Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der verborgene Garten

Roman

(66)
Tiefe Gefühle, dunkle Geheimnisse

Die große Familiensaga von Bestsellerautorin Kate Morton erzählt von dem unheilvollen Versprechen zweier Freundinnen, das noch Generationen später Cassandras Schicksal bestimmt. Auf den Spuren der Vergangenheit ihrer Großmutter entdeckt sie ein Geheimnis, das seinen Anfang nahm in den Gärten von Blackhurst Manor…

Blackhurst Manor, Cornwall, Anfang des 20. Jahrhunderts: Nach dem Tod ihrer Eltern wächst Eliza bei ihrem Onkel auf Blackhurst Manor, dem Familienbesitz der Mountrachets, auf. Sie und ihre Cousine Rose werden schnell unzertrennlich. Um der Welt der Erwachsenen zu entfliehen, erkunden sie das geheimnisvolle Anwesen und entdecken einen verborgenen Garten mit einem Cottage – ein Ort, an den sich die fantasievolle Eliza immer wieder zurückziehen kann. Doch als die Mädchen erwachsen werden, zerbricht ihre einstige Freundschaft. Rose verliebt sich in Nathaniel, und als die beiden heiraten, zieht sich Eliza in das Cottage zurück, um sich ganz dem Schreiben von Geschichten zu widmen. So ahnt sie nicht, dass Rose zutiefst unglücklich ist, weil ihre Ehe kinderlos bleibt. In ihrer Verzweiflung bittet sie Eliza um Hilfe. Ein unheilvoller Plan wird in die Tat umgesetzt und bestimmt fortan das Schicksal der nachfolgenden Generationen…

Portrait
Kate Morton, geboren 1976, wuchs im australischen Queensland auf und studierte Theaterwissenschaften in London und Englische Literatur in Brisbane. Ihre Romane erschienen weltweit in 34 Sprachen und 42 Ländern und eroberten ein Millionenpublikum. Alle Romane sind SPIEGEL-Bestseller. Kate Morton lebt mit ihrer Familie in Australien und England.
Zitat
"Ein glänzender Unterhaltungs-Mix aus Familiensaga, Krimi und Liebesgeschichte."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641027797
Verlag Diana Verlag
Originaltitel The Forgotten Garden
Dateigröße 1149 KB
Übersetzer Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Verkaufsrang 4.493
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Geiheimnisvoll und ein wenig düster kommt dieser fesselnde Roman daher. Wunderbar und ergreifend geschrieben. Geiheimnisvoll und ein wenig düster kommt dieser fesselnde Roman daher. Wunderbar und ergreifend geschrieben.

„Geheimnisse pur...“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

Kate Morton ist eine absolut mitreißende Mischung aus Familiensaga, Kriminalroman und Liebesgeschichte gelungen. Fans von Katherine Webb und Lucinda Riley sollten dieses Buch unbedingt lesen! Kate Morton ist eine absolut mitreißende Mischung aus Familiensaga, Kriminalroman und Liebesgeschichte gelungen. Fans von Katherine Webb und Lucinda Riley sollten dieses Buch unbedingt lesen!

„Lebenswege“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Auch diese weit zurückgehende Familiengeschichte zog mich sofort in ihren Bann.

Cassandra beerbt ihr Großmutter Nell. Ein kleiner weißer Koffer, ein Cottage im weitentfernten Cornwall - Cassandra möchte alles wissen und manches Geheimnis lüften.
So lernen wir nicht nur Nell, sondern auch Rose, Eliza und nicht zuletzt auch Casandra kennen und beschreiten mit
ihr manch vermeintlich unüberwindlichen Pfad.
Kate Morton hat wunderbar verschiedene Lebenswege zu einem großen Ganzen verwoben und uns eine Familiengeschichte geschenkt, die vielleicht ihresgleichen sucht.
Auch diese weit zurückgehende Familiengeschichte zog mich sofort in ihren Bann.

Cassandra beerbt ihr Großmutter Nell. Ein kleiner weißer Koffer, ein Cottage im weitentfernten Cornwall - Cassandra möchte alles wissen und manches Geheimnis lüften.
So lernen wir nicht nur Nell, sondern auch Rose, Eliza und nicht zuletzt auch Casandra kennen und beschreiten mit
ihr manch vermeintlich unüberwindlichen Pfad.
Kate Morton hat wunderbar verschiedene Lebenswege zu einem großen Ganzen verwoben und uns eine Familiengeschichte geschenkt, die vielleicht ihresgleichen sucht.

