Warenkorb

Die fünfte Frau / Kurt Wallander Bd.7

Kriminalroman

Kurt Wallander Band 7


Wallander soll die brutalen Morde an fünf Männern - alles scheinbar achtbare Bürger - aufklären. Wallanders siebter Fall

Bei der Mordserie, die Kurt Wallander gerade aufzuklären hat, kann es selbst erfahrenen Polizisten kalt den Rücken hinunterlaufen: Einen alten Mann findet man in einer Pfahlgrube aufgespießt, einen anderen halbverhungert, beinahe nackt an einen Baum gebunden und erwürgt. Ein dritter wurde in einem mit Steinen beschwerten Sack in einem See ertränkt.

Die Opfer scheinen auf den ersten Blick achtbare Bürger gewesen zu sein, doch stellt sich bei genaueren Nachforschungen sehr bald heraus, daß auch sie Frauen grausam mißhandelt haben. Wenn nun aber der Mord die Rache eines Opfers an Mördern und Vergewaltigern ist, muß Wallander sich beeilen, bevor das nächste, noch grausamere Verbrechen geschieht ...

Rezension
"Brillant geschrieben."
Ariane Mönikes, Neue Westfälische 13.10.2015
Portrait
Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, war einer der großen schwedischen Gegenwartsautoren, von Lesern rund um die Welt geschätzt. Sein Werk wurde in über vierzig Sprachen übersetzt, es umfasst etwa vierzig Romane und zahlreiche Theaterstücke. Nicht nur sein Werk, sondern auch sein persönliches Engagement stand im Zeichen der Solidarität. Henning Mankell lebte abwechselnd in Schweden und Mosambik, wo er künstlerischer Leiter des Teatro Avenida in Maputo war. Er starb am 5. Oktober 2015 in Göteborg. Seine Taschenbücher erscheinen bei dtv.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 01.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21217-5
Reihe Kurt-Wallander-Reihe 7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,4/12,2/3,2 cm
Gewicht 408 g
Originaltitel Den femte kvinnan
Übersetzer Wolfgang Butt
Verkaufsrang 45452
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kurt Wallander

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Grandios
von einer Kundin/einem Kunden aus Effretikon am 22.02.2015

Spannende Lektüre Mankell schafft es doch die schreckliche Morde von Seite des Täters nachzuvollziehen.

Ein sehr intensiver und bis zum Schluss spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwechat am 17.07.2011

Mein zweites Mankell-Buch dass ich gelesen habe. Henning Mankell versteht es die Personen die in seinen Büchern vorkommen - egal ob KollegInnen oder Verdächtige - auch aus der persönlichen Sicht zu beschreiben. Die Handlungen sind nachvollziehbar und man kann den Ablauf der Polizeiarbeit komplett mitverfolgen. Die Spannung hält ... Mein zweites Mankell-Buch dass ich gelesen habe. Henning Mankell versteht es die Personen die in seinen Büchern vorkommen - egal ob KollegInnen oder Verdächtige - auch aus der persönlichen Sicht zu beschreiben. Die Handlungen sind nachvollziehbar und man kann den Ablauf der Polizeiarbeit komplett mitverfolgen. Die Spannung hält vom Anfang bis zum Ende und man möchte das Buch garnicht weglegen. Sehr zu empfehlen!!!

Beklemmend
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 27.04.2011

Dieses Buch beschäftig sich ausgiebig mit der Person Wallander.Wohltuend unperfekt,von Zweifeln geplagt,versucht er immer wieder hinter die Dinge zu schauen und zu verstehen.Der aktuelle Fall verlangt ihm als Mensch und als Mann einiges ab.Vordergründig ohne Motiv werden honorige Bürger auf bestialische Weise getötet.Doch beim H... Dieses Buch beschäftig sich ausgiebig mit der Person Wallander.Wohltuend unperfekt,von Zweifeln geplagt,versucht er immer wieder hinter die Dinge zu schauen und zu verstehen.Der aktuelle Fall verlangt ihm als Mensch und als Mann einiges ab.Vordergründig ohne Motiv werden honorige Bürger auf bestialische Weise getötet.Doch beim Hinterfragen erfahren wir,daß alle diese Männer wie selbstverständlich Frauen gequält und misshandelt haben.Wer rächt sich da?Und wie versteht sich Wallander als Mann?Ein sehr intensiver,tiefgründiger Krimi.