreich und die Liebesaffaire mit Gideon, also, da verrate ich nix,auch wenn frau sich`s schon denken kann, wie`s ausgeht. Hat echt Spaß gemacht und für Neuanfänger gibt es auch noch eine tolle Sonderausgabe aller drei Bände. Viel Spaß...

„Ein würdiger Abschluss“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Immer und immer wieder musste ich wartende Kunden nach Hause schicken, die sehnsüchtig auf den dritten Band gewartet haben. Und endlich kann ich die traurigen Blicke verstehen. Auch dieser Teil geht genau da weiter, wo der zweite aufgehört hatte und er hat wirklich gemein aufgehört. Aber mit einem ganz tollem Finale der Trilogie wird man am Ende belohnt. Kerstin Gier hat aber auch wirklich jedes kleine Detail durchdacht, was erst hier richtig zum Tragen kommt. Danke für drei spannende Bücher. Immer und immer wieder musste ich wartende Kunden nach Hause schicken, die sehnsüchtig auf den dritten Band gewartet haben. Und endlich kann ich die traurigen Blicke verstehen. Auch dieser Teil geht genau da weiter, wo der zweite aufgehört hatte und er hat wirklich gemein aufgehört. Aber mit einem ganz tollem Finale der Trilogie wird man am Ende belohnt. Kerstin Gier hat aber auch wirklich jedes kleine Detail durchdacht, was erst hier richtig zum Tragen kommt. Danke für drei spannende Bücher.

„Das große Finale!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Nachdem ich von den ersten beiden Teilen der Edelstein-Trilogie schon total begeistert war, war ich natürlich total gespannt auf den dritten Teil. Und ich kann nur sagen: Wow! Das Warten hat sich echt gelohnt. Der dritte Teil ist wirklich der überraschende, komische, ironische, spannende und liebenswerte Abschluss einer tollen Reihe. Ich hoffe Kerstin Gier bleibt dem Jugendbuch auch in Zukunft treu... Nachdem ich von den ersten beiden Teilen der Edelstein-Trilogie schon total begeistert war, war ich natürlich total gespannt auf den dritten Teil. Und ich kann nur sagen: Wow! Das Warten hat sich echt gelohnt. Der dritte Teil ist wirklich der überraschende, komische, ironische, spannende und liebenswerte Abschluss einer tollen Reihe. Ich hoffe Kerstin Gier bleibt dem Jugendbuch auch in Zukunft treu...

„Der dritte Teil“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Der langersehnte dritte Teil - und ich muss sagen, dass lange Warten hat sich wirklich gelohnt!
Rätsel und Geheimnisse aus den ersten beiden Teilen werden nun gelüftet und endlich zeigt sich was passiert, wenn der Chronograph mit dem Blut aller Zeitreisenden befüllt ist.
Es gibt wieder einige unerwartete Wendungen, die das Finale so spannend machen.
Also unbedingt lesen und mitfiebern!
Der langersehnte dritte Teil - und ich muss sagen, dass lange Warten hat sich wirklich gelohnt!
Rätsel und Geheimnisse aus den ersten beiden Teilen werden nun gelüftet und endlich zeigt sich was passiert, wenn der Chronograph mit dem Blut aller Zeitreisenden befüllt ist.
Es gibt wieder einige unerwartete Wendungen, die das Finale so spannend machen.
Also unbedingt lesen und mitfiebern!

„So lange haben wir gewartet...“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

... und es hat sich gelohnt, rasant verschlingt man wieder Seite für Seite und bangt mit unserer Lieblingszeitreisenden Gwendolyn. Wird sie herausfinden wer die wahren Feinde der Wächter sind, kann sie gegen sie bestehen und was für Gefühle hat Gideon den nun wirklich? Viele Geheimnisse gibt es zu lüften und mit viel Spannung und Witz steuert die Geschichte ihrem doch etwas schnellem Ende entgegen. Vielleicht dürfen wir ja doch noch auf eine Fortsetzung hoffen, denn das kann doch nicht alles gewesen sein...
Trotzdem mal wieder absoluter Sucht-Lesestoff!!
... und es hat sich gelohnt, rasant verschlingt man wieder Seite für Seite und bangt mit unserer Lieblingszeitreisenden Gwendolyn. Wird sie herausfinden wer die wahren Feinde der Wächter sind, kann sie gegen sie bestehen und was für Gefühle hat Gideon den nun wirklich? Viele Geheimnisse gibt es zu lüften und mit viel Spannung und Witz steuert die Geschichte ihrem doch etwas schnellem Ende entgegen. Vielleicht dürfen wir ja doch noch auf eine Fortsetzung hoffen, denn das kann doch nicht alles gewesen sein...
Trotzdem mal wieder absoluter Sucht-Lesestoff!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
131 Bewertungen
Übersicht
108
18
3
1
1