„Familiengeheimnisse“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Eine wunderschöne Geschichte über ein altes Familiengeheimnis, über Liebe und Schuld.
Nehmen Sie dieses Buch mit in den Urlaub oder setzen Sie sich bequem in Ihren Liegestuhl.
Eine wunderschöne Geschichte über ein altes Familiengeheimnis, über Liebe und Schuld.
Nehmen Sie dieses Buch mit in den Urlaub oder setzen Sie sich bequem in Ihren Liegestuhl.

„Familiengeschichte“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Anfangs fast überredet zum Lesen des Buches hat mich diese Familiengeschichte schnell in ihren Bann gezogen.
Cassandra und die Autorin Eliza sind für mich die zentralen Figuren des Romans.
Kate Morton versteht es, die Leserin zu fesseln und auch der ständige Wechsel zwischen den einzelnen Zeitschienen verwirrte mich nicht. In einer Woche hatte ich dieses Buch durch, da ich jede freie Minute zum Lesen nutzte.
Auf einen anderen Roman von Kate Morton freue ich mich. 5 Sterne sind für dieses Buch nicht zuviel.
Anfangs fast überredet zum Lesen des Buches hat mich diese Familiengeschichte schnell in ihren Bann gezogen.
Cassandra und die Autorin Eliza sind für mich die zentralen Figuren des Romans.
Kate Morton versteht es, die Leserin zu fesseln und auch der ständige Wechsel zwischen den einzelnen Zeitschienen verwirrte mich nicht. In einer Woche hatte ich dieses Buch durch, da ich jede freie Minute zum Lesen nutzte.
Auf einen anderen Roman von Kate Morton freue ich mich. 5 Sterne sind für dieses Buch nicht zuviel.

„Spannend und fesselnd wie ein Krimi!“

Jennifer Makowski, Thalia-Buchhandlung Essen

1913 gerät ein kleines Mädchen auf ein Schiff und wird von Australien nach London überführt. Keiner weiß, woher es stammt.
In London wird es von einer Familie aufgenommen und wächst dort behütet auf. Als sie erwachsen ist, probiert sie selber ihr Familiengeheimnis zu lösen und ihre Enkelin Cassandra führt die Suche fort.
Das Buch fängt schon spannend an. Aber sobald Cassandra nach London reist, können Sie sich zuhause einschließen, weil man dieses Buch nicht mehr weglegen kann! Absoluter Suchtfaktor; eine Familiengeschichte spannend und fesselnd geschrieben wie ein Krimi!
1913 gerät ein kleines Mädchen auf ein Schiff und wird von Australien nach London überführt. Keiner weiß, woher es stammt.
In London wird es von einer Familie aufgenommen und wächst dort behütet auf. Als sie erwachsen ist, probiert sie selber ihr Familiengeheimnis zu lösen und ihre Enkelin Cassandra führt die Suche fort.
Das Buch fängt schon spannend an. Aber sobald Cassandra nach London reist, können Sie sich zuhause einschließen, weil man dieses Buch nicht mehr weglegen kann! Absoluter Suchtfaktor; eine Familiengeschichte spannend und fesselnd geschrieben wie ein Krimi!

„Familiengeheimnisse“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kate Mortons Geschichte atmet eine unheilvoll-düstere Atmosphäre. Sie lebt durch die Autentizität und die Kraft der Figuren. Und sie fasziniert durch die geschickte Verwobenheit mehrerer Zeitebenen, die der Leser erst nach und nach zu entwirren vermag. Ein wirklich gelungener Lesestoff, der begeistert.

Kate Mortons Geschichte atmet eine unheilvoll-düstere Atmosphäre. Sie lebt durch die Autentizität und die Kraft der Figuren. Und sie fasziniert durch die geschickte Verwobenheit mehrerer Zeitebenen, die der Leser erst nach und nach zu entwirren vermag. Ein wirklich gelungener Lesestoff, der begeistert.

„Große Familiengeschichte!“

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Über drei Generationen spannt Kate Morton ihre Geschichte über den verborgenen Garten. 3 Frauen, die sich auf Spurensuche begeben, drei Epochen mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Erst die in unserer Gegenwart lebende Cassandra kann alle Informationen zu einem großen Ganzen bündeln und das große Familiengeheimnis entschlüsseln. Ein lesenswerter Schmöker für einen veregneten Nachmittag. Über drei Generationen spannt Kate Morton ihre Geschichte über den verborgenen Garten. 3 Frauen, die sich auf Spurensuche begeben, drei Epochen mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Erst die in unserer Gegenwart lebende Cassandra kann alle Informationen zu einem großen Ganzen bündeln und das große Familiengeheimnis entschlüsseln. Ein lesenswerter Schmöker für einen veregneten Nachmittag.

