Warenkorb
 

Elfenfluch

(1)
Jack kann über die uralte Magie gebieten, welche tief unter der Erde fließt. Doch eben jene geheimnisvollen Kräfte werden ihm zum Verhängnis. Er beschwört ein Erdbeben herauf, mit dem das Unheil über ihn und seine Familie hereinbrich: Eine einst verbannte Elfe wird aus ihrem steinernen Gefängnis befreit und zieht Jacks Schwester mit sich in den dunklen Abgrund - ein Abgrund, der in ein unbekanntes Land führt. Jack macht sich auf den beschwerlichen Weg durch dichte Wälder und reißende Ströme, um Lucy zu finden. Was er jedoch nicht ahnt: Die Elfen haben einen Pakt mit den Mächten der Hölle geschlossen. Wird er seine Schwester trotzdem retten können?
Portrait

Nancy Farmer wurde 1941 in Arizona geboren. Sie verbrachte eine aufregende und ungew;hnliche Kindheit im Hotel ihrer Eltern an der mexikanischen Grenze. Hier traf sie auf skurrile Gestalten: einsame Autoren, verwegene Fernfahrer und umherziehende Zirkusartisten. Die Schriftstellerei entdeckte sie jedoch erst sp;t. Zun;chst lebte und arbeitete sie in Indien, Zimbabwe und Mosambik. Sie war in der Friedensbewegung engagiert, hatte eine Anstellung als Chemielehrerin und arbeitete als technische Assistentin. Erst als ihr Sohn Daniel geboren wurde, beschloss Nancy Farmer, sich als Schriftstellerin zu versuchen. Sie war vierzig, als sie ihre erste Kurzgeschichte schrieb. Mittlerweile wurden zahlreiche ihrer Texte und B;cher mit Preisen ausgezeichnet. Nancy Farmer ist heute eine der erfolgreichsten Autorinnen der USA. Die Amerikanische Originalausgabe von "Das Skorpionenhaus;#8220; wurde im Oktober 2002 mit dem "National Book Award;#8220;, dem wichtigsten amerikanischen Literaturpreis, ausgezeichnet. Die Deutsche Ausgabe gewann den "Buxtehuder Bullen" als bestes Jugendbuch des Jahres 2003. Weitere Preise f;r "Das Skorpionenhaus": - Michael L. Printz Award - Newbery Honor Award - ALA (American Library Association) Notable Books for 2003 Preise f;r "Drachenmeer": - 1. Platz Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Hilden 2005

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 493
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.01.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-6914-6
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 19,3/12,5/4,8 cm
Gewicht 545 g
Originaltitel The Land of the Silver Apples
Abbildungen 2010. mit Illustrationen von Rick Sardinha. 19cm
Auflage 1
Illustrator Rick Sardinha
Übersetzer Simone Wiemken
Verkaufsrang 46.970
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Der Funke sprang nicht über
von Emyralia am 02.09.2011

Jack macht sich auf um seine Schwester Lucy vor den Elfen zu retten. Dabei begegnet er Hobgoblins, ein lustiges kleines und schelmisches Völkchen von, nunja, wir würden sagen Kobolde. Es wird sehr schön auf das Christentum, Nordgöttern und Erdmagie eingegangen, was das ganze sehr interessant und fast schon ein... Jack macht sich auf um seine Schwester Lucy vor den Elfen zu retten. Dabei begegnet er Hobgoblins, ein lustiges kleines und schelmisches Völkchen von, nunja, wir würden sagen Kobolde. Es wird sehr schön auf das Christentum, Nordgöttern und Erdmagie eingegangen, was das ganze sehr interessant und fast schon ein wenig authentisch macht. Auch sehr interessant ist der Fakt, dass die Elfen hier die Bösen sind und sogar einen Pakt mit den finsteren Mächten der Hölle geschlossen haben. Alles in allem ist es jedoch wirklich sehr kindlich erzählt und gehört definitiv in die Kategorie "Kinder- und Jugendliteratur", was bei 13-jährigen Protagonisten nicht sehr überraschend ist. Bei mir persönlich hat sich auch leider keine wirkliche Spannung aufgebaut von daher gibts diesmal nur 3 von 5.