Warenkorb
 

Erklären

Gesprächsanalytische und fachdidaktische Perspektiven

Stauffenburg Linguistik 52

„Erklären“ ist eine der zentralen Kompetenzen von Lehrpersonen, denn es geht im Unterricht im Wesentlichen darum, die fachlichen Wissensbestände von Schülerinnen und Schülern zu erweitern bzw. zu differenzieren. Die zuständige Lehrperson als Agent der Institution Schule verfügt nicht nur über ein entsprechendes Fachwissen, sondern auch über methodische Konzepte, wie sie diese Vermittlungsprozesse in der Unterrichtsinteraktion organisiert. Im Vollzug des Unterrichts lässt sich beobachten, wie die Beteiligten die fachlichen Inhalte in der Konstellation Wissender – Nicht-Wissende interaktiv entwickeln, und zwar im Rahmen der Möglichkeiten und Grenzen unterrichtlicher Kommunikation. Dies ist eine Schnittstelle zwischen Fachdidaktik und empirischer Gesprächsforschung: Während die Fachdidaktik konzeptionell für die Auswahl sowohl der relevanten Wissensbestände als auch der (fach-)spezifischen Methoden zuständig ist, kann die Gesprächsforschung mit der Fokussierung des konkreten sprachlichen Handelns der Beteiligten im Unterricht in einer unabhängigen Perspektive einen Beitrag zu einer differenzierten Wahrnehmung des Unterrichtsprozesses leisten.
Zunächst werden in sprachwissenschaftlich fundierten Beiträgen Konzepte von „Erklären“ entwickelt, die die zentralen Funktionen und charakteristischen Typen herausarbeiten. Im zweiten Teil folgen dann Beiträge, die in gesprächsanalytischer Perspektive anhand von Transkriptionen die Unterrichtsrealität empirisch rekonstruieren. Daneben stehen Beiträge, die aus fachdidaktischer Perspektive die Realisierung von Erklärprozessen thematisieren. Dabei wird deutlich, dass die spezifischen Anforderungen in den einzelnen Fächern differenzierte Vermittlungsstrategien erfordern. Insgesamt zeigen die Beiträge, welche Probleme und Potentiale sich bei der unterrichtlichen Realisierung von Erklärprozessen ergeben und welche Ent-wicklungsmöglichkeiten es bei der Verbesserung von Unterricht geben kann.
… weiterlesen
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Rüdiger Vogt
Seitenzahl 225
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86057-190-3
Verlag Stauffenburg
Maße (L/B/H) 24,1/16,9/2 cm
Gewicht 448 g
Auflage 2. Auflage 2016
Buch (Taschenbuch)
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Stauffenburg Linguistik mehr

  • Band 48

    23155896
    Mündlichkeit in literarischen Erzählungen
    von Johannes Schwitalla
    Buch
    29,80
  • Band 49

    17380278
    Zur Theorie der Phraseologie
    von Dmitrij Dobrovol’skij
    Buch
    24,50
  • Band 50

    18217599
    Sekiguchi-Grammatik und die Linguistik von heute
    von Kennosuke Ezawa
    Buch
    24,00
  • Band 52

    18495098
    Erklären
    von Rüdiger Vogt
    Buch
    19,80
    Sie befinden sich hier
  • Band 53

    18975204
    Kommunikation von Anfang an
    von Kerstin Leimbrink
    Buch
    48,00
  • Band 55

    23821111
    40 Jahre Partikelforschung
    Buch
    49,80
  • Band 56

    26002806
    Kompetent argumentieren
    von Elke Grundler
    Buch
    64,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.