Liebe geht durch alle Zeiten!
von Julia am 22.10.2018

"Smaragdgrün" ist der dritte und finale Band der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier und wurde im Jahr 2010 im Arena Verlag veröffentlicht. Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Die Charaktere darf der... "Smaragdgrün" ist der dritte und finale Band der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier und wurde im Jahr 2010 im Arena Verlag veröffentlicht. Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Die Charaktere darf der Leser noch näher kennenlernen und sie wachsen ihm ans Herz (sogar die Bösewichte). Die Handlung geht spannungsgeladen weiter und die Mysterien der ersten Bände werden aufgelöst. Der Schreibstil von Kerstin Gier nimmt den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise voller Intrigen, Liebe, Freundschaft und natürlich auch Zeitreisen! Alles in Allem ein toller Abschluss der Reihe und eine absolute Kaufempfehlung! Diese Reihe trägt der Leser in seinem Herzen weiter!

4 von 5
von Narcissa aus Nrw am 04.07.2018

Wow! Ich habe mal wieder ein betroffenes Gefühl. Als ich dieses Buch beendet hatte, war es wieder so, als müsste ich Freunde gehen lassen und ich bin wirklich froh es immer lesen zu können. #bewertung : Puh ja.. Ich fand das dieser Teil nicht ganz so flüssig zu lesen... Wow! Ich habe mal wieder ein betroffenes Gefühl. Als ich dieses Buch beendet hatte, war es wieder so, als müsste ich Freunde gehen lassen und ich bin wirklich froh es immer lesen zu können. #bewertung : Puh ja.. Ich fand das dieser Teil nicht ganz so flüssig zu lesen war wie die anderen beiden. Mir rauchte auch oft der Kopf ? einige stellen fand ich auch etwas überflüssig aber diese Story war mehr als gut durch dacht, ein brillantes Meisterwerk! Ich liebe alle Charaktere! Ich habe mit Gwendolyns Mutter geweint und konnte Lucy und Pauls Emotionen sehr gut nachvollziehen. vorallem fand ich Raphael sehr ausgearbeitet. mir hat allerdings gefehlt das es zwischen Raphael und Leslie wohl funkte aber weiter nichts kam. Auch am Ende als sie alles schafften, war mir alles zu abgehakt..

Rezi Smaragdgrün
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 04.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext: "Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wurde? Richtig, man telefoniert mir der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Dinge braucht: zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf... Klappentext: "Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wurde? Richtig, man telefoniert mir der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Dinge braucht: zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch oder Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen und Gwendolyn und Gideon - Liebeskummer hin oder her - nicht nur auf einem rauschenden Ball im 18. Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen..." LINK: https://www.arena-verlag.de/artikel/smaragdgrun-978-3-401-50602-9 Daten: Titel: Smaragdgrün Autorin: Kerstin Gier Verlag: Arena ISBN: 978-3-401-06348-5 Seitenanzahl: 487 Sterne: 5/5 Diese Buch zerstört mich jedes Mal beim Lesen. Bei dem Film geht es mir genauso. Die Fortsetzung der Trilogie, bzw. der Abschluss, ist mit diesem Buch Kerstin Gier zu 1000000000000% geglückt. Nicht nur die Gefühle von Gwendolyn spielen verrückt, sondern meine auch beim Lesen, denn ich fühle jedes Mal mit Gwendolyn mit, obwohl ich das Buch schon auswendig kenne. Irgendwie finde ich, dass Buch wird von reread zu reread besser. Es gibt kein vergleichbares Buch. Kerstin Giers Schreibstil ist total fesselnd, berührend und vor allen Dingen einfühlsam. Ich finde keine andere Autorin schafft es, mich so mit den Protagonisten leiden zu lassen, als Kerstin. Sie ist einfach meine Lieblingsautorin. Wer liebt bitte die Edelstein-Trilogie nicht? An einigen Stellen denke ich mir, vielleicht ein Spin-Off-Band der Edelsteintrilogie wäre nicht schlecht, aber das ist mir egal. Denn es gibt so viele Kerstin Gier Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, dass ich versorgt bin, bis ich mindestens 30 bin. Und lange bin ich ja auch nicht ohne "gierischen" Lesestoff, denn "Die Mütter Mafia und Friends" und "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" die auf meinem SuB liegen, erscheint ja auch im Oktober Wolkenschloss. Man merkt gar nicht, dass Chiara fangirlt. ? Wünsche Euch einen schönen Tag noch. Passt auf Euch auf, denn ich tue es auch. <3