Warenkorb
 

King Lear

Notes, Commentary, Contexts and Introduction

Weitere Formate

'By far the best edition of King Lear - in respect of both textual and other matters - that we now have.' John Lyon, English Language Notes 'This volume is a treasure-trove of precise information and stimulating comments on practically every aspect of the Lear-universe. I know of no other edition which I would recommend with such confidence: to students, professional colleagues and also the 'educated public'.' Dieter Mehl, Shakespeare Jahrbuch, vol 134
Portrait
William Shakespeare (1564-1616) gilt als einer der größten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. Aber erst in den folgenden Jahrhunderten wurde er zum Prototypen des literarischen Genies, ohne den die Entwicklung der neueren Literatur von Goethe über Brecht bis in die Gegenwart hinein undenkbar ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber R. A. Foakes
Seitenzahl 437
Erscheinungsdatum 2009
Sprache Englisch
ISBN 978-1-903436-59-2
Verlag Bloomsbury USA
Maße (L/B/H) 20/13,1/2,5 cm
Gewicht 484 g
Abbildungen schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Auflage 3rd edition
Unterrichtsfächer Englisch
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

One of the absolute masterpieces by the greatest playwright of all time!
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenlonsheim am 28.09.2018

As basically all of Shakepseare´s plays, "King Lear" offers a maximum of human insight, overwhelming linguistic mastery and depth. Together with "Hamlet", "Othello" and "Macbeth" the fourth "absolue must" in the field of tragedies.