„Toller Schmöker für lange Abende“

Silvia Gonther, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Cassandras Großmutter stirbt und hinterlässt ihr ein Haus in England. Die Australierin Cassandra wusste gar nicht, dass die alte Dame nach dort irgendwelche Verbindungen hatte. Also setzt sie sich in ein Flugzeug, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Dieser Ort birgt ein Familiengeheimnis, dem sie immer mehr auf die Spur kommt. Und der junge Handwerker hilft ihr bei allem…
Das Buch ist ein ganz toller Schmöker, bei dem man gut vom Alltag abschalten kann. Es ist alles drin: Liebe, Trauer, Familiengeheimnisse und Freundschaft. Der Spannungsbogen hält sich das ganze Buch und die Autorin überrascht uns immer wieder mit unerwarteten Wendungen. Ich kann diese Buch nur empfehlen!
Cassandras Großmutter stirbt und hinterlässt ihr ein Haus in England. Die Australierin Cassandra wusste gar nicht, dass die alte Dame nach dort irgendwelche Verbindungen hatte. Also setzt sie sich in ein Flugzeug, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Dieser Ort birgt ein Familiengeheimnis, dem sie immer mehr auf die Spur kommt. Und der junge Handwerker hilft ihr bei allem…
Das Buch ist ein ganz toller Schmöker, bei dem man gut vom Alltag abschalten kann. Es ist alles drin: Liebe, Trauer, Familiengeheimnisse und Freundschaft. Der Spannungsbogen hält sich das ganze Buch und die Autorin überrascht uns immer wieder mit unerwarteten Wendungen. Ich kann diese Buch nur empfehlen!

„Wunderschöner Schmöker“

Klaudia Rieger, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Der verborgene Garten ist ein wunderschöner Schmöker für ein verregnetes Wochenende. Ich mochte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, bevor die Familiengeheimnisse gelüftet waren. Der verborgene Garten ist ein wunderschöner Schmöker für ein verregnetes Wochenende. Ich mochte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, bevor die Familiengeheimnisse gelüftet waren.

„So richtig was für`s Herz...“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Kate Morton führt Sie einmal quer über den Erdball. Australien und England sind die Schauplätze dieses Romans, der auch ein Jahrhundert umspannt. Ein echter Glückstreffer. Casandra, aufgewachsen bei der Großmutter in Australien, erbt nach deren Tod ein Haus in England. Dafür hat sie keine Erklärung, und macht sich auf die Reise, die Geschichte der Großmutter zu erforschen. Kate Morton führt Sie einmal quer über den Erdball. Australien und England sind die Schauplätze dieses Romans, der auch ein Jahrhundert umspannt. Ein echter Glückstreffer. Casandra, aufgewachsen bei der Großmutter in Australien, erbt nach deren Tod ein Haus in England. Dafür hat sie keine Erklärung, und macht sich auf die Reise, die Geschichte der Großmutter zu erforschen.

„Packendes Familiendrama“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Endlich ist der zweite Titel der Autorin von „Das geheime Spiel“ auch als Taschenbuch erhältlich. Und dieses Buch ist noch spannender als das erste! Dieses Mal erzählt die Autorin ihre Geschichte im Prinzip auf vier Ebenen. Sie beginnt 1913 mit der Geschichte von Nell, die als kleines Mädchen mutterseelenallein auf einem Schiff aus England kommend in Australien gefunden wird. Da sich keine Angehörigen ausmachen lassen, wird sie von einer australischen Familie liebevoll wie eine eigene Tochter aufgezogen. Dann springt die Geschichte in die Gegenwart. Nell verstirbt und hinterlässt alles, was sie besitzt, ihrer Enkelin Cassandra. Unter diesem Erbe ist auch ein geheimnisvolles Häuschen in Cornwall. Cassandra macht sich auf den Weg nach England und versucht das Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften. In diese beiden Geschichten verwoben wird noch eine spannende Familiengeschichte, die um 1900 in London angesiedelt ist und die Kindheitsgeschichte von Cassandra selbst, die um 1976 in Australien spielt. Geschickt hat die Autorin diese unterschiedlichen Handlungsstränge miteinander verwoben. Am Anfang habe ich mich etwas schwer damit getan, wenn die Handlung wieder in eine andere Zeit sprang, aber nachdem ich mich eingelesen hatte, wollte ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen. Es ist eine ausgesprochen fesselnde Familiengeschichte mit mehr als einem dunklen Geheimnis. Endlich ist der zweite Titel der Autorin von „Das geheime Spiel“ auch als Taschenbuch erhältlich. Und dieses Buch ist noch spannender als das erste! Dieses Mal erzählt die Autorin ihre Geschichte im Prinzip auf vier Ebenen. Sie beginnt 1913 mit der Geschichte von Nell, die als kleines Mädchen mutterseelenallein auf einem Schiff aus England kommend in Australien gefunden wird. Da sich keine Angehörigen ausmachen lassen, wird sie von einer australischen Familie liebevoll wie eine eigene Tochter aufgezogen. Dann springt die Geschichte in die Gegenwart. Nell verstirbt und hinterlässt alles, was sie besitzt, ihrer Enkelin Cassandra. Unter diesem Erbe ist auch ein geheimnisvolles Häuschen in Cornwall. Cassandra macht sich auf den Weg nach England und versucht das Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften. In diese beiden Geschichten verwoben wird noch eine spannende Familiengeschichte, die um 1900 in London angesiedelt ist und die Kindheitsgeschichte von Cassandra selbst, die um 1976 in Australien spielt. Geschickt hat die Autorin diese unterschiedlichen Handlungsstränge miteinander verwoben. Am Anfang habe ich mich etwas schwer damit getan, wenn die Handlung wieder in eine andere Zeit sprang, aber nachdem ich mich eingelesen hatte, wollte ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen. Es ist eine ausgesprochen fesselnde Familiengeschichte mit mehr als einem dunklen Geheimnis.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
42
21
2
1
0

