Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Dirne und der Bischof

Roman

(12)
Drohend wirft die Festung ihre Schatten auf die Stadt ...
Würzburg um 1430. Zwei Betrunkene finden in einem Wassergraben der Vorstadt den leblosen Körper einer jungen Frau. Sie ist bewusstlos und lebensgefährlich verletzt. Also bringen sie sie in das nächstgelegene Haus. Die »Eselswirtin« pflegt die Unbekannte, die ihr Gedächtnis verloren hat, gesund. Doch für Pflege und Medizin fordert sie einen hohen Preis: Elisabeth soll für sie arbeiten – im Dirnenhaus der Stadt muss sie den Freiern zu Diensten sein. Mehr als ein Jahr wird sie dort verbringen, bis eines Tages der verschwenderische und wollüstige Landesherr, Bischof Johann von Brunn, die schöne Dirne zu sich ruft. Im Schatten der Nacht wird Elisabeth von den Gesandten des Bischofs abgeholt und auf die Marienveste gebracht. Und dort, im Schlafgemach des Landesherrn, kehrt ihre Erinnerung schlagartig zurück …
Portrait
Ulrike Schweikert arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin, studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt »Die Tochter des Salzsieders« ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. Ihr Markenzeichen: faszinierende, lebensnahe Heldinnen. Nach ihren beiden großen historischen Jugendromanen »Das Jahr der Verschwörer« und »Die Maske der Verräter« hat die vielseitige Autorin inzwischen ihre erste Fantasy-Saga für Jugendliche verfasst, die auf Anhieb ein Erfolg wurde: »Die Erben der Nacht«. Ulrike Schweikert lebt und schreibt in der Nähe von Stuttgart.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641030254
Verlag Blanvalet
Dateigröße 1136 KB
Verkaufsrang 1.658
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Dirne und der Bischof

Die Dirne und der Bischof

von Ulrike Schweikert
(12)
eBook
7,99
+
=
Rabenschwester - THRILLER

Rabenschwester - THRILLER

von B.C. Schiller
(9)
eBook
3,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein packender historischer Roman mit einer interessanten Geschichte. Ein packender historischer Roman mit einer interessanten Geschichte.

„Spannender Roman über das Schicksal einer jungen Frau“

Doreen Winter, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Das Buch versetzt seine Leser durch gute Aufklärung in die Zeit des Mittelalters, indem die Schicksale von Menschen oft einer schweren Prüfung unterliegen.
Das Schicksal von Elisabeth fesselt die Leser von Anfang an. Durch den Verlust des Gedächtnisses bei einem Versuch sie umzubringen, hat Elisabeth einen schweren Weg vor sich. Um zu überleben, kommt sie in einem Freudenhaus unter, wo sie erst einmal gepflegt wird, aber die Besitzerin diese Kosten von Elisabeth wieder erarbeitet haben möchte.
Dabei geht es aber auch um den Erhalt ihrer Würde, denn sie möchte sich nicht als Hure verkaufen.

Das Buch versetzt seine Leser durch gute Aufklärung in die Zeit des Mittelalters, indem die Schicksale von Menschen oft einer schweren Prüfung unterliegen.
Das Schicksal von Elisabeth fesselt die Leser von Anfang an. Durch den Verlust des Gedächtnisses bei einem Versuch sie umzubringen, hat Elisabeth einen schweren Weg vor sich. Um zu überleben, kommt sie in einem Freudenhaus unter, wo sie erst einmal gepflegt wird, aber die Besitzerin diese Kosten von Elisabeth wieder erarbeitet haben möchte.
Dabei geht es aber auch um den Erhalt ihrer Würde, denn sie möchte sich nicht als Hure verkaufen.

„Eine junge Frau in Nöten“

C. Badstübner, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Stellen Sie sich vor, sie wachen auf und haben ihr Gedächtnis verloren. Elisabeth kann sich an nichts erinnern und sucht in einem Dirnenhaus Unterschlupf - daß die Wirtin nichts zu verschenken hat, wird sehr schnell klar. Elisabeth muß also nicht nur um ihre Unschuld fürchten... Ein spannendes Buch um eine in Nöte geratene junge Frau, mit viel Einblick in das alte Würzburg.
Stellen Sie sich vor, sie wachen auf und haben ihr Gedächtnis verloren. Elisabeth kann sich an nichts erinnern und sucht in einem Dirnenhaus Unterschlupf - daß die Wirtin nichts zu verschenken hat, wird sehr schnell klar. Elisabeth muß also nicht nur um ihre Unschuld fürchten... Ein spannendes Buch um eine in Nöte geratene junge Frau, mit viel Einblick in das alte Würzburg.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
5
2
0
0

sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 08.01.2018

sehr fesselnd, wer historische Romane mag sollte dieses Buch nicht verpassen; konnte das Buch nur sehr schwer weglegen. Der Roman ist sehr spannend und an keiner Stelle langweilig.

positive Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschersleben am 24.09.2017

ich bin sehr zufrieden mit Thalia. Man bekommt auch schnell Hilfe, wenn man mal beim Laden hängenbleibt. Macht weiter so. thide49

Sehr spannend und packend bis zur letzten Zeile
von einer Kundin/einem Kunden aus Pockau am 24.11.2016

Sehr gut historisch recherchiert .Fesselndes Frauenschicksal im klerikalen Machtkampf des Mittelalters . Das Buch kann man einfach nicht weglegen .