Meine Filiale

Leichenblässe / David Hunter Bd.3

Thriller

David Hunter Band 3

Simon Beckett

(99)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

8,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bei seinem letzten Einsatz ist David Hunter nur knapp dem Tode entronnen. Nicht vollständig genesen, quält ihn die Frage, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Bis ein alter Freund den Forensiker um Hilfe bittet: In einer Jagdhütte in den Smoky Mountains wurde ein Toter gefunden. Die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt. Die Spuren sind widersprüchlich. Und David Hunter ist im Begriff, einen folgenschweren Fehler zu begehen …

Mit seinem schwermütigen Forensiker als Ermittler avanciert der Brite Simon Beckett zum neuen Krimikönig.

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. «Die ewigen Toten», Teil 6 der Reihe, erreichte Platz 1 der Bestsellerliste, ebenso wie sein atmosphärischer Psychothriller "Der Hof". Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield..
Andree Hesse wurde 1966 in Braunschweig geboren und wuchs bei Celle auf. Bevor er sich an der Filmhochschule in München einschrieb, erlernte er das Sattlerhandwerk. Sein erster Roman erschien 2001. Andree Hesse lebt als freier Autor und Übersetzer in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 17.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24859-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,7/3,5 cm
Gewicht 325 g
Originaltitel Whispers of the Dead
Auflage 26. Auflage
Übersetzer Andree Hesse
Verkaufsrang 1442

Weitere Bände von David Hunter

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Franowski, Thalia-Buchhandlung Essen

David Hunter zieht mich in Spannung und Tragödie, Simon Beckett lässt mich durch seinen Schreibstil genießen!

Krasser ist nicht immer besser!

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses Buch ist ein gutes Beispiel dafür, dass es - grade bei solchen Thrillern - auf eine gute Balance ankommt. Immer nur noch mehr Leichen, noch krassere Tötungsarten, noch abartigere und blutrünstigere Täter zu präsentieren, macht einen Thriller nicht unbedingt besser, wenn die Handlung dabei flach bleibt und vorhersehbar ist. Es ist ein Muster, dem sich Beckett bei seinen Büchern bedient und das hier deutlich ins Auge springt. Mir hat es die Lust auf das Buch genommen, weil es zu deutlich wurde wohin sich die Handlung bewegt. Und obwohl ich auch sehr gerne die härteren Thriller lese, in denen sich die Leichen stapeln und der Täter äußerst abgründig agiert, war mir das hier einfach zu viel. Es wirkt wie reine Effekthascherei, das hatten die vorigen Bände um diese äußerst einnehmende Hauptfigur nicht nötig und es hätte es bei diesem Teil auch nicht gebraucht - schade! Kann ich nur absoluten Fans der Reihe empfehlen und für alle anderen Leser hab ich bessere Bücher als dieses im Regal...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
99 Bewertungen
Übersicht
75
16
5
2
1

Wieder ein guter Hunter
von einer Kundin/einem Kunden aus Hermsdorf am 13.04.2020

Und wieder ein Beckett, den ich schnellstmöglich beendet habe. Das ist ein gutes Zeichen! Nachdem Becketts Thriller Tiere auf meinem Verriss Stapel gelandet ist, bin ich froh wieder ein tolles Buch des Schriftstellers in der Hand gehabt zu haben. Der englische Anthropologe David Hunter ist auf einer Geschäftsreise in den Vere... Und wieder ein Beckett, den ich schnellstmöglich beendet habe. Das ist ein gutes Zeichen! Nachdem Becketts Thriller Tiere auf meinem Verriss Stapel gelandet ist, bin ich froh wieder ein tolles Buch des Schriftstellers in der Hand gehabt zu haben. Der englische Anthropologe David Hunter ist auf einer Geschäftsreise in den Vereinigten Staaten und wird von einem befreundeten Kollegen zu einer Ermittlung hinzugezogen. Hin und her gerissen von dem Interesse an dem Fall und seiner selbstkritischen Einstellung nach seinem letzten Fall und dessen Folgen, entscheidet sich Hunter letztendlich seinem Kollegen so gut es geht zu helfen. Dadurch gelangt er – typisch für einen Hunter Fall – ins Kreuzfeuer und rückt immer mehr ins Auge des Täters. An diesem Buch hat mir der stete Wechsel zwischen den Perspektiven der einzelnen Charaktere besonders gefallen. Immer wieder während eines Kapitels im Kopf des Täters zu landen und seine Gedanken und Handlungen aus erster Hand mitzuerleben, sorgten für große Spannung. Auch wenn sich meine erste Vermutung, wer der Täter ist, am Ende als richtig rausgestellt hat, war ich zwischenzeitlich skeptisch und habe an meiner eigenen Intuition gezweifelt. Für mich ist das ein Zeichen einer guten Story. Der Grund für den Abzug eines Bewertungspunktes ist tatsächlich eine rein persönliche Entscheidung und ist nicht mit dem Inhalt oder dem Schreibstil des Thrillers in Verbindung zu bringen. Ich hatte bereits während des Vorgängerromans Kalte Asche große Probleme die verschiedenen Charaktere auseinander zu halten und da außer Hunter selbst keine bereits bekannten Personen erneut vorgekommen sind, hat sich das Dilemma für mich verstärkt. Trotz der kleinen Kritik am Ende bekommt Leichenblässe von mir eine klare Kaufempfehlung.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 23.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser David Hunter ist für mich der Beste dieser Reihe. Das Buch ist sehr fesselnd und die Spannung bleibt bis zum Ende. Sehr empfehlenswert.

Leichenblässe von Somon Beckett
von einer Kundin/einem Kunden aus Muri AG am 16.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Immer spannend bis zum Schluss, habe auch nichts anderes erwartet.


  • Artikelbild-0