Empfehlenswert
von Mecki am 28.02.2018

Absolut genial! Toll geschrieben, so dass man sich mitten im Geschehen fühlt. Spannende Story und eine mitreissende Erzählweise. Die mutige Protagonistin Eliza wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Verzwickter Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 23.11.2017

In dem Buch passiert einfach viel zu viel. Die Zeitsprünge waren total verworren und die Geschichte ist sehr Märchenhaft / unrealistisch.

Wer war Nell wirklich?
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 06.08.2016
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Cassandra ist bei ihrer Großmutter in Australien aufgewachsen. Entsprechend eng war die Bindung und umso schwerer trifft sie der Tod von Nell. Sie erfährt von Nells Anwalt, dass sie u.a. ein Haus in Cornwall erbt. England? Was hat ihre Großmutter mit England zu tun? Wieso weiß Cassandra nichts... Cassandra ist bei ihrer Großmutter in Australien aufgewachsen. Entsprechend eng war die Bindung und umso schwerer trifft sie der Tod von Nell. Sie erfährt von Nells Anwalt, dass sie u.a. ein Haus in Cornwall erbt. England? Was hat ihre Großmutter mit England zu tun? Wieso weiß Cassandra nichts vom Kauf des Hauses? Sie begibt sich auf die Reise zu diesem Haus und stößt auf eine Familiengeschichte, die verwirrender und geheimnisvoller nicht sein könnte … Kate Morton schafft es, Familiengeheimnisse auf wunderbare und einzigartige Weise mit Liebe und Krimi zu verweben. Auf lange Strecken tappt man dabei völlig im Dunkeln, wird aber dennoch köstlich unterhalten. Immer wieder gibt es neue interessante und teils schon spektakuläre Erkenntnisse, die im weiteren Verlauf der Geschichte wertvolle Informationen darstellen und nach und nach die Zusammenhänge erklären. So ergibt sich Stück für Stück ein Puzzle und am Ende ist das Bild vollkommen klar. Die Autorin kann ihre Liebe zu Cornwall nicht verhehlen und steckt den Leser damit sogar an. Die Wendungen sind immer wieder überraschend und doch folgt man der Geschichte gespannt und gebannt. Am Ende kann man nicht anders: man möchte sofort von vorn anfangen, da man nun ja das Gesamtbild vor Augen hat und die Hinweise darauf ganz anders zu deuten weiß. Auch wer kein großer Fan von Liebesgeschichten ist, fühlt sich mit diesem Buch wohl. Die Liebe selbst ist zwar allgegenwärtig, doch ist „Der verborgene Garten“ keineswegs eine Schnulze. Viel eher ist es ein Spiegelbild dessen, wie das Leben um die Jahrhundertwende war. So machen auch mir historische Romane viel Freude und Spaß. Dennoch ziehe ich einen Stern ab, denn dieses Buch hat mich etwas weniger begeistert als „Das Haus am See“, meinem ersten Roman von Kate Morton. Mir kommt der Krimi-Teil ein wenig zu kurz. Trotzdem bin ich begeistert und gebe vier Sterne. Die Sprecherin Doris Wolters hat mich auf angenehmste Weise durch das Hörbuch begleitet. Es macht Freude, ihr zuzuhören. Ihre Stimme ist sehr angenehm und sie versteht es, die einzelnen Charaktere auch durch ihre Stimmfarbe und Stimmlage lebendig werden zu lassen. Die Verpackung der CDs ist übrigens ebenfalls sehr zu loben – endlich kein Hartplastik-Case. Die Papphülle mit den Papierumschlägen ist völlig ausreichend und schont die Umwelt.