Meine Filiale

Warenästhetik

Neue Perspektiven auf Konsum, Kultur und Kunst

Heinz J. Drügh, Christian Metz, Björn Weyand

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In Revision etablierter kapitalismus- und konsumkritischer Perspektiven beschäftigen sich die Beiträge des Bandes mit der ästhetischen Stimulation, die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts von der modernen Warenwelt und dem Massenkonsum ausgeht. Zur Debatte stehen dabei der künstlerische Wert von Werbekampagnen, Lichtreklamen, Schaufensterauslagen oder Kaufhausarchitekturen ebenso wie die vielgestaltige Rhetorik des Markendiskurses und die literarische und bildkünstlerische Anverwandlung dieser Phänomene. Ergründet wird die eigentümliche Ambivalenz aus Abgestoßensein und Faszination, mit der nicht nur Individuen auf die allgegenwärtigen Verführungsangebote der Warenwelt reagieren, sondern mit der auch die Kunst in Moderne und Postmoderne die lebensweltliche Dominanz der Warenflut zu verarbeiten sucht.

Heinz J. Drügh ist Professor am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main..
Christian Metz ist Wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main..
Björn Weyand ist Wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Heinz J. Drügh, Christian Metz, Björn Weyand
Seitenzahl 409
Erscheinungsdatum 20.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-29564-9
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,8/11,1/2,7 cm
Gewicht 244 g
Auflage 1. Originalausgabe
Verkaufsrang 188396

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0